Entwurf

Wie man einen Diffusor reinigt – Eine 6-Schritte-Anleitung zur Reinigung Ihres elektrischen Diffusors für ätherische Öle

An electronic essential oil diffuser positioned on top of hardback coffee table books

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Durch die Übermittlung Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Zu wissen, wie man einen Diffusor reinigt, hat sicherlich seine Vorteile. Zum einen können Sie je nach Jahreszeit verschiedene Düfte auswählen und wechseln. Aber die Reinigung eines Diffusors geht weit über die Anpassung der Düfte an die Stimmung hinaus. Es geht auch um die Wartung.

Wenn Sie Ihren Diffusor sauber halten, verlängert sich die Lebensdauer Ihres elektronischen Geräts, so dass Sie weiterhin mit den besten Düften für eine angenehme Atmosphäre in Ihrem Zuhause sorgen können. Während Wachskerzen ausbrennen und Rohrdiffusoren auf Holzstäbchen angewiesen sind, können elektrische Diffusoren wesentlich länger halten. Wenn Sie lernen, wie man sie richtig pflegt.

Zu Beginn sollten Sie die Grundlagen der Reinigung von Diffusoren kennen. Neben einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Reinigung des Diffusors selbst müssen Sie wissen, wie oft Sie seinen Inhalt reinigen müssen und welche Folgen es hat, wenn Sie ihn nicht reinigen. Wir wollen Ihnen keine Angst einjagen, aber wenn Sie Ihr Duftgefäß vernachlässigen, kann es zu einem Heim für Keime und alle Arten von Krankheitserregern werden.

Mit diesem unappetitlichen Gedanken im Hinterkopf haben wir einige der Besten im Bereich der Heimdüfte eingeladen, um alles über diese Geräte zu erklären.

Wie oft sollte man einen Diffusor reinigen?

Unabhängig davon, ob Sie gerade einen der besten Diffusoren für ätherische Öle für Ihr Schlafzimmer oder Ihren Wohnraum gekauft haben oder ob Ihr Aromatherapie-Accessoire eine gründliche Reinigung benötigt, sollten Sie sich eine gute Routine angewöhnen, indem Sie verschmutztes Wasser/Öle umfüllen und das Gerät regelmäßig austauschen.

Führen Sie diese Prozeduren in der Regel alle fünf bis sechs Anwendungen oder alle zwei bis drei Tage durch”, sagt Mark Winstanley, Chief Creative Officer bei The White Company (öffnet in neuem Tab) .

Amber Popowicz, Senior Brand Marketing Manager bei Yankee Candle (öffnet in einem neuen Tab), sagt: “Leeren und reinigen Sie den Tank des Geräts alle drei Tage und stellen Sie immer sicher, dass das Gerät sauber und trocken ist, bevor Sie es wegstellen.

Wir empfehlen, den Ultraschall-Aromadiffusor (öffnet in einem neuen Tab) [erhältlich bei Amazon] mit sauberem, frischem Leitungswasser zu reinigen und keine chemischen Produkte oder ätzenden Reinigungsmittel zur Reinigung des Geräts zu verwenden. Verwenden Sie bei ausgestecktem Gerät ein feuchtes Tuch, um Kesselstein, Ablagerungen oder Filme zu entfernen, die sich auf der Innenseite des Tanks gebildet haben, und ein Wattestäbchen, um in kleinere Bereiche zu gelangen. Tauchen Sie das Gerät nicht in Wasser ein und lassen Sie den Bereich um den Diffusor nicht sehr nass werden. Trocknen und polieren Sie ihn dann mit einem sauberen, trockenen Tuch.

Sie benötigen:

  • Saubere und trockene Hände
  • Ein Handtuch oder etwas Saugfähiges wie ein Küchentuch
  • Ein sauberes und trockenes Tuch
  • Ein neutrales Reinigungsmittel
  • Lauwarmes Wasser

Wie man:

1. Ziehen Sie den Netzadapter aus der Steckdose

Ziehen Sie unbedingt den Netzadapter aus der Steckdose und schalten Sie den Diffusor aus, bevor Sie irgendwelche Arbeiten durchführen. Stecken Sie den Netzadapter niemals mit nassen Händen ein oder aus.

