Entwurf

Kräutergarten: Pflanzideen und Ratschläge für den Anbau von Kräutern

herb garden herbs growing in pots

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Ein Kräutergarten kann sowohl praktisch als auch dekorativ sein, denn die aromatischen Pflanzen werden in der Küche verwendet, duften oder blühen. Kräuter lassen sich leicht anbauen und sind eine wunderbare Ergänzung für Ihren Garten. Sie können aber auch ganz einfach einen Kräutergarten im Haus anlegen, denn es gibt so viele Möglichkeiten (und Orte), sie anzubauen. Sie können in einem eigenen Beet, zwischen anderen essbaren Pflanzen, zusammen mit Zierpflanzen in Gartenbeeten oder in Behältern auf einer Terrasse oder im Innenhof angebaut werden, während die Küchenkräuter in der Nähe der Küchentür zur Ernte bereitstehen.

Für Köche und Gärtner ist es ein Vergnügen, im Garten einen Rosmarinzweig zu pflücken, um eine Lammkeule zu würzen, einen Minzstrauß für ein Sommergetränk oder eine Handvoll Kräuter, um einen Salat zu verfeinern, und deshalb ist es ein Muss zu wissen, wie man Kräuter anbaut.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man einen Kräutergarten anlegt, und finden Sie viele weitere Gartenideen auf unserer speziellen Seite.

Ein Kräutergarten innerhalb eines Gemüsegartens

Gestaltung eines Kräutergartens: Wie Sie Ihren Garten planen

Ein Kräutergarten kann formell oder informell angelegt werden. Beginnen Sie mit einem Plan; entwerfen Sie einige Optionen und probieren Sie Ihre Kräutergarten-Ideen aus, bevor Sie loslegen und pflanzen.

Unabhängig davon, ob Ihr Kräutergarten Teil einer allgemeinen Gartenumgestaltung ist oder nicht, sollten Sie Folgendes beachten, bevor Sie mit der Gestaltung Ihres Gartens beginnen:

Platzieren Sie die Küchenkräuter möglichst in der Nähe der Küche oder im Freien, wo Sie ihren Duft genießen können.

  • Platzieren Sie Küchenkräuter in der Nähe der Küche: Wenn die am häufigsten verwendeten Kräuter direkt vor der Küchentür in einem Kräutertopf oder in einem Blumenkasten auf der Fensterbank stehen, werden Sie sie beim Kochen viel eher verwenden, als wenn sie ganz unten im Garten wachsen.
  • Kräuter eignen sich auch sehr gut in der Nähe von Gaststätten und Außenbereichen, wo man ihre Aromen genießen kann. Hier finden Sie Tipps für die Gestaltung eines Essbereichs im Freien.
  • Planen Sie in Ihrem Kräutergarten genügend Platz für Wege ein, die leicht zugänglich sind und die die Ausbreitung vieler Kräuter berücksichtigen. In unserem Leitfaden finden Sie Tipps für die Gestaltung von Gartenwegen.

Setzen Sie einen Blickpunkt im Kräutergarten, z. B. eine alte Steinstatue

  • Setzen Sie einen Blickpunkt im Kräutergarten, z. B. eine Vogeltränke, eine einfache Statue, eine mit Kräutern gefüllte Urne, einen beschnittenen Lorbeerbaum oder eine Sonnenuhr.
  • Formell oder informell? Quadratische oder rechteckige Beete sind formell, traditionelle runde, in Segmente unterteilte Beete eher informell.
  • Verwenden Sie geschnittene Hecken, um die Kräuter zu begrenzen und eine formale Gestaltung zu definieren.
  • Rustikale Wege und lockere Kanten verleihen einem informellen Kräutergarten mehr Charme.
  • Ziehen Sie auch einen Kräuterspaziergang in Betracht, bei dem Kräuter wie Thymian und Oregano in Taschen entlang der Pflasterung und Hecken aus Lavendel oder Rosmarin wachsen.
  • Überlegen Sie sich, welche Form und Ausbreitung die Kräuter haben sollen, die Sie für Ihren Kräutergarten auswählen, ob sie ein- oder mehrjährig sind, ob sie dauerhaft bleiben oder umgepflanzt werden müssen und wie sie das ganze Jahr über aussehen sollen.

