Entwurf

Die besten Wäschetipps aller Zeiten: 32 Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kleidung mit weniger Aufwand optimal aussehen lassen

Sind Sie auf der Suche nach Wäschetipps, die Ihre Wäsche nicht nur heller, sondern auch schneller und einfacher machen? Verpassen Sie nicht diese Tipps.

Laundry hacks: laundry room with washing machine and washing by Ikea

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Möchten Sie wissen, wie man Wäsche wie ein Profi wäscht? Unser Leitfaden für Wäschetipps sorgt dafür, dass Sie nie wieder eine Wäsche falsch waschen.

Jeder hat schon einmal nach Wäschetipps gesucht: Ist Ihr Lieblingspullover eingelaufen, oder wollten Sie wissen, wie Sie Ihre Handtücher wieder schön flauschig machen können?

Oder vielleicht haben Sie Ihre Bluse verschmutzt und brauchen vor einem Meeting ein Fleckenmittel? Handdesinfektionsmittel ist die Rettung. Lewis Ames von der britischen Marke für Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittel in medizinischer Qualität Ocean Free (öffnet in neuem Tab) erklärt:

Händedesinfektionsmittel waren zweifellos die unerwarteten “Must-Haves” des Jahres 2020, und da die Covid-19-Pandemie weiter wütet, wird dies wahrscheinlich auch in absehbarer Zukunft so bleiben. Das einfache Handdesinfektionsmittel verbessert nicht nur die Handhygiene und trägt dazu bei, die Verbreitung von Viren wirksam zu reduzieren, sondern hat auch viele versteckte Anwendungsmöglichkeiten. Es ist bekannt, dass Handdesinfektionsmittel bei Flecken auf der Kleidung wahre Wunder wirkt. Mehr dazu können Sie weiter unten lesen.

Neben diesen Informationen haben wir eine ganze Reihe von Lösungen für die häufigsten – und lästigsten – Wäscheprobleme recherchiert, damit Sie sich die Arbeit sparen können.

(öffnet in neuem Tab)

(öffnet in neuem Tab)

(öffnet in neuem Tab)

(öffnet in neuem Tab)

(öffnet in neuem Tab)

(öffnet in neuem Tab)

Wäschetipps 1: Wie man mit Essig die Wäsche wieder weiß macht

Warum ist Ihre weiße Wäsche nicht mehr weiß? Das liegt wahrscheinlich daran, dass Sie entweder zu wenig Waschmittel in einem Gebiet mit hartem Wasser verwendet haben oder zu viel Wäsche mit stark verschmutzten Teilen in die Maschine gegeben haben.

Tipps für die Wäschepflege: Ein erneutes Waschen mit der richtigen Waschmitteldosierung im heißesten Wasser, das für die Textilien geeignet ist, sollte die meisten Wäschestücke aufhellen – und Sie sollten dies bei jedem dritten Waschgang tun, um den Weißgrad zu erhalten.

Sollte das nicht ausreichen, geben Sie einfach eine halbe Tasse destillierten weißen Essig in die Trommel und waschen Sie Ihre Wäsche wie gewohnt. Dieser Essig eignet sich hervorragend zum Waschen und Weichmachen von Handtüchern (mehr dazu weiter unten), und es ist nicht nötig, die Wäsche erneut zu waschen – der Essiggeruch verschwindet im Spülgang.

Wäschetipps 2: Weiche Handtücher, die hart und flach sind

Warum sind Ihre Handtücher hart und platt? Wenn Sie in einem Gebiet mit hartem Wasser leben, können die Mineralien im Wasser Ihre Handtücher hart und kratzig machen – weit entfernt von der Flauschigkeit, die Sie beim Kauf im Hotel genossen haben.

Tipps für die Wäsche: Sie können natürlich den Essig aus Tipp 1 ausprobieren, vor allem, wenn Sie farbige Handtücher auffrischen wollen. Weiße Handtücher können mit einer Tasse Ammoniak in den heißesten Waschgang gegeben werden. Das Trocknen im Wäschetrockner macht die Handtücher wieder flauschig, vor allem, wenn Sie ein zusammengerolltes Stück Alufolie dazugeben – aber trocknen Sie die Handtücher nicht auf der Heizung, denn das härtet sie ebenfalls aus.

