Entwurf

Kosten für die Umgestaltung des Badezimmers: Durchschnittliche Ausgaben, Budget und Sparmöglichkeiten

Die Planung der Kosten für die Umgestaltung Ihres Badezimmers ist der erste Schritt zur Aufwertung Ihres derzeitigen Raums. Hier finden Sie einen Überblick über die durchschnittlichen Kosten sowie Expertentipps zum Budgetieren und Sparen.

modern bathroom remodel

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Ganz gleich, ob Ihr Badezimmer komplett neu gestaltet werden soll, indem es bis auf die Grundmauern abgerissen wird, oder ob Sie nur die Armaturen und den Bodenbelag erneuern wollen – eine Badrenovierung erfordert eine perfekte Planung, um das Budget einzuhalten und die Arbeit rechtzeitig zu erledigen. Schließlich können die meisten Hausbesitzer nicht für längere Zeit auf ihr Badezimmer verzichten.

Laut dem Remodeling magazine’s cost vs. value report 2020 (öffnet in einem neuen Tab) kostet die durchschnittliche Badrenovierung 21.377 Dollar und bringt einen ROI von 64 Prozent. Nach Angaben des Internetdienstleisters Angie’s List können die Kosten jedoch je nach Umfang der Arbeiten bis zu 2.500 Dollar betragen.

“Der größte Budgetfaktor ist, ob es sich bei dem Projekt um eine komplette Neugestaltung oder nur um ein Facelifting handelt, bei dem die Armaturen ersetzt und das Aussehen aktualisiert wird”, sagt Gabby Koontz, Küchen- und Baddesignerin bei Classic Kitchen and Bath in Harrisonburg, Virginia.

Planen Sie selbst eine Badrenovierung? Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Faktoren vor, die sich auf die Kosten einer Badrenovierung auswirken, und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Budget für eine Badrenovierung einplanen können und wie Sie Geld sparen können, wenn Sie mit wenig Geld renovieren.

Faktoren, die sich auf die Kosten für eine Badrenovierung auswirken

Arbeitsaufwand – Laut Angie’s List machen die Arbeitskosten etwa 50 Prozent der Gesamtkosten aus. Wenn Sie also Dinge einbeziehen, die mehr Arbeit erfordern, wie z. B. das Verlegen von Rohrleitungen, werden die Kosten in die Höhe getrieben. Aus diesem Grund empfiehlt Gabby, bei der Umgestaltung eines kleinen Badezimmers oder einer Nasszelle die Armaturen an der gleichen Stelle zu belassen.

Materialien – Es gibt eine große Bandbreite an Qualität und Kosten, die sich auf das Gesamtbudget auswirken. Boden- und Wandfliesen aus Naturstein sind beispielsweise teurer, und Arbeitsplatten aus Stein sind teurer als feste Oberflächen. Gabby empfiehlt, sich zu überlegen, was man für Materialien (Bodenbelag, Wandfliesen, Waschtisch, Armaturen usw.) ausgeben möchte, und dann nach Optionen zu suchen, die im Rahmen des Budgets liegen.

Ausstattungsmerkmale – “Oft sind hinter der Wand Arbeiten zu erledigen, die den Hausbesitzern nicht bewusst sind, was die Kosten in die Höhe treibt”, sagt Gabby. Sie erklärt, dass der Einbau einer Regendusche mehr als nur die Kosten für den Duschkopf selbst umfasst. Hinter den Wänden befinden sich Rohre, Ventile und Umlenkungen, die die Kosten in die Höhe treiben. Weitere gängige Merkmale, die die Gesamtkosten erhöhen, sind freistehende Badewannen, wandhängende Toiletten, maßgeschneiderte Schränke und intelligente Armaturen.

Andere zu berücksichtigende Faktoren

Einige weitere Faktoren, die sich auf die Kosten für die Umgestaltung Ihres Badezimmers auswirken, sind:

Genehmigungen – Ihr Bauunternehmer wird wissen, ob für Ihre spezielle Aufgabe eine Baugenehmigung erforderlich ist. Wenn Sie die Arbeiten selbst durchführen, wenden Sie sich an die örtliche Baubehörde.