2. Ziehen Sie den Netzadapter aus der Gleichstrombuchse

Ziehen Sie den Stecker des Netzteils aus der Gleichstrombuchse, nachdem Sie das Kabel des Netzteils aus der Kabelführung entfernt haben.

3. Entfernen Sie die äußere Abdeckung Ihres elektrischen Diffusors

Drehen Sie dazu die äußere Abdeckung vorsichtig gegen den Uhrzeigersinn (von oben gesehen) und nehmen Sie die Abdeckung dann ab. Stellen Sie den Diffusor beim Abnehmen/Aufsetzen der äußeren Abdeckung immer auf eine stabile horizontale Fläche.

Kippen Sie den Diffusor nicht in einem Winkel. Es ist normal, dass Wassertropfen an der Innenseite der äußeren Abdeckung haften bleiben.

Top-Tipp: Nehmen Sie die Abdeckung an einem Ort ab, an dem sie nicht durch Wasser beschädigt werden kann. Legen Sie ein Handtuch oder etwas anderes Saugfähiges darauf, um die Wassertropfen aufzufangen. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in den Luftauslass gelangt.

4. Entsorgen Sie das im Wassertank befindliche Wasser.

Kippen Sie den Diffusor immer in Richtung der Wasserablassmarkierung, wie angegeben, um das im Wassertank verbliebene Wasser auszugießen. Kippen Sie den Diffusor beim Ausgießen von Wasser niemals in Richtung des Luftauslasses. Wenn Wasser durch den Luftauslass eindringt, kann dies eine Fehlfunktion verursachen.

5. Reinigen Sie die Ultraschallmembran und den Wassertank.

Ultraschall was? Im Wesentlichen reinigen Sie das Herzstück Ihres elektronischen Diffusors für ätherische Öle, in dem sich üble Stoffe ansammeln können, wenn Sie zu faul sind oder vergessen, es zu reinigen.

Dieser Schritt ist ziemlich kompliziert, deshalb hat Winstanley ihn für Sie aufgeschlüsselt:

  • Wischen Sie den Wassertank mit einem sauberen Tuch ab, das Sie mit einer Lösung aus warmem Wasser und neutralem Reinigungsmittel angefeuchtet haben; wringen Sie das Tuch vor dem Gebrauch gut aus.
  • Reinigen Sie die Ultraschallmembran, die sich am Boden des Wassertanks befindet, mit einem Wattestäbchen oder ähnlichem. Nach der Reinigung des Tanks und der Ultraschallmembran füllen Sie den Tank mit Leitungswasser und lassen den Diffusor 30 Minuten lang laufen.
  • Gießen Sie nach Ablauf des Timers das Wasser aus und wischen Sie es mit einem sauberen, trockenen Tuch ab.
  • Berühren Sie niemals die Ultraschallmembran am Boden des Wassertanks direkt mit der Hand.

6. Reinigen Sie die innere und äußere Abdeckung Ihres Diffusors

Wenn ätherisches Öl oder Duftöl mit der äußeren oder inneren Abdeckung in Berührung kommt oder die Abdeckungen verschmutzt sind, wischen Sie es mit einem sauberen Tuch ab, das mit verdünntem neutralem Reinigungsmittel in lauwarmem Wasser getränkt ist, und wischen Sie es mit einem trockenen Tuch ab.

So reinigen Sie einen Diffusor ohne Reinigungsmittel

Wenn Sie zum Reinigen eines Diffusors kein Spülmittel verwenden möchten, ist die Reinigung mit Essig eine natürliche und kostengünstige Alternative zur Verwendung von Flüssigseife. Stephanie Goldstone, Einkäuferin für Haushaltsdüfte bei The Fragrance Shop Home (öffnet in neuem Tab), zeigt uns, wie es geht:

Sie benötigen:

  • Wasser
  • Weißer Essig
  • Trockenes Tuch
  • Wattestäbchen oder Watte

1. Füllen Sie den Diffusor etwa zur Hälfte mit Wasser.

Achten Sie darauf, dass Sie weit unterhalb der Höchstgrenze aufhören.

