Entwurf

Freistehende Küchen: 17 flexible Möglichkeiten, einen rustikalen Look zu kreieren

freestanding kitchen in a restored Georgian farmhouse, with a white dresser to the right, a large wooden dining table, a white aga within a blue tiled installed unit, and a wooden larder built into the wall

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Sie lieben das Aussehen einer freistehenden Küche, wissen aber nicht so recht, wo Sie mit der Planung Ihrer eigenen Küche anfangen sollen? Wir sind hier, um Ihnen mit diesen Tipps und Ideen zu helfen, die Sie dazu inspirieren werden, Ihren eigenen flexiblen und charaktervollen Raum zu schaffen.

Von der Wahl des Grundrisses bis hin zur Suche nach den besten freistehenden Küchenmöbeln finden Sie in diesem Leitfaden alles, was Sie brauchen, um einen großartigen Raum zu schaffen. Und mit einer freistehenden Küche haben Sie den nötigen Platz für alle wichtigen Küchengeräte – wie Ihre beste Kaffeemaschine oder Ihre beste Fritteuse.

Und wenn Sie noch etwas anderes für Ihre Küche suchen, sollten Sie unbedingt unsere Seite mit den Küchenideen besuchen, um weitere Tipps und Inspirationen zu erhalten.

17 Optionen für freistehende Küchen

Sobald Sie die praktischen Elemente geklärt haben, wie z. B. das gewünschte Layout und die gewünschten Einrichtungsgegenstände, ist es Zeit für den besten Teil – die Gestaltung Ihrer eigenen Küche. Nachfolgend finden Sie viele Ideen und Inspirationen, damit Sie Ihre freistehende Küche einrichten können. Werfen Sie auch einen Blick auf unseren Leitfaden für die Gestaltung einer Küche, wenn Sie eine Anleitung für Ihr Projekt suchen.

1. Stöbern Sie auf Flohmärkten, um eine freistehende Küche einzurichten

Einbauküchen scheinen zwar eine bessere Raumausnutzung zu bieten, aber wenn man eine hat, ist man ihr verpflichtet – und sie sieht, nun ja, eingebaut aus. Bei freistehenden Küchen ist der Look entspannter, individueller und origineller, und die Möbel können umgestellt oder sogar ausgetauscht werden, wenn Sie etwas finden, das besser in den Raum passt, oder wenn sich Ihr Geschmack ändert. In alten Häusern mit ihren verwinkelten Wänden ist es oft schwieriger, Schränke einzubauen, wohingegen freistehende Möbel gut funktionieren und sehr anpassungsfähig sind.

Freistehende Küchen, die sich für Vintage-Möbel und Flohmarktfunde eignen, können eine kostengünstige Möglichkeit sein, eine Küche neu zu gestalten und den perfekten Raum zu schaffen. Auf Flohmärkten finden sich oft versteckte Schätze, so dass sie eine fantastische Ausgangsbasis für den Bau einer freistehenden Küche sind.

Wenn Sie ein Fan von Heimwerker- und Bastelarbeiten sind, können Sie das Projekt auch zu Ihrem eigenen machen, indem Sie Möbel, die Sie bereits besitzen, upcyclen und für Ihren Lebensstil umfunktionieren. Wenn alle Ihre Vintage-Fundstücke einen neuen Anstrich brauchen, lesen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Streichen von Möbeln – oder wenn es darum geht, alte Holzmöbel zu restaurieren, haben wir auch dafür eine Anleitung.

2. Gestalten Sie Ihre freistehende Küche ganz nach Ihren Bedürfnissen

Eine freistehende Küche lässt sich sehr einfach selbst gestalten. Manche Menschen entscheiden sich für einige wenige Einbaumöbel und ergänzen die Küche im Laufe der Zeit mit freistehenden Möbeln, wie z. B. einer freistehenden Kücheninsel. Dies ist eine gute Möglichkeit, die Kosten über die Zeit zu verteilen, wenn Sie eine stilvolle Küche mit einem kleinen Budget planen.

