Entwurf

Bau eines Nebengebäudes: Planung und Gestaltung eines Nebengebäudes zur Erweiterung der Wohnfläche

Wenn Sie ein Nebengebäude bauen möchten, um zusätzliche Räume zu gewinnen, um Ihren Außenbereich besser zu nutzen und Ihren Lebensstil zu verbessern, ist dieser Leitfaden alles, was Sie brauchen. Die Renovierungsexperten Michael Holmes und Jason Orme erklären die Regeln für den Bau eines Nebengebäudes.

Building an annexe: a room clad in cedar wood

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Der Bau eines Nebengebäudes ist eine großartige Option, wenn Sie Ihr Haus erweitern möchten, um unabhängige Teenager, junge Erwachsene, die sich den ersten Schritt auf der Immobilienleiter nicht leisten können, oder ältere Eltern, die Unterstützung benötigen, ohne ihre Selbstständigkeit zu verlieren, unterzubringen. Ein Nebengebäude bietet eine gelungene Mischung aus Unabhängigkeit und Nähe, die in jeder dieser Situationen erforderlich ist.

Die Renovierungsexperten Michael Holmes und Jason Orme erläutern die Regeln für den Bau eines Nebengebäudes, mit dem Sie Ihren Außenbereich geschickt nutzen und Ihren Lebensstil – und den Ihrer Familie – verbessern können.

Weitere Gartenideen und Gestaltungstipps finden Sie in unserem Beitrag.

  • Wir beraten Sie bei der Gartengestaltung, helfen Ihnen bei der Erweiterung Ihres Hauses und erklären Ihnen, wie Sie ein Gartenzimmer einrichten können, um Ihnen bei der Planung und Gestaltung Ihres Anbaus zu helfen.

Was ist ein Nebengebäude? Handelt es sich um eine Einliegerwohnung?

Ein Nebengebäude ist per Definition mit dem Haupthaus verbunden. In den meisten Fällen bietet es ein gewisses Maß an unabhängigem Wohnen, das dem Bewohner das Gefühl eines eigenen Raums vermittelt.

Für die meisten Menschen bietet eine “Einliegerwohnung” ein eigenständiges Schlaf- und Wohnzimmer, ein Badezimmer und einen Küchenbereich. So kann der Bewohner darin leben, ohne das Haupthaus nutzen zu müssen.

Das Nebengebäude ist in Bezug auf Größe, Form und Zweckmäßigkeit eine echte Verbesserung gegenüber der alten undichten Garage. Die Verkleidung aus rotem Zedernholz stammt von Benchmark Timber (öffnet in einem neuen Tab), der Glasvorbau von Optigen Engineering. Sehen Sie mehr von diesem modernen Nebengebäude

Wie hoch sind die Kosten für den Bau eines Nebengebäudes?

Die Kosten für den Bau eines Nebengebäudes hängen ganz davon ab, welche Bauweise Sie wählen. Einfache Anbauten aus Holz im Bausatzstil sind weitaus billiger als gemauerte Strukturen. Ebenso sind freistehende Anbauten, die keine Verbindung zum Haus benötigen, billiger als solche, die an das Haus angrenzen und bei denen die Außenwände geöffnet werden müssen, um eine Verbindungstür zu schaffen.

Als grober Richtwert kann man davon ausgehen, dass man für ein Nebengebäude einfacher Qualität etwa 1.500 bis 1.900 Pfund pro Quadratmeter bezahlen muss, für eine gute Qualität 1.900 bis 2.200 Pfund pro Quadratmeter und für eine ausgezeichnete Qualität 2.200 bis 2.400 Pfund pro Quadratmeter.

Weitere Faktoren, die sich auf die Kosten für den Bau eines Nebengebäudes auswirken, sind der Anschluss von Versorgungsleitungen. Wenn es sich bei Ihrem Haus eher um einen Anbau als um ein Nebengebäude handelt, sollten die Kosten dafür niedriger sein. Nutzen Sie unseren Kostenrechner für Anbauten, um eine gute Vorstellung von den Kosten für Ihr Nebengebäude zu bekommen.

Vergessen Sie nicht, die Kosten für die Baugenehmigung, die Bauvorschriften, den Architekten (und so weiter) in Ihre Kalkulation einzubeziehen.

