Entwurf

5 der besten Steinböden für Küchen, Bäder und mehr

Die besten Steinböden eignen sich für alle Wohnbereiche und verleihen den Räumen einen hohen Wert und ein elegantes Aussehen. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile und Kosten.

stone flooring in country style kitchen with open plan living and grey kitchen - CREDIT Katie Lee

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Verschiedene Arten von Steinböden passen in die meisten Räume, egal ob Sie ein zeitgenössisches oder ein modernes Haus haben. Natursteinfliesen in Küchen gehören zu den beliebtesten Designs. Aber auch in Bädern und Fluren sind sie eine schöne Option. Und es ist nicht nur das Aussehen, das Natursteinböden zu einer soliden Wahl macht.

Von hellem Marmor und Kalkstein bis hin zu dunklem Schiefer und Granit – die Gestaltungsmöglichkeiten von Natursteinböden sind vielfältig, und viele von ihnen sind sehr langlebig, was sie zu einem der besten Bodenbeläge macht, wenn Sie Ihrer Immobilie Wert und Charakter verleihen wollen.

Ist Naturstein gut für Küchenböden?

Natursteinböden in Küchen bieten sowohl Stil als auch Funktionalität. Langlebiger Granit ist eine beliebte Wahl, die oft auch für Arbeitsplatten verwendet wird, während Kalkstein eine warme, rustikale Oberfläche bietet und sich nicht so leicht abnutzt. Ideal, wenn Ihre Küche viel betreten wird.

Wie viel kosten Natursteinböden?

Die Preise sind sehr unterschiedlich und hängen von der Güte und Qualität des Steins ab. Dies ist jedoch in der Regel einer der Nachteile von Natursteinböden, da die Preise im Vergleich zu anderen Arten von Bodenfliesen höher sind. Der meiste Stein wird neu abgebaut, aber es gibt auch wiedergewonnene Platten, die zwar als umweltfreundlicher gelten, aber in der Regel auch teurer sind. Rechnen Sie mit einem Preis von 30 £ pro m² im Einzelhandel und bis zu 500 £ pro m² für hochwertige oder seltenere Steine.

In den USA müssen Sie mit Kosten zwischen 8 und 18 $ für die Verlegung rechnen. Einzigartigere Designs kosten mehr.

Welches ist der beste Stein für Bodenbeläge?

Steinböden gelten als wertsteigernd für eine Immobilie, aber wählen Sie sie mit Bedacht aus, denn einmal verlegt, werden Sie sie jahrelang nicht mehr austauschen wollen. Die haltbarste Option ist Granit, während viele sagen, dass Marmor die beliebteste (wenn auch teure) Option ist.

1. Granit

Granit ist in einem breiten Farbspektrum erhältlich, oft mit mineralischen Einsprengseln oder subtilen Äderungen, und lässt sich flexibel an die meisten Hausstile anpassen. Und da er sehr widerstandsfähig ist, eignet er sich auch für stark frequentierte Bereiche wie Flure. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen, aber erst in der polierten Form kommen die Farben und Muster voll zur Geltung. Das Farbspektrum reicht von Blau- und Violetttönen bis hin zu Grau und Olivgrün, oft mit rostroten Einsprengseln.

Granitfliesen kosten in der Regel ab £30 pro m² ($4 /Karton) für einfache und einheitliche, schwarze, kleinformatige Fliesen. Für großformatige Fliesen, die eine interessantere und farbenfrohere Oberfläche haben, müssen Sie im Durchschnitt zwischen 50 und 70 £ pro m² (14 $) bezahlen. Die grenzenlose Vielfalt der Farben und Strukturen von Granitböden bedeutet, dass es schwer ist, einen Preis für einige der seltenen Exemplare zu nennen. Es ist durchaus möglich, mehr als £150 pro m²/$200 auszugeben, um das perfekte Muster für Ihren Boden zu finden.

2. Schiefer

Schiefer lässt sich leicht in verschiedene Stärken aufteilen und ist mit einer strukturierten Oberfläche erhältlich. Er eignet sich gut für Nassbereiche wie Bäder und Küchen (je nachdem, wer kocht!).

Schiefer ist am billigeren Ende des Spektrums angesiedelt und kostet nur £10 pro m² ($34.89 /Kiste) bei einem Großhändler oder Online-Anbieter, bis zu £50 pro m² für interessante Farben und Strukturen bei spezialisierten Anbietern.