Wenn Sie Ihre eigene freistehende Küche entwerfen, sollten Sie ein Online-Tool verwenden, um den Raum so genau wie möglich zu organisieren. Messen Sie den Raum vorher gründlich aus, auch wo sich Türen und Fenster befinden.

Überlegen Sie auch, wie der Raum genutzt werden soll – ist er ein Raum, in dem Sie nicht nur kochen, sondern auch Gäste bewirten wollen? Es ist auch eine gute Idee, eine Prioritätenliste zu erstellen, in der die wichtigsten Aspekte der Küche aufgeführt sind.

3. Wissen, was in einer freistehenden Küche enthalten sein sollte

Bevor Sie Ihre freistehende Küche zusammenstellen, sollten Sie sich überlegen, welche Art von Schränken Sie tatsächlich benötigen.

Speisekammern werden zur Hauptstütze einer freistehenden Küche, um das traditionelle Gefühl einer “Kochküche” zu verstärken. Die Unternehmen passen diese Schränke so an, dass sie Stauraum für Wasserkocher und Toaster bieten, dass die Arbeitsflächen frei von Unordnung sind oder dass sie sogar mit Marmorflächen für die Zubereitung von Backwaren oder für versteckte Zubereitungsbereiche ausgestattet sind.

Walisische Kommoden im Vintage-Stil sind perfekt, wenn Sie genügend Platz haben. In den Regalen können Sie Ihr Lieblingsgeschirr ausstellen, während die Schränke Platz bieten, um Unordnung zu verbergen.

Offene Regale oder Tellerablagen können an anderer Stelle angebracht werden, um zusätzlichen Stauraum in der Küche zu schaffen. Holz ist eine klassische Wahl, aber auch Versionen aus rostfreiem Stahl sorgen für einen pflegeleichten, industriellen Look.

Mit einer beweglichen Kücheninsel oder einem Fleischerblock lässt sich die Arbeitsfläche je nach Bedarf vergrößern. Bei der Zubereitung von Speisen kann eine Fläche, die von der Spüle zum Herd bewegt werden kann, sehr nützlich sein, im Gegensatz zu einer fest installierten Kücheninsel.

Zu den Accessoires in freistehenden Küchen gehören Handtuchhalter und Ablagen für Schneidebretter, die geschickt auf Kücheninseln verstaut werden. Auch Weinregale sind sehr beliebt, um diesen Bereich des Raumes zu einem Ort der Unterhaltung zu machen, anstatt ihn rein funktional zu gestalten.

4. Landhaus-Charme in einer freistehenden Küche

Mit ihren ungünstigen Winkeln und unebenen Wänden können Landhäuser von freistehenden Küchenschränken profitieren, die sich leicht positionieren lassen, um den Raum optimal zu nutzen. Antike Holzmöbel mit ihrer alten Patina sind eine tolle Ergänzung zu rustikalen Holzbalken und Steinwänden.

Gefällt Ihnen diese Küche? Dann werden Ihnen weitere unserer Ideen für traditionelle Landhausküchen gefallen.

5. Auf offenen Küchenregalen ausstellen

Wenn Sie Einbauschränke bevorzugen, aber den entspannten Look einer Küche ohne Einbauschränke mögen, ist ein guter Kompromiss, dass Sie zwar Einbauschränke haben, aber die Hängeschränke durch offene Regale ersetzen. Regale verbessern nicht nur das Raumgefühl, sondern sind auch ein großartiger Ort, um Kochgeschirr und hübsche Keramiken auszustellen.

Wenn Sie noch mehr Ideen für die Küchenaufbewahrung suchen, sollten Sie sich unseren Beitrag durchlesen.

6. Verleihen Sie Ihrer Küche Struktur mit Echtholzdesign

Massive Echtholzmöbel sind ideal für eine freistehende Küche, da sie Ihrer Küche Struktur und Qualität verleihen, unabhängig davon, ob der Rest der Einrichtung ebenfalls aus Holz besteht oder nicht.

