Entwurf

Inhalt

Ideen für die Aufbewahrung im Badezimmer: 38 raffinierte Möglichkeiten, Unordnung zu verbergen

Bathroom storage ideas

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Gibt es ein schöneres Gefühl, als sein Badezimmer aufgeräumt zu haben, ein Zimmer ohne Unordnung, ohne ein feuchtes Handtuch oder ein Stück Zahnseide in Sicht? Ah, das ist einfach so entspannend. Aber keine Sorge, wenn Sie dieses euphorische Gefühl schon lange nicht mehr hatten, gibt es eine Menge cleverer Ideen für die Aufbewahrung im Badezimmer, mit denen Sie Ihren Raum schnell und einfach aufräumen können.

Es könnte so einfach sein, wie die Investition in einige Schränke oder das Hinzufügen einiger kleiner Aufbewahrungslösungen, um Unordnung zu beseitigen und Ihr Badezimmer ein für alle Mal zu organisieren. Das hängt von der Größe Ihres Badezimmers und den Gegenständen ab, mit denen Sie arbeiten. Mit einfachen und effektiven Ideen für die Aufbewahrung im Badezimmer können Sie Ordnung schaffen und den Platz optimal nutzen. Wer weiß, vielleicht können Sie bei all dem zusätzlichen Platz und der Zeit zum Entspannen sogar ein oder zwei Schaumbäder einbauen.

Ideen zur Aufbewahrung im Badezimmer, die Unordnung beseitigen

Nehmen Sie sich zunächst die Zeit, Ihr Badezimmer von ungenutzten Produkten zu befreien, bevor Sie entscheiden, welche Art von einfachen Aufbewahrungsmöglichkeiten, Badorganisatoren und praktischen Möbeln Sie benötigen.

Ganz gleich, ob Sie Ihr Bad von Grund auf neu gestalten und nach Möglichkeiten suchen, den Platz zu maximieren, oder ob Sie stilvolle, aber erschwingliche Optionen für ein budgetfreundliches Bad suchen – es gibt jede Menge Ideen für die Aufbewahrung im Bad!

1. Spielen Sie mit vertikalen, offenen Aufbewahrungslösungen

Verleihen Sie Ihrer Badezimmereinrichtung eine neue Dimension und nehmen Sie dabei nur wenig Bodenfläche in Anspruch – mit einer hohen und mächtigen Regalleiter. Anstatt die wichtigsten Badutensilien zu verstecken, können Sie sie mit Stolz als “Shelfie” in Szene setzen. Kombinieren Sie auffällige Aufbewahrungsbehälter, geflochtene Körbe, Zimmerpflanzen und schön verpackte Toilettenartikel, um einen Blickfang zu schaffen, der die Gesamtästhetik bereichert. Entscheiden Sie sich für ein stromlinienförmiges und herrlich gemasertes Holzdesign für einen Scandi-Country-Look oder wählen Sie einen utilitaristischen Schick mit einer Ergänzung aus Holzkohle oder gealtertem Metall.

2. Clevere Guckkasten-Schränke

Wenn es um effektive Aufbewahrungslösungen geht, zählt jeder Zentimeter, und das geht am besten mit multifunktionalen Designs, die die Funktion maximieren und gleichzeitig Platz sparen. Spiegelregale für das Badezimmer sind in vielen Haushalten unverzichtbar, denn sie bieten ordentlich verstauten Stauraum für magische Lotionen und Tränke. Entscheiden Sie sich für ein elegantes, industriell inspiriertes Design mit seitlichen Aussparungen, um einem klassischen Design eine moderne Note zu verleihen. Ein wandhängendes Waschbecken ist eine stilvolle Variante des traditionellen Sockels und schafft die Illusion eines schwebenden Raums, während es gleichzeitig wertvollen Platz auf dem Boden freisetzt.