3. Marmor

Er beginnt als Kalkstein und unter bestimmten Bedingungen kristallisieren seine Bestandteile und bilden die für Marmor typischen Adern. In seiner reinsten Form gibt es ihn in einer breiten Palette anderer Farbtöne, von verschiedenen Grautönen bis hin zu Grün und Schwarz.

Marmorböden haben einen ähnlichen Preis wie Granit und sind in ebenso vielen Farb- und Strukturvarianten auf dem Markt. Er eignet sich für die Küche genauso gut wie für das Badezimmer. Rechnen Sie mit Preisen von £50 pro m² ($10,99) für die einfachsten Fliesen bis zu £150 oder £200 pro m² ($77,42) für dekorative Fliesen oder Fliesen mit speziellen Farbgebungen und Oberflächenbehandlungen.

4. Kalkstein

Kalkstein kommt in vielen Farbtönen vor, von fast weiß bis zum häufigeren warmen Honigton, aber auch in selteneren Grau- und Brauntönen. Die Texturen reichen von gleichmäßig gekörnten Steinen bis hin zu glatteren Typen mit Fossilien und gröberen, offen strukturierten Sorten. Einige können poliert werden, um Marmor zu ähneln. Da er recht weich ist, kann er leicht zerkratzt werden, daher ist in Küchen Vorsicht geboten. Da er jedoch resistent gegen Schimmel und Bakterien ist, eignet er sich sehr gut als Bodenbelag im Badezimmer.

Die Preise für Kalksteinfliesen sind sehr unterschiedlich. Die günstigsten sind etwa 30 £ pro m² für eine einfache Variante, der Durchschnittspreis liegt zwischen 50 und 80 £ pro m², aber ähnlich wie bei Granit und Marmor können Sie bis zu 200 £ pro m² ausgeben (200,00 $ / Kiste)².

5. Travertin

Travertin hat eine poröse Oberfläche mit kleinen Löchern, die ihm ein schwammartiges Aussehen verleihen; hochwertigerer Travertin hat weniger Löcher und eine lebhaftere Farbe. Bei einigen Anbietern kann er fertig verfüllt bezogen werden; andernfalls muss er vor Ort verfüllt werden. Bei korrekter Verlegung ist Travertin einer der haltbarsten Steine für Bäder und Duschen.

Die preiswertesten Travertinoptionen sind sehr erschwinglich, sie beginnen bei etwa 15 bis 30 £ pro m²/$ 468/Koffer und bieten einen ähnlichen Effekt wie Kalkstein. Für Travertinfliesen können Sie höchstens £70 pro m²/ $50,30/qm, $133,02/Karton ausgeben.

Welches Natursteinfinish sollten Sie für Ihre Fliesen wählen?

Die von Ihnen gewählte Oberfläche wirkt sich auf das Gesamtbild Ihrer Fliesen und damit auch auf Ihren Raum aus. In diesem Glossar erfahren Sie, was es mit den Oberflächen von Bodenfliesen auf sich hat.

  • Geschliffen – eine glatte, matte Oberfläche für ein natürliches Aussehen.
  • Getrommelt – eine gealterte oder gestörte Oberfläche, die durch das Trommelverfahren entsteht, bei dem eine Maschine mit Wasser und Steinen eingesetzt wird, um weichere Kanten zu erzielen.
  • Riven – Stein, in der Regel Schiefer, wird gespalten, um die natürliche Struktur freizulegen und ein rustikales Aussehen zu erzielen.
  • Gebürstet – ein Finish, das durch steife Borsten erzeugt wird und ein leicht raues Aussehen hat.
  • Gehämmert – die Oberfläche wurde mit einem Pockeneffekt bearbeitet.
  • Gepolstert – eine Beschreibung, die für Stein mit weichen, abgerundeten Kanten verwendet wird.
  • Poliert – geglättet, um eine glänzende Oberfläche zu erhalten.
  • Geflammt – eine strukturierte, nicht reflektierende Oberfläche, die durch eine Flamme erzeugt wird; manchmal auch als thermisches Finish bezeichnet.

Was sind die Nachteile von Steinböden?