Reparaturen – Wenn Sie einen Wasserschaden entdecken, nachdem Sie alte Fliesen oder Armaturen herausgerissen haben, erhöhen die Reparaturkosten die Kosten des Projekts. Wenn Sie Schimmel entdecken, müssen Sie möglicherweise auch einen Spezialisten für die Schimmelbeseitigung beauftragen.

Standort – Ihr Wohnort und die Lage Ihres Badezimmers im Haus wirken sich ebenfalls auf die Gesamtkosten aus. In Bädern im zweiten Stockwerk kann der Arbeitsaufwand höher sein als in Bädern im Erdgeschoss, weil die Sanitär- und Elektroleitungen leichter zugänglich sind und große und schwere Einrichtungsgegenstände eine Treppe hinaufmanövriert werden müssen.

Änderungswünsche – Wenn Sie Ihre Meinung über etwas ändern, das Ihr Bauunternehmer bereits fertiggestellt hat, entstehen Ihnen zusätzliche Kosten für die Änderungen.

Entsorgung – Ihre örtliche Abfallentsorgungsbehörde kann Gebühren für die Entsorgung von Bauabfällen erheben. Bauunternehmen rechnen diese Kosten in der Regel in ihren Kostenvoranschlag ein, Heimwerker müssen sie jedoch aus eigener Tasche bezahlen.

Erstellen eines Budgets für die Badrenovierung

Die Erstellung eines Budgets für die Umgestaltung Ihres Badezimmers beginnt mit dem Endziel. Können Sie sich vorstellen, wie Ihr Badezimmer nach der Fertigstellung aussehen soll? Wollen Sie es größer machen? Soll es sowohl eine Dusche als auch eine Badewanne haben? Werden Sie Wände einreißen müssen?

Wenn Sie Ihr Bad nur auffrischen wollen, HomeAdvisor (öffnet in einer neuen Registerkarte) die Kosten je nach geplanter Erneuerung auf. Die Material- und Arbeitskosten für den Einbau einer neuen Badewanne reichen beispielsweise von 400 bis 1.500 US-Dollar bis hin zu 6.000 bis 8.000 US-Dollar am oberen Ende. Anhand dieser Informationen können Sie einen Kostenvoranschlag für jedes zu ersetzende Element erstellen, bevor Sie sich mit einem Designer oder einem Badausstellungsraum in Verbindung setzen, um lokale Preise zu erfragen.

Sobald Sie eine Vision haben, erstellen Sie eine Liste der “Must-haves” und eine Liste der “Nice to have”. Wenn Sie Ihre Prioritäten kennen, können Sie leichter Entscheidungen treffen, wenn Sie das Budget kürzen müssen. Die Zusammenarbeit mit einem Bauunternehmer oder Designer wird Ihnen diese Entscheidungen erleichtern.

“Wir nehmen regelmäßig an Weiterbildungskursen teil, um uns über neue Produkte und Funktionen zu informieren”, sagt Gabby. Dieses Wissen ist unverzichtbar, wenn man vor der Entscheidung zwischen zwei Produkten steht, die nicht unbedingt vergleichbar sind.

So können Sie bei einer Badrenovierung Geld sparen

Machen Sie es selbst – Suchen Sie sich einen Bauunternehmer, bei dem Sie einen Teil der Arbeit selbst erledigen können. Wenn Sie z. B. mit Abriss- und Malerarbeiten vertraut sind, fragen Sie den Bauunternehmer, ob er bereit ist, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Entscheiden Sie sich für alternative Materialien – Fliesen kosten mehr als ein Glasfaserduscheinsatz. Wenn eine Fliesendusche nicht auf Ihrer Liste der “Must-haves” steht, sollten Sie sich für eine Alternative entscheiden. Oder, wie Gabby vorschlägt, verwenden Sie eine Glasfaserplatte auf halber Höhe der Wand und fliesen Sie den oberen Teil.