3. Stellen Sie Ihre Badeutensilien für ein entspannendes Bad auf

Ein einfacher Drahtgestell-Badewannenhalter mit einem gebogenen Arm, der über den Rand einer Badewanne mit Rolltop gehängt werden kann, ist eine schöne kleine Aufbewahrungslösung für Seife, Luffas und Flaschen. Dank des Drahtrahmens trocknet der Inhalt auch schnell, so dass Sie beim Baden fröhlich planschen können. Wählen Sie ein Design mit gebürstetem Metall für ein charmantes Detail mit nostalgischem Touch.

4. Viel Spaß mit der transportablen Aufbewahrung

Ein schmaler Rollwagen ist eine vielseitige Aufbewahrungsmöglichkeit für alle Arten von Badutensilien und sieht besonders hübsch aus, wenn er mit einem Stapel flauschiger Badetücher, einem Kanister Badesalz und einem grünen Freund dekoriert ist. Die Räder sorgen für Flexibilität, so dass Sie Ihre “Wellness-Station” je nach Bedarf ganz einfach im Raum verschieben können.

5. Probieren Sie eine innovative Art der Aufbewahrung von Ersatz-Toilettenrollen

Haben Sie es satt, die Toilettenpapierpyramiden in der Toilette im Erdgeschoss zu stapeln? Was Sie brauchen, ist ein stilvoller Aufbewahrungsort mit Toilettenpapierhalter – genial! Entscheiden Sie sich für ein Kombinationsdesign, mit dem die Ersatz-Toilettenrollen sofort zugänglich sind, ohne dass sie ausgestellt werden müssen. Transportieren Sie den Korb einfach und laden Sie ihn bei Bedarf nach – ein Kinderspiel. Wer hätte gedacht, dass der schlichte Toilettenpapierhalter zu einer solchen Stilmuse werden könnte? Entscheiden Sie sich für ein Modell aus Rattan, um der Toilette eine haptische Struktur zu verleihen.

6. Erhöhen Sie Schaumbäder mit einer entspannenden Badewannenablage

Die Servierplatte des Badezimmers: Schmücken Sie ein rustikales Holztablett wie eine verlockende Käseplatte mit allem, was Sie sich für ein verwöhnendes Bad wünschen. Von hübschen Aufbewahrungsgläsern, die mit fertigen Badebomben gefüllt sind, bis hin zu leuchtenden Kerzen, einem spannenden Lieblingsbuch oder einem wohlverdienten Glas Rotwein – ein Badetablett ist eine wunderbare Ergänzung für sich selbst. Halten Sie Ausschau nach innovativen und großzügigen Designs, die einen speziellen Halter für ein Glas, eine Kerze oder ein Tablet enthalten.

7. Maßgeschneiderte Regale mit modularen Optionen

So wie wir uns weiterentwickeln, tut dies auch unser Zuhause. Um sich dem ständigen Wandel anzupassen, müssen moderne Inneneinrichtungen flexible Elemente enthalten, die sich jederzeit problemlos umgestalten lassen. Die Vielseitigkeit der modularen Badregale mit ihren unterschiedlichen Komponenten ermöglicht es Ihnen, Ihr Stauraumsystem entweder zu vergrößern oder zu verkleinern und dabei ein Layout zu schaffen, das am besten zur Oberfläche und zum Raum passt.

So können Sie Platz schaffen und Ihre Arbeitsflächen im Bad besser organisieren, Sie können sich für ein völlig offenes Regal mit luxuriösen Badutensilien entscheiden oder Sie können Schränke mit offenen Regalen kombinieren, wenn Sie ein wenig Privatsphäre für die nicht so glamourösen medizinischen Produkte bevorzugen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Die String-Regale sind modular aufgebaut und eignen sich daher für jede Raumgröße un d-art. Schlafzimmer, Bäder, Küchen, Heimbüros und sogar Kleiderschränke – maximieren Sie Ihren Platz im ganzen Haus”, rät Peter Erlandsson, Miteigentümer von String Furniture (öffnet in neuem Tab) .

