Entwurf

5 unverzichtbare Heimwerkerwerkzeuge und wie man sie richtig einsetzt

Eine Wasserwaage, ein Maßband und eine Kombibohrmaschine sind nur einige der wichtigsten Werkzeuge, die Sie in Ihrem Heimwerkerkoffer haben sollten. Sehen Sie sich diese 5 unverzichtbaren Heimwerkerwerkzeuge an und lernen Sie, wie man sie richtig einsetzt.

Tools on yellow background

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (wird in einem neuen Tab geöffnet) und der Datenschutzrichtlinie (wird in einem neuen Tab geöffnet) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Ganz gleich, ob du neu in der Welt des Heimwerkens bist oder schon länger als du dich erinnern kannst IKEA-Möbel upcycelt und dein Zuhause auf Vordermann gebracht hast – es gibt eine Handvoll unverzichtbarer Heimwerkerwerkzeuge, mit denen du all deine Heimwerkerprojekte zum Leben erwecken kannst.

Ohne sie sind dir die Hände gebunden und deine Möglichkeiten, etwas zu verändern, sind stark eingeschränkt. Egal, ob Ihr Heimwerkerprojekt groß oder klein ist, ob Sie eine Steckdose verdrahten oder ein Regal aufhängen, es lohnt sich, sowohl Ihre grundlegenden Handwerkzeuge als auch Ihre Elektrowerkzeuge gut zu kennen, damit Sie das Beste aus ihnen herausholen können. Ganz zu schweigen davon, dass Sie gute Arbeit leisten!

Andre Thompson, leitender Händler für Handwerkzeuge bei The Home Depot (öffnet in neuem Tab), kommentiert: Mit den wichtigsten Werkzeugen in Ihrem Werkzeugkasten können Sie Projekte schneller und einfacher abschließen oder die meisten alltäglichen Reparaturen zu Hause erledigen. Überlegen Sie, wofür Sie Ihre Werkzeuge verwenden werden – vom Zusammenbau von Möbeln bis zum Aufhängen eines Bildes.

Wie man grundlegende Heimwerkerwerkzeuge verwendet

Ob Sie nun herausfinden wollen, wie Sie Ihre beste Bohrmaschine benutzen, oder ob Sie Ihre Maße ganz genau nehmen wollen, um sicherzustellen, dass Ihr Heimwerker-Badezimmer wie geplant installiert wird – wenn Sie diese Dinge in Ihrem Werkzeugkasten haben, können Sie alle Arten von Heimwerkerarbeiten mit Zuversicht in Angriff nehmen.

1. Maßband

Dies ist ein Muss für jeden Heimwerker, also besorgen Sie sich ein qualitativ hochwertiges Maßband, denn es wird bei den meisten Projekten zum Einsatz kommen. DeWalt, das Sie auf Amazon kaufen können (öffnet in einem neuen Tab), bietet einige der besten Bandmaße seiner Klasse an und Thompson empfiehlt das Milwaukee 25 ft. Compact Tape Measure (öffnet in einem neuen Tab) von Home Depot.

Ich würde mich für ein Minimum von 5 Metern entscheiden, da dies für die Messung der meisten Räume ausreichend ist. Es gibt zwei Haupttypen von Maßbändern, und sie unterscheiden sich durch ihren Knopf. Einige verwenden einen Knopf, um das Band loszulassen, damit Sie messen können, oder um das Band in einer festen Position zu halten, wenn Sie die Messung vornehmen. Wenn das Band losgelassen wird, wickelt es sich automatisch zurück und verschwindet in der Halterung.

Profi-Tipps zur Verwendung eines Maßbandes

  • Hängen Sie den Haken am Ende des Bandes ein und befestigen Sie ihn an einem Ende des zu messenden Objekts.
  • Ziehen Sie das Band bis zum anderen Ende des Gegenstands, den Sie messen möchten, und betätigen Sie den Knopf, um das Zurückspulen des Bandes zu stoppen. Die meisten Bänder haben zwei Maßeinheiten (Zentimeter und Zoll). Verwenden Sie die Maßeinheit, mit der Sie am besten zurechtkommen, um ein möglichst genaues Ergebnis zu erzielen, und grenzen Sie es auf die kleinste Einheit ein, wenn Sie z. B. im metrischen System die Länge in Millimetern messen.
  • Das alte Sprichwort “Zweimal messen, einmal schneiden” ist im Heimwerkerbereich eine wichtige Devise. Notieren Sie sich unbedingt die Länge, die Sie gemessen haben, damit Sie sie nicht vergessen.

