Entwurf

Wie man einen BBQ reinigt – 14 schnelle Wege, um eingebrannten Grillschmutz vom Grill zu entfernen

A bbq with blue and white tiled surface

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (wird in einem neuen Tab geöffnet) und der Datenschutzrichtlinie (wird in einem neuen Tab geöffnet) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Fragen Sie sich, wie man einen Grill reinigt? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie bei Ihrer letzten Gartenparty zu viel Bier getrunken und die Reinigung eines Grills voller Fett und Schmutz aufgeschoben haben.

Die Asche von Ihrem Grillrost wegzuwerfen, ist einfach; den Grill sauber zu bekommen, kann eine Herausforderung sein. Gegrilltes Grillgut auf dem Rost kann ein Alptraum sein (wenn man nicht weiß, wie man es loswird). Aber wir haben ein paar Tipps und Tricks, damit Sie auf den besten Grills Burger und Kebabspieße wenden können.

In Gesprächen mit Gartenexperten und Cleanfluencern haben wir herausgefunden, wie Sie Ihren Grill am besten reinigen können, ohne stundenlang schrubben zu müssen. Die Reinigung eines Grills sollte Ihnen zur zweiten Natur werden, wenn Sie sich mit dem Grillen auseinandersetzen, damit Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde die Früchte Ihrer Arbeit beim Grillen im Freien in vollen Zügen genießen können.

Wie man einen Grill reinigt

Das Wichtigste zuerst: Versuchen Sie nie, einen Grill zu reinigen, wenn er abgekühlt ist, sondern schlagen Sie zu, solange das Eisen heiß ist – im wahrsten Sinne des Wortes”, sagt Andrew Lovell, Produktmanager bei LANDMANN (öffnet in neuem Tab) .

Vergewissern Sie sich, dass dies gefahrlos möglich ist (d. h., dass Sie sich nicht die Hände verbrennen), und wischen Sie die Verschmutzungen direkt nach dem Grillen mit einem feuchten Tuch ab, solange der Grill noch warm ist – aber nicht heiß genug, um sich zu verbrennen.

1. Grillrost mit Backpulver reinigen

Backpulver ist ein Wundermittel, das alle Arten von organischen Stoffen auflöst und sich hervorragend zur Beseitigung von Fett und festsitzendem Essen eignet. Streuen Sie es großzügig auf einen feuchten Grillrost und lassen Sie es 10 Minuten lang einwirken. Dann aktivieren Sie das Soda mit warmem Wasser und einem Scheuerschwamm. […]

[…] […] […]

[…]

[…]

[…] […]

[…] […] […]

Die magische Zutat im Essig ist Essigsäure, die Schmutz und Speisereste zersetzt. Aber das ist nur eine von vielen Möglichkeiten, Essig für die Reinigung Ihres Hauses zu verwenden.

Fügen Sie ein wenig Kochsalz hinzu, und schon haben Sie Ihre Gewürze in einen Rostentferner verwandelt.

Ein häufiges Problem ist es, nach dem Winter den Grill zu öffnen und Rost auf dem Rost zu entdecken”, sagt Lovell.

Aber es ist noch nicht alles verloren: Weichen Sie den Grill einfach über Nacht in einer Mischung aus Salz und Essig ein und wischen Sie ihn dann sauber. So sieht Ihr Grill im Handumdrehen wieder wie neu aus!

Lara Brittain, Küchenexpertin bei Currys (öffnet in einem neuen Tab), ist ebenfalls der Meinung, dass Essig der richtige Weg ist, um einen schmutzigen Grill wieder auf Vordermann zu bringen. Sie sagt: “Besprühen Sie den Grill mit dem Essig aus der Sprühflasche und nehmen Sie dann ein Stück Alufolie, das Sie als Bürste benutzen, um den Dreck abzuschaben.

Wenn sich immer noch einige harte Teile nicht vom Grill lösen lassen, schrubben Sie sie in heißem Seifenwasser ab – verwenden Sie einen frischen Ball aus Alufolie, um die schwierigeren Teile vom Grill zu entfernen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button