8. Natürliche Materialien für eine taktile Note einbeziehen

Verwandeln Sie Ihr Badezimmer mit Aufbewahrungsideen aus Schilfrohr und Holz in ein natürliches Refugium der Ruhe. Diese praktischen, wasserfreundlichen Materialien sehen auch noch gut aus und verwandeln einst rein zweckmäßige Accessoires in charaktervolle Kunstwerke mit handwerklichem Charakter. Besonders praktisch in kleinen Badezimmern, die eher von himmelhohen als von niedrigen Aufbewahrungsmöglichkeiten profitieren. Wählen Sie einen wandhängenden Kombinationsbehälter aus verschiedenen Materialien, der ein Fach für natürliche Körperbürsten und Hautpflegeprodukte mit einem Handtuchhalter für ein wolkenweiches Badetuch verbindet (ebenso funktional wie farbenfroh und modisch).

9. Bringen Sie mit schönen gewebten Stücken Struktur ins Spiel

Wunderschön gestaltete Körbe sind mein Lieblingszubehör für das Badezimmer. Sie sind die perfekte Ergänzung für ein aufgeräumtes Bad, denn sie sind nicht nur funktional, sondern auch leicht zu transportieren, wenn man auf die Ablage zugreifen muss. Und wenn man sie sorgfältig auswählt, verleihen sie einem sonst eher kalten Raum Struktur und Dimension. Wenn Sie sie zur Aufbewahrung von hübschen Waschlappen und zusätzlichen Handtüchern verwenden, stellen Sie die Körbe in der Nähe des Waschbeckens in Reichweite auf. Als versteckter Stauraum unter dem Waschbecken oder in einem Schrank eignen sich größere Körbe hervorragend, um Haarprodukte, Accessoires und Stylingwerkzeuge zu verstauen”, sagt Anna Franklin, Innenarchitektin und Gründerin von Stone House Collective (öffnet in neuem Tab) .

Wenn es um die Aufbewahrung von Körben geht, sollten Sie daran denken, dass mehr Stauraum nicht gleichbedeutend mit mehr Ordnung ist. Wenn Ihre Körbe überquellen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um zu entrümpeln und Dinge zu spenden, die Sie nicht mehr brauchen. Zu viele Körbe können dazu führen, dass ein Raum überfüllt wirkt. Entscheiden Sie sich daher lieber für wenige Körbe als für viele.’

10. Verleihen Sie Ihrem Badezimmer einen industriellen Touch mit einem Schrank

Die Aufbewahrung im Badezimmer muss nicht unbedingt aus speziell für das Badezimmer angefertigten Schränken bestehen – denken Sie über den Tellerrand hinaus und wählen Sie Schränke, die sowohl Stil als auch Stauraum bieten.

Ein Schrank im Industriestil wie dieser ist nicht perfekt für die Aufbewahrung von Handtüchern, Toilettenartikeln und mehr. Im Internet finden Sie viele ähnliche Möbel in verschiedenen Größen, z. B. bei Wayfair (öffnet in neuem Tab) . Du könntest auch bei eBay oder Etsy nach einem authentischen, industriellen Möbelstück suchen (denk daran, dass es nichts gibt, was du nicht mit ein bisschen Sprühfarbe überstreichen könntest, wenn dir die Farbe nicht gefällt).

11. Bauen Sie eine Nische mit versenkten Regalen ein

Wenn der Platz auf dem Boden knapp ist, sollten Sie Einbauregale in Ihr Design einbauen. Einbauregale sind eine unauffällige Möglichkeit, Ihre Badutensilien zu verstauen, und sie sind in der Regel billiger als ein kompletter Einbauschrank. Einbauregale werden in der Regel in eine Zwischenwand eingebaut. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und nutzen die Wand auch, um unschöne Rohrleitungen zu verdecken.

Wir finden es toll, dass in diesem Raum die Rückseiten der Regale passend zum Bodenbelag des Badezimmers gefliest wurden. So wird der gesamte Look zusammengeführt und verhindert, dass eine Wand aus weißen Metrofliesen zu klinisch wirkt.