2. Kombi-Bohrer

Ein weiteres notwendiges Werkzeug für jeden Heimwerker ist eine Kombibohrmaschine. Ein Kombibohrer eignet sich für die meisten Heimwerkerprojekte, und es lohnt sich, einen akkubetriebenen zu kaufen, weil er so flexibel ist. Die meisten Kombi-Bohrer haben mehrere Einstellungen (Bohrdrehmoment und Hammer), die in verschiedenen Szenarien verwendet werden. Die Bits sind austauschbare Aufsätze für den Bohrer, so dass Sie den besten für die jeweilige Arbeit verwenden können, egal ob Sie Schrauben eindrehen oder Löcher in Metall, Holz oder Mauerwerk bohren.

Thompson kommentiert: Jeder Hausbesitzer kann von einem Akkubohrer wie dem RYOBI ONE+ 18V Lithium-Ion Cordless 1/2 in. Drill/Driver Kit mit (2) 1,5 Ah Akkus, Ladegerät und Tasche (öffnet in neuem Tab) von Home Depot, mit dem sich viele kleine Projekte schnell erledigen lassen.

Die Gastbloggerin und Heimwerkerin Jasmine Gurney von Real Homes geht in einem separaten Beitrag detailliert auf die Verwendung einer Kombibohrmaschine ein, aber hier sind die grundlegenden Startpunkte.

Profi-Tipps zur Verwendung einer Kombibohrmaschine:

  • Als Erstes müssen Sie die richtigen Bohrer für die anfallenden Arbeiten auswählen. Die meisten Bohrmaschinen werden mit einem Satz der gängigsten Bohrer für Schrauben und Löcher in verschiedenen Größen geliefert.
  • Zum Bohren von Löchern müssen Sie die richtige Größe und den richtigen Typ auswählen, egal ob Sie in Metall, Holz oder Mauerwerk bohren. Wenn Sie nicht den richtigen Bit haben, können Sie diesen im Baumarkt oder online kaufen.
  • Um die Bohrer zu wechseln, drehen Sie die Nase des Bohrers gegen den Uhrzeigersinn, um die Klammer für die Bohrer zu öffnen. Tauschen Sie den Bohrer gegen den gewünschten aus und drehen Sie ihn fest, indem Sie die Spitze des Bohrers im Uhrzeigersinn drehen, bis der Verschluss geschlossen und fest ist.
  • Die Geschwindigkeitseinstellungen werden mit Hilfe des nummerierten Drehknopfes vorgenommen – je höher die Zahl, desto schneller die Drehgeschwindigkeit. Je höher die Zahl ist, desto schneller dreht der Bohrer. Für das Entfernen festerer Schrauben oder das endgültige Festziehen sollten Sie niedrigere Drehzahlen verwenden, für das Bohren von Löchern dagegen schnellere Drehzahlen. Die Hammereinstellung wird verwendet, wenn Sie das höchste Drehmoment für schwierige Bohr- und Schraubvorgänge benötigen.

3. Wasserwaage

Ein einfaches, aber effektives Werkzeug ist eine Wasserwaage. Sie ist besonders nützlich beim Aufhängen von Bildern, beim Befestigen von Dingen an Wänden wie Regalen und beim Bau von Möbeln. Das Prinzip ist sehr einfach und wird schon seit Jahrhunderten verwendet. Eine kleine Blase, die in einer Flüssigkeit gehalten wird, zeigt an, dass etwas waagerecht ist, wenn es sich zwischen zwei markierten Linien befindet.

Mit ihnen kann man überprüfen, ob etwas horizontal, vertikal oder diagonal “waagerecht” ist. Die Wasserwaage, die Sie kaufen, ist voreingestellt und kann ohne weitere Vorbereitungen verwendet werden. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Wasserwaage groß genug ist, um die zu prüfende Lücke oder den zu prüfenden Gegenstand zu überspannen.

Profi-Tipps zur Verwendung einer Wasserwaage

  • Für horizontale Prüfungen legen Sie die Wasserwaage oben auf und stellen den Winkel des Gegenstands so ein, dass sich die Blase zwischen den beiden Linien befindet.
  • Bei vertikalen Prüfungen müssen Sie die Wasserwaage an den Gegenstand halten, um die Luftblase zwischen die beiden Linien zu bringen.
  • Wenn Ihre Blase in kleinere Blasen zerfallen ist, brauchen Sie sie nur zu schütteln, bis sie wieder eine einzige Blase bildet.