Bauen Sie Kräuter in Töpfen an, wenn der Platz im Garten begrenzt ist.

Einfache Ideen für den Kräutergarten

Hier finden Sie einige Inspirationen, die allen Kräutergärten zu neuem Leben verhelfen, selbst wenn Sie Anfänger sind!

1. Kräuter in Töpfen anbauen

Terrakotta-Töpfe sind die klassische Wahl für den Anbau von Kräutern

Wenn Sie keinen Platz für einen Kräutergarten haben, gedeihen viele Kräuter auch in Töpfen. Oft ist es ratsam, Kräuter zu verwenden, die sich ausbreiten, wie Minze, Estragon und Zitronenmelisse. Bedenken Sie jedoch, dass ihre Wurzeln aus den Entwässerungslöchern austreten und möglicherweise in Ihren Garten eindringen können. Terrakotta-Töpfe sind die klassische Wahl für den Anbau von Kräutern, aber weitere Ideen für Gefäße finden Sie in unseren Tipps für den Anbau in Gefäßen.

Ein weiterer Vorteil des Anbaus von Kräutern in Töpfen? Sie können sie je nach Jahreszeit umstellen, mit einer Cloche abdecken, in ein Frühbeet stellen oder im Winter ins Haus holen.

Weitere Gartentipps finden Sie in der Zeitschrift Period Living

Die Zeitschrift P eriod Living ist die perfekte Inspirationsquelle für alle, die ein älteres Haus besitzen oder einfach nur einen charaktervollen Stil lieben. Informieren Sie sich über die neuesten Abonnementangebote. (öffnet in neuem Tab)

2. Kräutergarten-Behälter selber machen

Mit unseren Tipps zum Selbermachen von Pflanzgefäßen können Sie Ihren eigenen Kräutergarten aus hübschen upgecycelten Gegenständen gestalten. Töpfe, alte Waschbecken, Holzkisten und Metallgefäße eignen sich gut als Pflanzgefäße – wichtig ist nur, dass sie eine gute Drainage haben, damit das Wasser ablaufen kann.

3. Wählen Sie ein stilvolles Pflanzgefäß für Kräuter

Ein Kräutertopf ist eine nützliche Methode, um eine Vielzahl von Kräutern an einem Ort auf der Terrasse anzubauen.

Kräutertöpfe sind auch eine gute Möglichkeit, um verschiedene Kräuter an einem Ort auf der Terrasse oder im Innenhof anzubauen. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Stilen, und stufenförmige Pflanzgefäße sind ideal, um sie in einem kleineren Raum unterzubringen.

4. Pflanzen Sie Ihre Kräuter vertikal

Vertikale Wandgefäße und Pflanzkübel sind eine Möglichkeit, Kräuter anzubauen, wenn der Platz begrenzt ist. Hier finden Sie Ideen und Tipps für vertikale Pflanzgefäße, die Sie mit Kräutern füllen können, oder für hängende Pflanzgefäße.

Pflege des Kräutergartens

Denken Sie bei der Pflege Ihres Kräutergartens in Töpfen daran:

  • Kräuter in Töpfen müssen regelmäßig gegossen werden. Prüfen Sie die Erde jeden Tag – wenn sie sich bröckelig oder trocken anfühlt, sollten Sie sie gießen.
  • Kräuter brauchen die meiste Zeit des Tages volle Sonne, also stellen Sie die Töpfe oder den Kräutertopf an einen hellen und warmen Ort.
  • Pflücken Sie Ihre Kräuter regelmäßig. Je öfter Sie die Kräuter pflücken, desto buschiger und gesünder werden sie wachsen.