12. Führen Sie ein Regal an der Rückseite der Badewanne entlang

Auf ähnliche Weise können Sie ein Regal einrichten, das an einer Wand Ihres Badezimmers entlangläuft. Ein solches Regal hinter der Badewanne ist ideal, denn es verdeckt nicht nur unansehnliche Rohre, sondern bietet auch die Möglichkeit, Ihre Toilettenartikel griffbereit aufzubewahren. Fügen Sie das Regal in die Wand ein, indem Sie die Wand darüber passend zum Rest des Raums kacheln.

13. Minimale Leitern für Handtücher

Leitern sind eine stilvolle und zugleich funktionale Idee für die Aufbewahrung von Handtüchern – vor allem, wenn der Platz knapp ist. Ob als zweckmäßiges Regal, das sich perfekt für die Aufbewahrung von Badutensilien eignet, oder als echte Leiter, die ideal für die Aufbewahrung von Handtüchern ist – es gibt verschiedene Breiten, die für jedes Badezimmer geeignet sind.

14. Entscheiden Sie sich für Retro-Waschtische

Sie haben ein Auge auf ein tolles Vintage-Stück geworfen, sind sich aber nicht sicher, wie Sie es in Ihrem Zuhause einsetzen können? Schauen Sie, ob Sie es zu einem Badezimmer-Eitelkeitsschrank umgestalten können, auf dem Sie Ihr Waschbecken platzieren können.

Ein solches Schmuckstück ist ein Blickfang in Ihrem Badezimmer und bringt eine Menge Ihres persönlichen Stils zum Ausdruck. Außerdem erhalten Sie viel Stauraum.

15. Eine hübsche Schrankwand hinzufügen

Brauchen Sie eine wirklich einfache Idee für die Aufbewahrung in Ihrem Badezimmer? Hängen Sie eine Schrankwand auf. Perfekt, um all Ihre Badutensilien aufzubewahren, aber auch ein Ort, an dem Sie Dekoration wie Drucke und Zimmerpflanzen unterbringen können. Dieses Rattanregal gefällt mir sehr gut, denn es bringt natürliche Farben und Strukturen ins Spiel, die voll im Trend liegen.

16. Bauen Sie Schränke vom Boden bis zur Decke, um den Platz zu maximieren

Eines der reizvollsten Dinge an älteren Häusern sind die kleinen Design-Macken und ungewöhnlich geformten Räume. Ob Sie sie nun lieben oder hassen, nutzen Sie sie zu Ihrem Vorteil, um den Stauraum zu maximieren. Hier wurden die Regale in die Nische eingebaut, um den verschwendeten Platz für wichtige Dinge zu nutzen.

17. Badregale aus Holz

Eine weitere schnelle Aufbewahrungslösung, die ebenso stilvoll wie praktisch ist – ein Holzregal für den Rücken. Sie können ein solches Regal sehr günstig bei Amazon (öffnet in einem neuen Tab) kaufen oder es mit einem zugeschnittenen Holzbrett selbst bauen, um einen rustikalen Look zu erzielen. Darin haben Sie nicht nur Ihre Toilettenartikel griffbereit, sondern auch eine Kerze und eine kleine Zimmerpflanze als zusätzliche Dekoration.

18. Bauen Sie Stauraum unter Ihrem Waschbecken

Überlegen Sie bei der Wahl Ihres Waschbeckens, wie Sie zusätzlichen Stauraum im Bad schaffen können. Ein Waschbecken auf einem Unterschrank ist eine offensichtliche Wahl, aber nicht die einzige Option. Sehen Sie sich an, wie in diesem Badezimmer ein schwimmendes Marmorregal unter dem Waschbecken eingebaut wurde, das einen eleganten, modernen Look erzeugt.

19. Oder fügen Sie schwimmende Regale hinzu

Dasselbe Konzept mit einem geringeren Budget – unter diesem Doppelwaschbecken wurde ein Regal angebracht und der gesamte Bereich im selben Farbton gestrichen, um einen nahtlosen Look zu erzielen. Weitere Tipps für die Gestaltung eines Badezimmers mit kleinem Budget finden Sie in unserem Leitfaden.