2. Fügen Sie bis zu 10 Tropfen reinen weißen Essig hinzu.

Dies hilft, die Öle zu entfernen, die sich im Inneren des Diffusors und auf den Glas- oder Kunststoffteilen festgesetzt haben.

3. lassen Sie den Diffusor etwa 3-5 Minuten laufen.

So kann sich das Wasser-Essig-Gemisch im Gerät verteilen und es reinigen.

4. Entleeren Sie den Diffusor vollständig.

Gießen Sie das Essig-Wasser-Gemisch langsam ab und achten Sie darauf, dass es nicht mit den elektronischen Bauteilen in Berührung kommt.

5. Reinigen Sie mit einem in Essig getauchten Wattestäbchen die engen Stellen und Ecken

So stellen Sie sicher, dass keine Stellen verschmutzt werden.

6. Spülen Sie den Diffusor mit sauberem Wasser aus.

Dadurch wird der überschüssige Essig im Inneren des Diffusors entfernt und der Essiggeruch beseitigt. Leeren Sie den Behälter wieder aus und Sie können loslegen. Wischen Sie den Diffusor mit einem trockenen Tuch oder mehreren Wattestäbchen oder Wattebällchen ab und trocknen Sie ihn gründlich.

Was Sie bei der Reinigung eines Diffusors niemals tun sollten

  • Berühren Sie niemals die Ultraschallmembran am Boden des Wassertanks direkt mit der Hand.
  • Setzen Sie die Ultraschallmembran niemals einem starken Druck aus.
  • Verwenden Sie niemals scharfe Reinigungsmittel auf oder in Ihrem Diffusor. Reste von chlorhaltigen, säurehaltigen oder enzymhaltigen Reinigungsmitteln im Diffusor können zur Bildung giftiger Gase führen. Zum Beispiel: Verwenden Sie kein Benzol, Farbverdünner, Alkohol oder andere Chemikalien zur Reinigung. Diese Chemikalien können Teile beschädigen, Graduierungszeichen abnutzen usw.
  • Versuchen Sie niemals, Stifte, Drähte oder andere Fremdkörper in den Auslass des Nebeldiffusors oder in die Nähte/Lücken des Geräts einzuführen. Andernfalls kann es zu einem elektrischen Schlag oder zu Verletzungen kommen.
  • Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn das Netzkabel oder der Stecker des Netzteils beschädigt ist oder wenn der Stecker nicht fest in der Steckdose sitzt. Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags, Kurzschlusses oder Brands. – Versuchen Sie nicht, den Netzadapter mit nassen Händen ein- oder auszustecken. Dies kann zu einem elektrischen Schlag oder zu Verletzungen führen.
  • Tauchen Sie das Gerät oder den Netzadapter nicht unter Wasser und schütten Sie kein Wasser darauf.
  • Verwenden oder lagern Sie das Gerät nicht an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie z. B. in Badezimmern, Gewächshäusern usw. Andernfalls besteht die Gefahr von Kurzschlüssen, Stromschlägen, Bränden oder Fehlfunktionen des Produkts.

Reinigung des Diffusors bei Verschüttungen

Machen wir uns nichts vor. Unfälle passieren. Wenn Sie also den Inhalt Ihres Diffusors auf dem Boden verschütten, geraten Sie nicht in Panik. Wenn Sie jedoch mit Kindern oder Haustieren zusammenleben, müssen Sie sofort handeln. Vor allem, wenn Sie sich fragen: “Sind ätherische Öle sicher?

Zum Glück müssen Sie nicht gleich einen neuen Diffusor kaufen, wenn Sie etwas verschüttet haben. Allerdings sollten Sie wissen, wie Sie einen Teppich am besten reinigen, wenn ölige Rückstände in die Fasern eingedrungen sind, oder wie Sie Laminat richtig reinigen, wenn Sie Ihren Fußboden nicht in eine Rutschbahn verwandeln wollen (sprich: ein Sicherheitsrisiko).