In der Tat kann das Hinzufügen von traditionellen Holzmöbeln zu einer freistehenden Küche, die mit moderneren Möbeln bestückt ist, ein wirklich einzigartiges Nebeneinander schaffen, wie oben beschrieben.

7. Investieren Sie in eine Küchenkommode

Die klassische walisische Kommode, die vermutlich aus dem 17. Jahrhundert stammt, hat sich, wie oben erwähnt, zu einer festen Größe in freistehenden Küchen entwickelt.

Dieses zeitlose Möbelstück ist es wert, entweder in eine hochwertige antike Version oder in eine neue handgefertigte Version zu investieren, die den Test der Zeit besteht und von Generation zu Generation weitergegeben werden kann. Während die Unterschränke und Schubladen reichlich Stauraum für Geschirr und Besteck bieten, sind die offenen Regale ideal für die Präsentation wertvoller Stücke.

Wenn Sie Landhausküchen lieben, sollten Sie einen Blick auf unseren Artikel werfen, in dem wir Ihnen viele Ideen vorstellen, die Sie zum Schwärmen bringen.

8. Eine geräumige, freistehende Küche mit offenem Grundriss

Eine Mischung aus Einzelgeräten und nur zwei freistehenden Schränken trägt dazu bei, eine offene Küche zu schaffen, die sich geräumig anfühlt. Die Hausbesitzer auf dem Bild oben haben geschickt zusätzlichen Stauraum geschaffen, indem sie einen Schrank in eine Speisekammer umgewandelt und eine multifunktionale Bankbox gewählt haben.

9. Fügen Sie eine freistehende Kücheninsel hinzu

Ganz gleich, ob Sie eine Einbauküche oder eine freistehende Küche haben, eine bewegliche Kücheninsel ist ein großartiges Element. Sie ist eine großartige Möglichkeit, den Sozial- und Kochbereich zu trennen und kann neu positioniert werden, wenn mehr Platz benötigt wird, und schafft zusätzlichen Arbeitsraum. Holen Sie sich mehr Inspiration mit unseren Ideen für Kücheninseln.

10. Machen Sie das Beste aus dem Platz in einer freistehenden Küche

Wenn Sie in einem alten Landhaus wohnen, ist Ihr Haus wahrscheinlich voller Ecken und Winkel, die Gefahr laufen, zu staubigem, totem Raum zu werden. Diese Bereiche sind ideal für freistehende Küchen, denn hier können Sie einen kleinen Schrank einbauen oder eine hohe Kommode hinter einer Tür platzieren. Wenn ein Teil Ihrer Küche eingebaut ist, können Sie Ihre freistehenden Möbel sogar passend streichen oder sie kahl lassen, um einen rustikalen Kontrast zu schaffen.

Schauen Sie sich in diesen charmanten Cottages um, um weitere Ideen zu erhalten.

11. Verwenden Sie Küchenutensilien, um sie in Szene zu setzen

Die Aufbewahrung in der Küche muss nicht nur aus Schränken bestehen. Sie geben Geld für Töpfe und Pfannen aus, warum sollten Sie sie also nicht ausstellen? Schaffen Sie eine rustikale Bauernküche, indem Sie sie auf Holztischen mit zusätzlichen Regalen darunter aufbewahren, oder hängen Sie sie in attraktiven Displays an Wandhaken auf. So sparen Sie Platz und haben Ihre Töpfe und Pfannen beim Kochen auch gleich griffbereit.

12. Führen Sie den Metzgerblock in einer freistehenden Küche ein

Ein alter Metzgerblock ist das ideale Möbelstück für eine freistehende Küche mit rustikalem oder industriellem Flair. Metzgerblöcke können als Insel in der Mitte des Raums stehen oder an die Wand geschoben eine weitere Arbeitsfläche oder einen Vorbereitungsbereich bilden. In Kombination mit ein paar hohen Barhockern können sie sogar als eleganter kleiner Frühstückstisch verwendet werden.