20. Verwenden Sie Ihre Einkaufstüten neu

Ist Ihre Sammlung von Einkaufstüten aus dem Ruder gelaufen? Wir können es Ihnen nicht verübeln, wir benutzen unsere für alles Mögliche und waren uns ziemlich sicher, dass wir im Sommer kurzzeitig eine als Handtasche benutzt haben. Jedenfalls sehen sie toll aus, wenn man sie an die Badezimmerwand hängt, und die Ikea (öffnet in neuem Tab) Taschen sind so günstig und passen in mehr, als man denkt.

21. Entscheiden Sie sich für schlanke Badezimmerschränke für kleine Räume

Ein schmales Regal ist ein Muss für kleine Bäder. Eine Kombination aus offenen Regalen und verschließbaren Schränken ist ideal, denn so können Sie hübsche Dinge ausstellen und unansehnliche Badutensilien verstecken. Wir lieben das Silveran Eckregal (öffnet in neuem Tab) von Ikea.

22. Einen Handtuchschrank umfunktionieren

Wenn Ihr Badezimmer groß genug ist, eignen sich Schränke im rustikalen Stil hervorragend zur Aufbewahrung von Handtüchern und können für relativ wenig Geld auf Recyclinghöfen und Antiquitätenauktionen erworben werden. Lassen Sie sich nicht abschrecken, wenn das Finish oder die Farbe nicht Ihrem Stil entspricht. Sie können ihn immer noch streichen – lesen Sie einfach unseren Leitfaden zum Streichen von Möbeln.

23. Verleihen Sie Ihren Möbeln mit Vintage-Fundstücken Persönlichkeit

Wenn Sie Ihren Raum mit Vintage-Fundstücken aufpeppen möchten, lassen Sie sich von dieser tollen Idee zur Aufbewahrung im Badezimmer inspirieren. Halten Sie Ausschau nach Stücken, die Sie normalerweise nicht in einem Badezimmer finden würden, die sich aber hervorragend als Aufbewahrungsmöbel eignen. Schränke mit Glasfront sind nicht nur praktisch, sondern eignen sich auch hervorragend, um Ihr Bad mit dekorativen Elementen zu bereichern.

Schauen Sie sich den Rest dieser viktorianischen Villa an, sie ist voll von skurrilen Ideen wie dieser und anderen Möglichkeiten, Vintage-Fundstücke zu verwerten.

24. Verwandeln Sie Ihre Badutensilien in Dekorationen

Klar, rein funktionale Dinge wie Wattestäbchen und Kosmetiktücher sehen nicht gerade toll aus, wenn sie in Plastik eingewickelt sind, aber wenn man sie in ein paar hübsche Glasbehälter steckt, hat man eine schicke Präsentation. Gläser sehen nicht nur hübsch aus, sie nehmen auch wertvollen Platz im Schrank weg und sind damit die perfekte Aufbewahrungslösung für das Badezimmer.

25. Sagen Sie Ja zu Duschwannen

Sie suchen nach einer einfachen und kostengünstigen Möglichkeit, Ihre Dusche aufzuräumen? Die vielseitigen und leicht zu installierenden Duschablagen sollen Ihnen helfen, schnell Ordnung zu schaffen. Außerdem haben Sie damit alles, was Sie für Ihre morgendliche Dusche brauchen, in Reichweite.

26. Verwenden Sie Bad-Caddys für eine mobile Aufbewahrung

Als ultimative Ordnungshelfer sind Ablagen im Badezimmer eine großartige Idee, um Platz zu sparen. Schieben Sie einen solchen Behälter an die Seite der Toilette, um Ersatzklopapierrollen aufzubewahren, oder verstecken Sie ihn mit Ihren Badeutensilien in einem Schrank, um ihn erst zur Badezeit hervorzuholen.

Achten Sie darauf, dass er abwaschbar und wasserfest ist, bevor Sie sich mit Badutensilien eindecken.