Wenn das Gerät umkippt oder gekippt wird, während sich Wasser im Wassertank befindet, kann Wasser in das Innere des Geräts eindringen und zu einer Fehlfunktion führen”, sagt Winstanley.

Sie benötigen:

  • Saubere, trockene Hände
  • Ein sauberes Tuch
  • Ein neutrales Reinigungsmittel
  • Wattestäbchen

Wie man:

Führen Sie einfach die Schritte eins bis vier aus und folgen Sie dann Winstanleys letzter Anweisung.

Er sagt: “Schütteln Sie den Diffusor leicht, damit das Wasser aus dem unteren Wasserauslass fließt. Lassen Sie den Diffusor gründlich trocknen. Lassen Sie den Diffusor 24 Stunden lang trocknen. Versuchen Sie niemals, den Diffusor mit einem Haartrockner oder ähnlichem zu trocknen. Lassen Sie den Diffusor an der Luft trocknen.’

Wie man einen Diffusor mit Essig reinigt

Einige elektronische Diffusoren werden nicht ausschließlich mit ätherischen Ölen betrieben, sondern verwenden stattdessen synthetische Duftstoffe, die im Raum verstreut werden. Diese Düfte sind oft billiger in der Herstellung und in manchen Fällen besser für Allergiker oder Menschen mit empfindlicher Nase geeignet.

Diffusoren, die künstliche Duftlösungen verwenden, müssen etwas anders behandelt werden, um sicherzustellen, dass Sie einen Duft loswerden können, bevor Sie einen anderen einführen. Wir sprachen mit Perry Simmons, Direktor von Stone Glow Candles (öffnet in neuem Tab), der uns erklärte, wie man einen Diffusor mit Parfümnebel reinigt.

  1. Schalten Sie den Parfümzerstäuber vor der Reinigung immer ein und ziehen Sie den Netzstecker.
  2. Reinigen Sie Ihren Parfümzerstäuber nach jedem Gebrauch gründlich.
  3. Ziehen Sie den Netzstecker und entfernen Sie die Kunststoffkappe und die Keramikabdeckung.
  4. Gießen Sie das restliche Wasser über die “Entleerungsseite” des Wassertanks aus. Hinweis: Gießen Sie das Wasser aus dem Tank auf der gegenüberliegenden Seite des Lufteinlasses aus, um zu vermeiden, dass Wasser auf die Bedienknöpfe oder in den internen Lufteinlass gelangt.
  5. Verwenden Sie etwa 2 Esslöffel klaren destillierten Essig mit einem halben Wassertank und lassen Sie ihn 15 Minuten lang laufen.
  6. Gießen Sie diesen Essig aus und geben Sie zum Spülen reines Wasser in die MAX-Leitung, die Sie weitere 15 Minuten laufen lassen. Verwenden Sie Wattestäbchen zum Reinigen und lassen Sie es an der Luft trocknen.
  7. Verwenden Sie nur natürliche Reinigungsmittel ohne chemische Zusätze. Verwenden Sie niemals andere Säuren, Enzyme oder Reinigungsmittel, da scharfe Chemikalien den Parfümzerstäuber beschädigen können.
  8. Wenn Sie Schmutz im Luftauslass finden, nehmen Sie den Deckel ab und reinigen Sie ihn.

Was passiert, wenn ich meinen Diffusor nicht reinige?

Wenn der Diffusor nicht regelmäßig gereinigt wird, kann es zu Wasserflecken oder Mineralablagerungen kommen, was zu einer verminderten Leistung führt”, sagt Winstanley.

Wird der Diffusor nicht gereinigt, können sich Bakterien oder Schimmel bilden, und es kann zu schlechten Gerüchen oder anderen gesundheitsschädlichen Zuständen kommen. In seltenen Fällen können Schimmel oder Bakterien zu Überempfindlichkeitsreaktionen führen.

Wenn ein elektrischer Öldiffusor nicht das Richtige für Sie ist, können Sie auch einen der besten Rohrdiffusoren kaufen oder lernen, wie man einen Rohrdiffusor selbst herstellt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button