Ein Kräutergarten kann wegen seines Dufts, seiner Blüten und seiner Verwendungsmöglichkeiten geschätzt werden

Anbaubedingungen für einen Kräutergarten

Kräuter gedeihen in den meisten Böden. Sie brauchen volle Sonne – obwohl einige, wie Petersilie, Minze und Kerbel, im Sommer auch leichten Schatten vertragen – und eine gute Drainage, mit Ausnahme der Minze, die in feuchtem Boden überlebt.

Die meisten einjährigen Kräuter bevorzugen einen angereicherten Boden und eine zusätzliche Stickstoffdüngung, um einen guten Blattaustrieb zu erzielen. Strauchige Kräuter wie Rosmarin und Salbei bevorzugen einen nicht zu sauren Boden; es ist außerdem ratsam, sie zu mulchen, um Unkraut zu unterdrücken und im Sommer etwas Feuchtigkeit zu speichern.

Kräutergärten sind in der Regel trockenheitsresistent, aber in heißen, trockenen Perioden hilft eine gründliche Bewässerung, um die Pflanzen gesund zu halten. Sehen Sie sich unsere anderen trockenheitstoleranten Pflanzen an, die Ihnen helfen, einen pflegeleichten Garten anzulegen.

Legen Sie einen Mini-Kräutergarten in einem speziellen Terrakotta-Kräutertopf an

Tipps zur Anpflanzung und Pflege von Kräutern

  • Pflücken von Kräutern: Je öfter Sie die Kräuter pflücken, desto buschiger und gesünder werden sie wachsen und nicht mehr schießen.
  • Schneiden Sie winterharte Kräuter, die im Frühjahr draußen bleiben – Rosmarin, Lavendel, Thymian, Minze, Schnittlauch, Salbei, Lorbeer – zurück.
  • Topfkräuter können im Winter als Teil eines Kräutergartens in Innenräumen auf südlich ausgerichteten Fensterbänken angebaut werden; denken Sie an Schnittlauch, Petersilie, Oregano und Minze.
  • Einige Kräuter lassen sich am besten aus Samen ziehen, darunter Basilikum, Schnittlauch, Petersilie und Thymian.
  • Einjährige Kräuter können aus Samen oder Setzlingen gezogen werden, wobei eine sukzessive Anpflanzung für einen längeren Vorrat sorgt.
  • Beginnen Sie mit der Aussaat von Kräutern im Frühjahr unter einer Abdeckung und pflanzen Sie sie aus, sobald sich der Boden erwärmt.
  • Ein Quadratmeter ist ausreichend für 10 Kräuterpflanzen.

Mehrjährige und strauchartige Küchenkräuter, die absterben, können in Bündeln geerntet und getrocknet werden, um sie über den Winter zu verwenden.

Ernte im Kräutergarten

Ernten Sie das Laub von einjährigen Kräutern nach Bedarf und schneiden Sie die Blütenköpfe zurück, um das Laubwachstum anzuregen und zu verhindern, dass die Pflanzen verkümmern.

Mehrjährige und strauchartige Küchenkräuter, die absterben, können in Bündeln geerntet und für die Verwendung im Winter getrocknet werden. Pflücken Sie die Kräuter am Morgen, legen Sie sie einige Tage an einen trockenen, gut belüfteten Ort, binden Sie sie dann zu Bündeln zusammen und hängen Sie sie zum vollständigen Austrocknen auf, bevor Sie sie in Gläsern aufbewahren.

Da Sie die Kräuter Zweig für Zweig ernten, kann eine Ausstellung über die Jahreszeiten hinweg gut aussehen, und wenn Pflanzen absterben, lassen sie sich leicht und kostengünstig ersetzen.

Ernten Sie Küchenkräuter nach Bedarf

Welche Kräuter können zusammen gepflanzt werden?