27. Entscheiden Sie sich für eine tragbare Badablage

Ideal für Badezimmer oder kleine Räume sind Regale auf Rädern, mit denen Sie Ihren Platz optimal nutzen können. Sie lassen sich bei Bedarf einfach in Bewegung setzen oder bei Nichtgebrauch verstecken. Dieses abwischbare Regal von Ikea eignet sich perfekt für die Aufbewahrung von Toilettenartikeln, kann aber auch in der Küche oder im Schlafzimmer verwendet werden.

28. Verstecken Sie Unordnung in Hängekörben

Wenn Sie keinen Platz für Einbauschränke haben, nutzen Sie den Platz an der Wand, indem Sie ein Hakenregal anbringen. Diese vielseitige Idee zur Aufbewahrung im Badezimmer kann für Körbe mit Ihren Produkten oder zum Aufhängen von Schmuck verwendet werden. Schlicht und stilvoll sind sie eine einfache Ergänzung für jedes Badezimmer und eignen sich perfekt zur Aufbewahrung von Haarpflegeprodukten und Make-up.

Möchten Sie diesen Look nachbauen? Alles, was Sie dazu brauchen, ist die SVARTSJON (öffnet in neuem Tab) und die NORDRANA (öffnet in neuem Tab) Körbe, beide von Ikea. Du kannst sie auch für Handtücher verwenden!

29. Entrümpeln Sie den Boden mit Wandregalen im Bad

Wenn Sie den Boden von Unordnung befreien, kommen Sie einem sauberen und geräumigen Badezimmer einen Schritt näher. Ein Wandregal ist eine einfache, aber wirkungsvolle Idee für die Aufbewahrung von Badutensilien und dekorativen Gegenständen, die man an der Wand anbringen kann.

30. Holen Sie sich eine Zwei-in-Eins-Wandeinheit

Es ist immer von Vorteil, wenn Sie eine Aufbewahrungsidee für Ihr Badezimmer finden, die mehr als einen Zweck erfüllt. Spiegelschränke erfüllen genau diesen Zweck: Sie bewahren Badutensilien auf und beherbergen gleichzeitig einen praktischen Spiegel, der Ihnen nicht nur hilft, sich zu schminken, sondern auch den Raum größer und heller erscheinen lässt.

31. Entscheiden Sie sich für ein schwimmendes Badregal

Schwebende Schränke sind eine effektive Option, um die Illusion von Raum zu schaffen, und eignen sich besonders gut für minimalistische Räume. Entscheiden Sie sich für ein Modell mit vielen Fächern zur Aufbewahrung von gefalteten Handtüchern und anderen Badutensilien.

33. Ordnung schaffen mit einer Stecktafel

Es ist kein Geheimnis, dass wir große Fans von Lochrasterplatten sind. Sie sind vielseitig einsetzbar, sehen toll aus und nehmen nicht viel Platz weg – perfekt, wenn Sie ein kleines Badezimmer haben.

Diese Stecktafel ist von Kreisdesign (öffnet in neuem Tab) und ist in natürlichem Birkensperrholz, weiß, grün, grau oder blau erhältlich. Im Lieferumfang sind ein Regal und sechs Wäscheklammern enthalten, aber Sie können weiteres Zubehör hinzufügen, um Ihren Bedürfnissen nach Stauraum im Bad gerecht zu werden.

34. Verwenden Sie einen Hocker, um rustikale Stimmung zu verbreiten

Der bescheidene Hocker ist eine großartige Ergänzung für ein Badezimmer. Er ist eine fantastische kleine Sitzgelegenheit, wenn Sie Ihre Kinder beim Baden beaufsichtigen, oder er kann verwendet werden, um frisch gewaschene Handtücher oder die am häufigsten verwendeten Toilettenartikel in Reichweite zu halten.

35. Verwenden Sie Aufbewahrungskörbe im Bad (praktisch und hübsch)

Wenn Ihr Badezimmer groß genug ist, sollten Sie hübsche Rattan- oder Weidenkörbe zusammenstellen – sie sind der perfekte Aufbewahrungsort für Handtücher sowie Haar- und Hautpflegeprodukte und bringen Farbe und Struktur in Ihr Konzept.