Wäschetipps 3: Wie man weiße Streifen auf dunkler Kleidung loswird

Warum haben Sie weiße Flecken auf dunkler Kleidung? Dunkle Farben – z. B. dunkle Bettwäsche – und Jeans kommen manchmal mit weißen Streifen aus der Wäsche, selbst wenn Sie ein Colorwaschmittel verwenden. Das liegt daran, dass sich durch die Reibung in der Wäsche Farbstoffe entlang der Falten lösen können.

Tipps für die Wäsche: Gegen die weißen Streifen können Sie nicht viel tun, außer Ihre Kleidungsstücke neu zu färben. Sie können sie jedoch in Zukunft verhindern, indem Sie die Wäsche auf links drehen und einen sanfteren Waschgang wählen.

Wäschetipps 4: Wie man weiße Pulverschlieren auf der Kleidung loswird

Warum gibt es weiße Streifen auf Ihrer Kleidung? Weiße Pulverstreifen, die nach dem Waschen auf den Textilien zurückbleiben, sind in der Regel darauf zurückzuführen, dass die Maschine überlastet ist.

Tipps zum Waschen: Erneut waschen, die Beladung reduzieren, und voilà, keine weißen Streifen mehr (hoffentlich).

Wäschetipps 5: Wie man gelbe Flecken unter den Armen von weißen Oberteilen und T-Shirts loswird

Warum bekommt man gelbe Flecken auf weißen Oberteilen? Manche Deodorants verursachen in Verbindung mit Schweiß gelbe Flecken.

Tipps für die Wäsche: Kaufen Sie ein neues Deodorant und weichen Sie Ihre Kleidungsstücke über Nacht in heißem Wasser mit einer Tasse Bleichmittel ein. Spülen und waschen Sie sie wie auf dem Pflegeetikett angegeben. Unser Rat? Schauen Sie zuerst auf dem Pflegeetikett nach, nur für den Fall, dass dort von Bleichmitteln abgeraten wird; und weichen Sie nicht nur die Flecken ein, sondern tauchen Sie das gesamte Teil ein.

Sie arbeiten nicht oder haben Angst vor Bleichmitteln? Sie können die Schweißflecken mit weißem Essig oder mit einer Mischung aus Zitronensaft und Backpulver abwischen und sie dann mit einem Enzym-Fleckenentferner vorbehandeln. Waschen Sie dann mit dem heißesten Programm, das für den Stoff geeignet ist. Fügen Sie bei besonders hartnäckigen Flecken eine Tasse Bleichmittel hinzu.

Wäschetipps 6: Wie Sie das Einlaufen Ihrer Lieblingswolle verhindern

Warum schrumpfen Kleidungsstücke aus Wolle? Wenn Ihre Wollsachen geschrumpft sind – egal, ob es sich um einen Lieblingspullover oder eine schöne Bettdecke handelt – liegt das wahrscheinlich daran, dass die Temperatur des Waschgangs zu hoch war oder die Trommel zu stark gedreht wurde.

Wäsche-Hacks: Es versteht sich von selbst, dass Sie Wollsachen in Zukunft nur noch im Wollwaschgang waschen sollten. Aber ist der Schaden reversibel? Nicht immer, aber am besten ist es, die Wäsche erneut zu waschen (wenn sie bereits getrocknet ist) und sie, wenn sie noch feucht ist, vorsichtig wieder in Form zu bringen, bevor man sie flach trocknet.

Tipps für die Wäsche 7: Löcher in Wolle oder Seide

Warum bekommt man Löcher in der Kleidung? Wenn Sie Löcher in Kleidungsstücken aus Wolle oder Seide gefunden haben, vor allem an den Nähten, liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie biologisches Pulver verwenden, das Enzyme enthält. Oder Sie haben es mit Kleidermotten zu tun.