4. Multitool

Wie der Name schon sagt, kann ein Multitool für eine Vielzahl von Aufgaben wie Sägen, Schneiden und Schleifen verwendet werden. Im Wesentlichen handelt es sich um einen vibrierenden Arm mit verschiedenen Aufsätzen am Ende, die je nach Aufgabe austauschbar sind. Multitools sind sehr nützlich für Präzisionsschnitte an schwer zugänglichen Stellen oder zum schnellen Schleifen einer Fläche. Ich benutze mein Multitool bei den meisten meiner Heimwerkerprojekte, aber Vorsicht, sie sind sehr laut!

Die meisten Multitools werden mit einer Grundausstattung an Aufsätzen geliefert und können in Baumärkten oder online nachgekauft werden. Wählen Sie den Aufsatz aus, der sich am besten für die anfallenden Arbeiten eignet.

Profi-Tipps zur Verwendung eines Multitools:

  • Verwenden Sie zum Schleifen den Schleifklotz, zum Schneiden von Gipskartonplatten einen Vierkantschneider und zum Schneiden von Holz einen Rundschneider. Recherchieren Sie ein wenig über die Aufgabe, damit Sie den besten Aufsatz auswählen können.
  • Zum Wechseln des Aufsatzes hat das Multitool einen Clip, den Sie öffnen, den Aufsatz austauschen und den Clip wieder schließen müssen.
  • Seien Sie beim Schließen des Clips vorsichtig, denn er ist federbelastet und kann Ihre Finger einklemmen.

5. Bolzenfinder

Ein Bolzenfinder ist besonders wichtig in Bereichen, in denen Sie nicht wissen, was sich hinter der Wand befindet (vor allem in älteren Häusern), da er Ihnen hilft zu erkennen, was sich hinter dem Putz befindet. Ein Bolzenfinder kann auf drei Arten verwendet werden: erstens, um Holzstöße hinter der Wand zu erkennen, zweitens, um elektrische Leitungen zu identifizieren und drittens, um Sanitärrohre zu finden. So können Sie verhindern, dass Sie sich verletzen, indem Sie in stromführende Leitungen bohren oder ein Leck verursachen. Einfache Bolzensuchgeräte sind online bei Amazon (öffnet in neuem Tab) und in Baumärkten relativ preiswert. Thompson empfiehlt den Zircon HD 55 Stud Finder von Home Depot (öffnet in neuem Tab) .

Jeder Bolzenfinder hat seine eigene Funktionsweise, aber die Prinzipien sind die gleichen.

Profi-Tipps zur Verwendung eines Bolzenfinders:

  • Halten Sie den Bolzenfinder an die Wand, an der Sie nach Kabeln und Rohren bohren möchten.
  • Wenn der Bolzenfinder auf ein Kabel oder ein Rohr stößt, macht er ein Geräusch, um es zu identifizieren, und Sie können die Stelle an der Wand markieren.
  • Wenn Sie eine Leitung gefunden haben, prüfen Sie den Bereich vertikal und horizontal, um den Verlauf der Leitung zu verstehen und sie zu vermeiden.
  • Der Finder hilft Ihnen auch, die Holzstruktur in einer Ständerwand zu finden. Wenn Sie etwas Schweres an einer Ständerwand aufhängen, sollten Sie es an der Holzstruktur befestigen, da diese der stärkste Teil der Wand ist.

Was sind die wichtigsten Werkzeuge für Heimwerker?

Thompson merkt an: Eine Grundausstattung an Heimwerkerwerkzeug kann ein Maßband, einen Hammer, Schraubenzieher, Zangen, Drahtschneider, Schraubenschlüssel, eine Wasserwaage, eine Taschenlampe, ein Universalmesser, Nägel und Schrauben sowie einen Bolzenfinder umfassen. Hier sind einige der besten Produkte von The Home Depot für den Anfang:

    (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab) (öffnet in neuem Tab)

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, können Sie sich auch für vorgefertigte Werkzeugsets entscheiden, die alle wichtigen Handwerkzeuge enthalten, z. B. dieses Anvil Home Tool Kit (öffnet in einem neuen Tab) . Sie können Ihre Sammlung im Laufe der Zeit weiter ausbauen, wenn Sie den nächsten Schritt in Ihrem Heimwerkerleben machen und sich Ihre Fähigkeiten verbessern. Sagt Thompson. Für größere Heimwerkerprojekte und andere Renovierungsarbeiten können Sie bei The Home Depot Elektrowerkzeuge mieten (öffnet in einem neuen Tab).

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button