Unsere Empfehlung lautet: Pflanzen Sie Kräuter zusammen an, damit Ihr Kräutergarten noch mehr Erfolg hat:

  • Pflanzen Sie Basilikum neben Tomaten und Spargel;
  • Kamille zu Zwiebeln und Kohl;
  • Schnittlauch zu Möhren und Apfelbäumen;
  • Minze bei Kohlköpfen und Tomaten;
  • Petersilie bei Rosen, Bohnen und Karotten;
  • Rosmarin bei Bohnen, Kohl und Karotten.

Ein Kräutergarten kann formell oder informell angelegt werden.

  • Weitere Tipps für den biologischen Gartenbau finden Sie in unserem Beitrag.

Liste der besten Kräuter: 12 unserer besten Kräuterpflanzen für den Garten

Ergänzen Sie Ihren Kräutergarten mit einigen der Vorschläge aus dieser Liste

Basilikum – eine duftende einjährige Pflanze mit mehreren ungewöhnlichen Sorten. Schneiden Sie die Triebspitzen ab, um die Blüte zu verzögern und die Buschigkeit zu fördern.

Borretsch – einjährige, selbstaussaatende Pflanze mit essbaren Blättern und Blüten. Bienen lieben die Blüten.

Schnittlauch – büschelbildende, zweijährige Pflanze, deren Teile essbar sind. Er kann sich selbst aussäen; nach der Blüte bis auf den Boden zurückschneiden, um frische Blätter zu erhalten.

Schnittlauch ist die Krönung dieses skurrilen Terrakotta-Topfmanns

Fenchel – hohe Staude mit gefiedertem Laub und großen Blütenköpfen.

Meerrettich – mehrjährige Pflanze mit essbarer Wurzel.

Zitronenverbene – ein Strauch mit schlanken und duftenden Blättern, der traditionell zum Aromatisieren von Kräutertees verwendet wird.

Majoran – mehrjährig, wird aber oft als einjährige Pflanze angebaut. Liebt neutrale bis alkalische Böden.

Minze – mehrjährige, wuchernde Pflanze. Sie kann invasiv sein und wird daher am besten in einem Container gepflanzt.

Petersilie – schnell wachsend, zweijährig. Kann bei sukzessiver Bepflanzung das ganze Jahr über geerntet werden.

Rosmarin – winterharter, immergrüner Strauch. Regelmäßiges Pflücken fördert das Wachstum; im Frühjahr abgestorbene Stängel entfernen und nach der Blüte beschneiden.

Salbei – immergrüne Staude, frisch oder getrocknet zu verwenden. Harter Rückschnitt im zeitigen Frühjahr für buschigen Wuchs.

Thymian – mehrjährige Staude mit essbarem Laub und Blüten. Nützlich als Bodendecker; die Pflanze nach der Blüte leicht beschneiden.

In Töpfen gezüchtete Kräuter können so platziert werden, dass sie die maximale Sonneneinstrahlung pro Tag erhalten.

Kräutergarten im Haus

Wenn Sie einen Kräutergarten im Haus anlegen, können Sie für jedes Kraut kleine Keramik- oder Metalltöpfe verwenden. Achten Sie nur darauf, dass sie Löcher im Boden haben, und stellen Sie etwas unter sie, um das Wasser aufzufangen.

Der Anbau von Kräutern im Haus ist eine großartige Option für die Zubereitung von Speisen, da sie dem Koch des Hauses sofort zur Verfügung stehen und die Küche in eine hübsche, duftende Umgebung verwandeln.

Sie können Bausätze für Kräutergärten für den Innenbereich kaufen, die Ihnen helfen, gesunde Küchenkräuter anzubauen. Viele sind mit selbstregulierenden Bewässerungssystemen ausgestattet, die das Wasser mit der Zeit zu den Kräutern leiten und Ihnen mitteilen, wann Ihre Pflanzen nachgefüllt werden müssen.