Wäscherei-Hacks: Sie können den Schaden nicht rückgängig machen (außer mit Nadel und Faden), aber wechseln Sie beim nächsten Mal zu einem Feinwaschmittel. Weitere Informationen über Kleidermotten finden Sie in unserem Leitfaden zur Bekämpfung von Kleidermotten.

Wäschetipps 8: Wie man Turnschuhe wäscht

Warum müssen Sie Ihre Turnschuhe waschen? Du warst laufen, sie sind schlammig. Oder sie sind einfach nicht mehr so weiß, wie sie einmal waren.

Wäsche-Hacks: Als Erstes empfehlen wir, auf dem Pflegeetikett nachzusehen, ob vom Waschen abgeraten wird oder nicht. Dann empfehlen wir, die Turnschuhe zum Schutz in eine Netztasche zu packen, die Schnürsenkel zu lösen und mitzunehmen.

Wenn es sich um farbige Turnschuhe handelt, sollten Sie sie kalt waschen, damit sie nicht ausbleichen. Ein heißer Waschgang kann selbst die robustesten Turnschuhe schrumpfen lassen, daher solltest du sie auf jeden Fall kühl waschen.

Wenn Sie das Knallen der Turnschuhe auf der Trocknertrommel nicht mögen, schnüren Sie sie wieder zu und schließen Sie die Schnürsenkel in der Tür, damit sie nicht herumgeschleudert werden.

Wäschetipps 9: Einen hartnäckigen Fleck entfernen

Weinflecken auf Ihrem Lieblingshemd? Sie hatten Nasenbluten auf einem Kissenbezug? Versuchen Sie, Hundekot aus den Sofakissen zu entfernen? Hat das Baby die Matratzenauflage nass gemacht? All diese unschönen Flecken lassen sich nicht so einfach entfernen. Zum Glück haben wir für Sie einen Leitfaden zusammengestellt:

Wäschetipps 10: Wie man den muffigen Geruch aus der Kleidung bekommt

Warum riecht Ihre Kleidung muffig? Vielleicht ist Ihr Schrank selbst etwas feucht, oder die leicht feuchte Wäsche trocknet in einem luftleeren Raum nicht richtig.

Tipps für die Wäschepflege: Wenn Sie saubere Löcher in die Schranktür bohren, kann Luft eindringen, ebenso wenn Sie die Tür einen Spalt offen lassen. Natürlich hilft es, die Wäsche erst wegzuräumen, wenn sie ganz trocken ist, aber eine offene Packung Backpulver im Schrank hilft, sie frisch zu halten. Sie müssen es von Zeit zu Zeit austauschen. Auch Tüten mit getrockneten Kräutern sind hilfreich. Siehe auch den nächsten Tipp, wie Sie bereits muffige Wäsche schnell auffrischen können.

Wäschetipps 11: Wie man schnell Falten aus der Kleidung bekommt

Sie haben ein frisch gebügeltes Kleidungsstück in den Schrank gehängt oder die Bettwäsche in die Schublade gelegt, aber es ist in der Zwischenzeit zerknittert, und jetzt soll es schnell wieder gut aussehen.

Wäsche-Hacks: Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben, bleibt Ihnen nur das Bügeln. Wenn Sie jedoch einen Trockner haben, geben Sie das Kleidungsstück zusammen mit einem Trocknertuch und einem Eiswürfel für 10 Minuten in den Trockner, dann riecht es frisch und ist faltenfrei.

Lynsey Crombie, Queen of Clean (öffnet in neuem Tab), erklärt mehr: “Nehmen Sie einfach eines Ihrer zerknitterten Hemden aus dem Bügelkorb und geben Sie es in den Wäschetrockner, und legen Sie dazu vier oder fünf Eiswürfel direkt aus dem Gefrierschrank, damit sie schön kalt sind. Schalten Sie den Trockner für ca. 15 Minuten ein.

Die Eiswürfel werden in der Maschine schmelzen und dadurch entsteht ein erstaunlicher Dampf und Feuchtigkeit… und …. Ihr Hemd bleibt knitterfrei und kann sofort wieder getragen werden.’

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button