Wenn Sie einen Natursteinboden für Ihr Zuhause in Erwägung ziehen, sollten Sie auf die Kosten und den Pflegeaufwand achten. Einige Steinarten müssen regelmäßiger versiegelt werden, da sie porös sind und die Gefahr des Verblassens und der Rissbildung besteht. Sie sollten auch auf die Haltbarkeit achten, da manche Steinböden leichter zerkratzen als andere. Außerdem kann es sehr schwierig und teuer sein, sie zu entfernen.

Steinfliesen können kalt und hart sein, was bei der Entscheidung über den Verlegeort berücksichtigt werden muss. In einem nach Süden ausgerichteten Raum passt sich der Stein der Umgebungstemperatur an und erwärmt sich mit der Sonne, aber wenn Sie einen nach Norden ausgerichteten Raum haben, in dem es kalt werden kann, ist ein Steinboden vielleicht nicht die ideale Wahl. Allerdings können Sie einen Steinboden mit einem Teppich abmildern.

Porzellan und Glas gehen mit ziemlicher Sicherheit zu Bruch, wenn sie auf einen massiven Steinboden fallen. Einige polierte Oberflächen können in Badezimmern rutschig sein, aber es gibt auch strukturierte Fliesen mit rutschfester Oberfläche. Fragen Sie am besten Ihren Lieferanten, ob ein Bodenbelag für Ihren Raum geeignet ist. Wenn die von Ihnen gewählte Fliese nicht geeignet ist, kann er Ihnen eine ähnliche Variante vorschlagen, die es ist.

Sind Bodenfliesen aus Stein mit einer Fußbodenheizung kompatibel?

Bodenfliesen aus massivem Stein sind der perfekte Partner für eine Fußbodenheizung, da sie die Wärme gut aufnehmen und abgeben können. Dies kann besonders in Badezimmern oder Küchen von Vorteil sein. Sie fühlen sich nicht nur unter nackten Füßen angenehm an, sondern sind auch ein wirksames Mittel, um die Gefahr von Feuchtigkeit zu verringern, da die Temperatur im Raum konstant bleibt.

Wie verlegt man Steinbodenfliesen?

Es ist möglich, einen Fußboden selbst zu verlegen, wenn Sie ein eifriger Heimwerker sind, der über das richtige Werkzeug, Zeit und Geduld verfügt und dem es nichts ausmacht, den einen oder anderen Fehler zu machen. Für die Arbeit eines Wochenendes könnten Sie das Geld für die Verlegekosten anderweitig verwenden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Verlegung selbst vorzunehmen, sollten Sie vorher Ihre Hausaufgaben machen oder zumindest einen Fachmann beauftragen, die Arbeit für Sie zu beurteilen.

Viele Anbieter empfehlen jedoch eine professionelle Verlegung von Naturstein. Wenn Sie sich also Ihre eigenen Fähigkeiten nicht zutrauen, kann es sich lohnen, die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch zu nehmen, wenn Sie ein perfektes Ergebnis erzielen wollen – insbesondere, wenn Sie viel Geld für Ihre Natursteinfliesen ausgegeben haben.

Außerdem sollten Sie bedenken, ob Ihre Balken das Gewicht von großen Fliesen oder dicken Platten tragen können – Holzböden müssen möglicherweise verstärkt werden.

Wo Sie einen seriösen Fliesenleger finden

Fragen Sie Ihren Lieferanten, ob er einen Verlegeservice anbietet oder einen örtlichen Handwerker empfehlen kann. Ansonsten sind die Websites checkatrade.com (öffnet in einem neuen Tab) , ratedpeople.com (öffnet in einem neuen Tab) und trustmark.org.uk (öffnet in einem neuen Tab) eine gute Anlaufstelle.

Pflege von Natursteinfliesen

Natursteinfliesen müssen versiegelt werden, um Schäden und Flecken zu vermeiden und um Reparaturen an Steinböden selbst zu vermeiden. Ihr Lieferant oder Verleger wird Ihnen die am besten geeigneten Produkte empfehlen können und Sie bei der Pflege Ihres gewählten Materials beraten. Wenn Sie das richtige Produkt haben, ist die Reinigung von Steinbodenfliesen eine einfache Aufgabe.

Die Verwendung von Reinigungsmitteln, die nicht empfohlen werden, kann einen Film hinterlassen, der Schmutz anziehen kann und später möglicherweise chemisch entfernt werden muss. Regelmäßiges Fegen hält losen Schmutz fern, und bei Bedarf kann der Stein professionell gereinigt und restauriert werden.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button