Viele Kräutersets für den Innenbereich enthalten Pflanzgefäße, eine Auswahl an Saatgut und eine Anleitung, wo die Pflanzen zu platzieren sind und wie man sie effektiv anbaut.

Zu den besten Kräutern für den Innenanbau, die sich auch hervorragend als Küchenkräuter eignen, gehören:

  • Rosmarin – nach Süden ausgerichtetes Fenster
  • Petersilie – nach Osten oder Westen ausgerichtetes Fenster
  • Oregano – nach Süden ausgerichtetes Fenster
  • Basilikum – nach Süden ausgerichtetes Fenster
  • Schnittlauch – nach Osten oder Westen ausgerichtetes Fenster
  • Thymian – nach Süden ausgerichtetes Fenster
  • Lorbeer – Ost- oder Westfenster
  • Kerbel – Fenster zur Ost- oder Westseite
  • Minze – Ost- oder Westfenster

Erwägen Sie die Aufnahme von Heilkräutern in Ihren Kräutergarten, z. B. heiliges Basilikum.

  • Weitere Tipps für den eigenen Anbau finden Sie in unserem Beitrag

Heilkräuter in einem Kräutergarten

Vor dem Aufkommen der modernen Medizin wurden Kräuter zu medizinischen Zwecken verwendet, da verschiedene Pflanzen Eigenschaften haben, die verschiedene Beschwerden lindern und helfen können. Erwägen Sie, einige dieser Heilkräuter in Ihren Garten einzubauen, und lesen Sie in den traditionellen Anleitungen nach, wie sie in der Kräutermedizin verwendet werden können.

Im Folgenden finden Sie eine Liste einiger Heilkräuter, die Sie in Ihren Kräutergarten aufnehmen können:

  • Bergamotte – als Aufguss hilft sie bei Übelkeit, Blähungen, Menstruationsschmerzen und Erbrechen.
  • Katzenminze – soll das Nervensystem beruhigen, den Schlaf fördern und Magenverstimmungen lindern
  • Echinacea – stimuliert das Immunsystem und ist wirksam bei der Vorbeugung oder Linderung von Erkältungen und Grippe
  • Lavendel – lindert Insektenstiche und Kopfschmerzen
  • Chicorée – hilft dem Verdauungssystem
  • Mutterkraut – zur Linderung von Migräne
  • Kamille – lindert Ängste und fördert die Entspannung
  • Flachs, Leinsamen – antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften
  • Baldrian – wird als Beruhigungs- und Entspannungsmittel verwendet
  • Heiliges Basilikum – enthält viele Antioxidantien und soll den Körper bei der Entgiftung unterstützen sowie Stress und Ängste abbauen

Zu besuchende Kräutergärten

    (öffnet in einem neuen Tab) – die größte Sammlung von Küchenkräutern in Großbritannien. (öffnet eine neue Registerkarte) – Londons ältester botanischer Garten, der 1673 von der Worshipful Society of Apothecaries of London gegründet wurde und Tausende von Heil-, Kräuter-, Ess- und Nutzpflanzen beherbergt. (öffnet in neuem Tab) – Züchter und Lieferant von Heilkräutern, mit einem Schaugarten, der im Rahmen von Gruppenführungen besichtigt werden kann. (öffnet in neuem Tab) – Spezialist für die Vermehrung und den Anbau von Kräutern, mit einem umfassenden Angebot an Kräutern zum Kauf, sowie einem Shop und Café. (öffnet in neuem Tab) – Bekannt für seine umfangreiche Kräutersammlung, die täglich in Suppen, Salaten und Puddings in den Teestuben verwendet wird.

Kräutertöpfe mit mehreren Öffnungen oder Erdbeertöpfe sind ideale Behälter für niedrig wachsende Pflanzen wie Thymian, Oregano oder Minze.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button