Top-Tipp: Sie sind der perfekte Ort, um das gesamte Badespielzeug der Kinder zu verstauen, wenn Sie das nächste Mal Lust auf ein entspannendes Bad haben.

36. Planen Sie Platz für einen Wäscheschrank ein

Wenn Sie den nötigen Platz haben, können Sie einen Wäscheschrank in Ihr Badezimmer einbauen, der ausreichend Stauraum für Handtücher, Ersatzbettwäsche und Badutensilien bietet.

Sorgen Sie für Ordnung in Ihrem Wäscheschrank mit kleineren Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Körben und Boxen und fügen Sie Haken für Reinigungsutensilien hinzu. In diesem Wäscheschrank ist unten ein Platz für einen Wäschekorb vorgesehen, den Sie ebenfalls verstecken können.

37. Wählen Sie ein Waschbecken mit viel eingebautem Stauraum

Der Nachteil von Einbauspülen kann sein, dass die Spüle zu viel Platz einnimmt und nur wenig Stauraum darunter bleibt. Entscheiden Sie sich bei der Auswahl eines Waschbeckens für ein Modell mit mehreren tiefen Schubladen und reichlich Stauraum.

Gefällt Ihnen das Aussehen dieses Badezimmers? Dann sollten Sie sich auch den Rest dieses herrlichen Blockhauses ansehen.

38. Entscheiden Sie sich für ein Badpaneel mit Stauraum

Diese Dinger sind genial, vor allem, wenn Sie ein kleines Bad haben, in dem multifunktionale Möbel ein Muss sind. Wie funktioniert eine Badewannenablage? Im Grunde genommen wird der Raum hinter dem Paneel, das die Seite Ihrer Badewanne abdeckt, die nicht von der Badewanne selbst eingenommen wird, als zusätzlicher Stauraum im Bad genutzt.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, von Schränken über Schubladen bis hin zu Schiebetüren, und Sie können Modelle finden, die nicht einmal sehr teuer sind.

Wie bringe ich mehr Stauraum in mein Badezimmer?

Denken Sie über den Tellerrand hinaus und sorgen Sie dafür, dass Sie den vorhandenen Platz optimal nutzen. Verwenden Sie Körbe für Toilettenartikel, um unter dem Waschbecken Ordnung zu schaffen, wo es leicht unübersichtlich werden kann, nutzen Sie Ihre Wände für Regale oder Leitern, und denken Sie daran, dass die Rückseite der Tür immer genutzt werden kann, um alles aufzuhängen, von Tüten mit Klopapierrollen bis hin zu Bademänteln und Handtüchern. Denken Sie nicht nur an einen Handtuchhalter und einen Waschbeckenunterschrank, Sie werden feststellen, dass es viele Möglichkeiten gibt, zusätzlichen Stauraum zu schaffen.

Was sollte man in einem Badezimmer aufbewahren?

Die professionelle Organisatorin Brenda Scott, Inhaberin und Betreiberin von Tidy My Space (öffnet in einem neuen Tab), gibt ihre Expertentipps für Aufbewahrungsideen im Badezimmer: Badezimmer haben in der Regel eine kleine Grundfläche, so dass jeder Zentimeter sinnvoll genutzt werden muss. Verringern Sie die visuelle Unordnung, indem Sie die Theken aufräumen und 99 % Ihrer täglichen Gegenstände außerhalb der Theken und außer Sichtweite aufbewahren. Badezimmer können wie ein Spa aussehen und trotzdem funktional sein. Halten Sie die Fenstersimse frei von Flaschen und Pflanzen, denn Sie wollen, dass das natürliche Licht hereinfällt und nicht durch Unordnung behindert wird. Sie fährt fort: Schaffen Sie im Dusch- und Wannenbereich Ablagemöglichkeiten für Flaschen und andere benötigte Gegenstände. Dadurch wird das Durcheinander von Flaschen am Rande der Dusche oder Wanne vermieden.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button