Sie können einen alten Metzgerblock auch in der gleichen Farbe wie Ihre Küchenschränke streichen, um ihm ein einheitlicheres Aussehen zu verleihen, fast wie eine eingebaute Insel. Wir lieben das helle Salbeigrün dieses Blocks; probieren Sie Vert De Terre von Farrow and Ball (öffnet in neuem Tab), wenn Sie etwas Ähnliches suchen. Schauen Sie sich unbedingt auch den Rest dieses wunderschönen ehemaligen Mühlenwärterhauses an, um weitere Inspirationen zu erhalten.

13. Wandhängeschränke in freistehenden Küchen

Wenn Sie das Glück haben, ein altes Haus mit hohen Decken zu besitzen, dann sind wandmontierte Schränke, einzelne Schränke und Sheila Maids in Kombination mit festen Schränken eine großartige Möglichkeit, den Platz optimal zu nutzen und Ihrer Küche einen flexiblen Charakter zu verleihen.

14. Entscheiden Sie sich für einen modernen industriellen Stil in einer freistehenden Küche

Ganz gleich, ob Sie nach einem modernen Einrichtungskonzept suchen oder versuchen, Ihrem alten Haus einen modernen Touch zu verleihen – Industriemöbel aus alten Zeiten sind die perfekte Möglichkeit, jedem Raum Charakter zu verleihen. Mit einer freistehenden Küche wie dieser können Sie Antiquitäten und moderne Ergänzungen nahtlos miteinander kombinieren. Wenn es nicht passt, können Sie die Möbel einfach umstellen, bis es passt.

Weitere Ideen für Küchen im industriellen Stil finden Sie in unserer Galerie.

15. Kombinieren Sie alte und neue Küchenmöbel

Die Kombination von Einbauschränken mit ein paar upgecycelten, freistehenden Möbeln ist eine großartige Möglichkeit, einen Hauch von einzigartigem Stil zu schaffen. Versuchen Sie, verschnörkelte alte Kommoden mit kreidiger Möbelfarbe in einer kontrastierenden Farbe aufzufrischen, wie hier geschehen. Und wenn Sie Tipps zum Streichen von Küchenschränken brauchen, finden Sie hier eine leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung.

16. Kleine Küche? Sie können immer noch freistehend arbeiten

Wenn Sie nur eine kleine Küche haben, wäre die naheliegendste Lösung, den Platz mit Einbauschränken zu maximieren, aber das lässt keine Flexibilität zu. Stattdessen können ein paar gut ausgewählte, fachmännisch platzierte freistehende Küchenschränke eine wirklich clevere Nutzung des Raums sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie Platz für alles haben, was Sie brauchen, und wenn Sie feststellen, dass der Platz nicht ausreicht, tauschen Sie einfach einen Schrank gegen etwas Nützlicheres aus.

Weitere Tipps für die Gestaltung einer kleinen Küche finden Sie in unserem speziellen Beitrag.

17. Wählen Sie eine praktische, freistehende Speisekammer

Eine gut gefüllte Speisekammer ist der Stoff, aus dem Küchenträume gemacht sind. Aber Sie müssen nicht viel Geld für eine maßgefertigte Einbauversion ausgeben. Wenn Sie darüber nachdenken, ist eine Vorratskammer nur ein besserer Schrank mit ein paar Gewürzen und Dosen darin, so dass eigentlich jeder Schrank eine Vorratskammer sein kann. Wählen Sie einen schönen alten Schrank mit ein paar Einlegeböden (stöbern Sie bei eBay (öffnet in neuem Tab) nach einem Schnäppchen), füllen Sie ihn mit Lebensmitteln und schon haben Sie eine Vorratskammer.

Wir haben auch viele praktische Ideen für die Aufbewahrung von Vorratskammern, damit Sie das Beste aus dieser begehrten Speisekammer machen können.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button