Upcycling von Einrichtungsgegenständen – Verwenden Sie für Ihren Waschtisch einen alten oder antiken Schrank, der mit einer maritimen Oberfläche geschützt ist. Vervollständigen Sie den Look mit einem Waschbecken im Stil einer Schüssel darauf.

Wiederverwendung von Armaturen – Sie können Ihr Badezimmer umgestalten, ohne die Badewanne, das Waschbecken und die Toilette auszutauschen. Wenn eine Armatur gut funktioniert, sollten Sie sie behalten oder aufarbeiten.

Führen Sie die Arbeiten schrittweise durch – Wenn Sie Ihr Bad erst einmal in Betrieb genommen haben, können Sie, nachdem Sie ein wenig mehr Geld gespart haben, weitere Funktionen nachrüsten. Der Austausch von Beleuchtungskörpern, Handtuchhaltern oder Wasserhähnen lässt sich leicht zu einem späteren Zeitpunkt vornehmen. Achten Sie nur darauf, dass Sie den Zeitplan für Ihre Aktualisierungen berücksichtigen, damit Sie nicht in sechs Monaten einen frischen Anstrich rückgängig machen müssen, wenn Sie sich entscheiden, die Wandleuchten zu versetzen.

Verwenden Sie Bausätze oder Lagerware – Laut HomeAdvisor kann eine Maßanfertigung bis zu zehnmal so viel kosten wie eine Einrichtung von der Stange aus dem örtlichen Einzelhandel. Um Geld zu sparen, entscheiden Sie sich lieber für einen Bausatz für die Dusche als für individuelle Fliesenarbeiten oder für Schränke von der Stange als für individuelle Holzarbeiten.

Auswahl eines Bauunternehmers

Wenn Sie noch nie ein Bad umgestaltet haben oder sich nur schwer vorstellen können, wie der fertige Raum aussehen soll, sollten Sie einen Badgestalter beauftragen. Die Beauftragung eines Badgestalters kann Ihnen auf lange Sicht Geld sparen, da er Ihnen helfen kann, kostspielige Fehler zu vermeiden und einen Raum zu schaffen, an dem Sie lange Freude haben werden. Oftmals können die Designer auch erstklassige Bauunternehmen in Ihrer Nähe empfehlen. Wenn Sie jedoch keinen Designer beauftragen möchten, müssen Sie einen seriösen Bauunternehmer finden. Am besten fangen Sie damit bei Ihren Freunden an.

Wenn Sie jemanden kennen, der sein Bad kürzlich renoviert hat, fragen Sie ihn, mit wem er zusammengearbeitet hat. Schauen Sie im Internet nach und lesen Sie die Bewertungen und Erfahrungsberichte der Bauunternehmer, um die Auswahl einzugrenzen.

Wenn Sie von Ihren Bekannten keine Empfehlungen erhalten können, schauen Sie auf seriösen Websites wie HomeAdvisor, Angie’s List oder in unserem Leitfaden zur Suche nach einem Bauunternehmer nach. Wenn Sie die Auswahl auf ein oder zwei Unternehmen eingegrenzt haben, die Sie befragen möchten, lassen Sie sich deren aktuelle Lizenzen und Versicherungsnachweise zeigen.

Die Neugestaltung eines Badezimmers sollte eine unterhaltsame und lohnende Erfahrung sein. In der Tat hat die National Association of the Remodeling Industry’s (NARI) 2019 Remodeling Impact Report (öffnet in einer neuen Registerkarte) bewertet die Umgestaltung des Badezimmers mit 9,3 von 10 Punkten. 80 Prozent der Hausbesitzer fühlen sich durch ihr Projekt sehr zufrieden. Die Befolgung dieser Tipps zur Erstellung eines Budgets und dessen Einhaltung ist das Tüpfelchen auf dem “i”.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button