Brauche ich eine Baugenehmigung für ein Nebengebäude?

Für ein bewohnbares Nebengebäude in Ihrem Garten benötigen Sie eine Baugenehmigung, nicht aber für einen Schuppen, ein Gartenhaus oder eine Garage. Wenn Ihr Gartengebäude, unabhängig von Größe und Form, zum Schlafen genutzt werden soll, brauchen Sie eine Baugenehmigung. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung oder auf dem Planungsportal (öffnet eine neue Registerkarte).

Es lohnt sich, vor der Beantragung einer Baugenehmigung mit einem Architekten oder Architektenplaner zusammenzuarbeiten, um einen maßgeschneiderten Plan für Ihr Grundstück zu erstellen, vor allem, wenn sie auf Nebengebäude spezialisiert sind, da sie wissen, was für Ihren Grundstückstyp zulässig ist, ob Sie in einem denkmalgeschützten Gebäude oder in einem Naturschutzgebiet oder einem anderen ausgewiesenen Gebiet wohnen.

Wenn eine Baugenehmigung für ein Nebengebäude erteilt wird, wird sie wahrscheinlich Bedingungen enthalten, die die Nutzung auf Mitglieder, Gäste oder Angehörige des Haushalts beschränken und auch den separaten Verkauf dieses Teils der Immobilie verhindern.

Dieses energieeffiziente Nebengebäude in Aberdeenshire wurde von JML Garden Rooms (öffnet in neuem Tab) für die Mutter eines Kunden gebaut. Es verfügt über ein Schlafzimmer, ein Badezimmer, einen Wohnbereich und eine Küche und ist ca. 30 m 2 groß. Die Anbauten des Unternehmens kosten ab 55.000 £.

Kann ich ein Nebengebäude im Rahmen der genehmigten Entwicklung bauen?

Im Rahmen der genehmigten Entwicklung (PD) können Hausbesitzer ohne vollständige Baugenehmigung Verbesserungen und Erweiterungen vornehmen. Es gibt jedoch Beschränkungen für die Höhe, Größe, Art und Lage von Gebäuden, die im Rahmen der genehmigten Entwicklung gebaut werden, und auch für die Nutzung.

Die Klasse E der zulässigen Bebauung erlaubt die Bebauung innerhalb des “Vorgartens” eines Hauses, vorausgesetzt, dass bestimmte Gestaltungsgrenzen eingehalten werden und die Nutzung für Zwecke erfolgt, die mit der Nutzung des Hauses “in Zusammenhang stehen”. Das kann alles sein, vom Gartenhaus bis hin zu einem Fitnessstudio, einer Schwimmbadüberdachung, einem Kunststudio, einem Kino, einem Hobbyraum oder sogar einem Raum für die Tierhaltung.

Es kann nicht für einen Zweck verwendet werden, der dem Haupthaus “untergeordnet” ist, wozu ein eigenständiges Nebengebäude mit Schlafzimmer, Bad und Wohnzimmer zählen würde.

Ein häusliches Arbeitszimmer könnte als Nebenzweck eingestuft werden, wenn es nur gelegentlich genutzt wird, aber wenn es Ihr regelmäßiger Arbeitsplatz ist, würde die Nutzung als Nebenzweck gelten und eine Genehmigung erfordern.

Bedingungen für den Bau eines Nebengebäudes im Rahmen der zulässigen Entwicklung

  • Die Gesamtfläche des Grundstücks rund um das Haus, die von zusätzlichen Gebäuden bedeckt wird, darf 50 Prozent nicht überschreiten (ohne das ursprüngliche Haus).
  • Die Nebengebäude dürfen nicht weiter als die Hauptfassade des Hauses vorstehen. Bei einem Eckgrundstück gilt dies auch für die Seitenansicht.
  • Nebengebäude dürfen nur eingeschossig sein und eine Höhe von 4 m bei einem Satteldach nicht überschreiten, ansonsten maximal 3 m. Die Traufe darf nicht höher als 2,5 m sein. Befindet sich das Gebäude innerhalb von 2 m von einer Grenze, so darf kein Teil des Gebäudes höher als 2,5 m sein.
  • Bei Häusern in ausgewiesenen Gebieten müssen neue Nebengebäude hinter der Rückwand und nicht auf den an die Seitenwände angrenzenden Grundstücken untergebracht werden. Außerdem dürfen Nebengebäude nicht größer als 10 m² sein, wenn sie mehr als 20 m von einer Hauswand entfernt sind.
  • Das Gebäude muss freistehend sein, um als Nebengebäude eingestuft zu werden.

Wie wird über meinen Bauantrag für ein Nebengebäude entschieden?

Das hängt sowohl von der örtlichen Behörde als auch oft von dem Planungsbeauftragten ab. Einige sind berüchtigt dafür, dass sie in ihrem lokalen Planungsrahmen eine Politik verfolgen, die sich gegen Anträge auf Anbauten richtet. Informieren Sie sich über die einschlägigen Planungsrichtlinien Ihrer Gemeinde (die Sie in den Planungsabschnitten ihrer Website finden), und stellen Sie sicher, dass Ihr Antrag mit den Richtlinien übereinstimmt, dann haben Sie einen guten Start.

Die meisten örtlichen Behörden lehnen Nebengebäude ab, wenn klar ist, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt in separate Wohnungen umgewandelt werden sollen.

Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Baugenehmigung zu erhalten – es könnte ein Problem werden, wenn Sie das Haus später verkaufen wollen, da Sie nachweisen müssen, dass die Genehmigung für das Nebengebäude erteilt wurde. Wenn Sie dann versuchen, nachträglich eine Genehmigung zu beantragen oder geltend zu machen, dass der Anbau unter die Baugenehmigung fällt, werden Sie feststellen, dass die meisten Berufungsinstanzen die Genehmigung konsequent ablehnen. In diesem Fall lohnt es sich immer, ein Lawful Development Certificate zu beantragen.

Umwandlung eines bestehenden Gebäudes in ein Nebengebäude

Wenn Sie ein bestehendes Nebengebäude oder eine ungenutzte Garage – angebaut oder freistehend – haben, die genügend Platz für zusätzlichen Wohnraum bietet, können Sie es ohne Baugenehmigung zu einem Nebengebäude umbauen, das eine unabhängige Unterkunft bietet.

Das bedeutet, dass bestehende Nebengebäude, auch solche, die zuvor im Rahmen der Baugenehmigung fertiggestellt wurden, keiner Genehmigung für eine Nutzungsänderung bedürfen. In Situationen, in denen die örtliche Baubehörde die Genehmigung für ein Nebengebäude verweigert, kann es also möglich sein, ein Nebengebäude zu errichten, das der Baugenehmigung entspricht, und dann später eine Nutzungsänderung ohne Genehmigung vorzunehmen.

Verstehen Sie, wo Ausnahmen für den Bau eines Nebengebäudes gelten können

Ausnahmen gelten höchstwahrscheinlich, wenn Sie in einem denkmalgeschützten Gebäude, einem Denkmalschutzgebiet, einem Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit oder einem Nationalpark wohnen.

Für die Umnutzung einer bestehenden Garage oder eines Nebengebäudes ist keine Baugenehmigung erforderlich, wenn das Gebäude unter Denkmalschutz steht, aber alle wesentlichen Änderungen, die im Zuge des Umbaus erforderlich sind, bedürfen einer Genehmigung des Denkmalschutzes.

Neue Nebengebäude auf dem Gelände eines denkmalgeschützten Gebäudes bedürfen einer Genehmigung, aber die neuen Strukturen stehen nicht unter Denkmalschutz, während Änderungen an Nebengebäuden, die auf dem Gelände einer denkmalgeschützten Immobilie stehen, sowohl eine Denkmalschutz- als auch eine Baugenehmigung erfordern.

Gibt es eine Befreiung von der Gemeindesteuer für Nebengebäude?

Nein, Sie können keine Befreiung von der Gemeindesteuer für ein Nebengebäude beantragen, aber Sie können unter bestimmten Umständen eine Ermäßigung beantragen. Dies ist der Fall, wenn das Nebengebäude Teil einer einzigen Immobilie ist, zu der mindestens eine weitere Wohnung gehört, und wenn es von einem Bewohner dieser anderen Wohnung oder einer dieser anderen Wohnungen als alleiniger oder Hauptwohnsitz genutzt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Regierung (öffnet in einem neuen Tab).

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button