Entwurf

Inhalt

30 clevere Möglichkeiten, mehr Privatsphäre im Garten zu schaffen

Blockieren Sie die Sicht Ihrer Nachbarn auf subtile, aber wirkungsvolle Weise mit cleveren Ideen für mehr Privatsphäre im Garten – für einen stilvollen und abgeschiedenen Außenbereich.

A secluded private garden with tall flowering borders

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (wird in einem neuen Tab geöffnet) und der Datenschutzrichtlinie (wird in einem neuen Tab geöffnet) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Diese Ideen für den Sichtschutz im Garten werden Sie dazu inspirieren, einen abgeschiedenen und gemütlichen Außenbereich zu schaffen. Ein Zaun und ein Sichtschutz sind zwar die traditionellsten und einfachsten Möglichkeiten, um einem offenen Garten etwas Privatsphäre zu verleihen, aber sie sind nicht die einzigen.

Es gibt viele Gartenideen für mehr Privatsphäre, die über Sichtschutz hinausgehen. Wenn Sie bereits einen Sichtschutz oder einen Zaun haben oder einfach nur eine natürlichere Gartengestaltung ausprobieren möchten, warum experimentieren Sie nicht mit hochwachsenden Pflanzen, lebenden Mauern und cleveren Gartenmöbelkonfigurationen?

Ganz gleich, ob Sie nur eine Ecke Ihrer Terrasse abschirmen wollen oder ob Ihr ganzer Garten offen ist und vor den Blicken der Nachbarn geschützt werden muss – diese Ideen für den Sichtschutz im Garten lockern Ihren Außenbereich auf und werten ihn auf, ohne das natürliche Licht zu blockieren, Ihre Bepflanzung zu stören oder die Nachbarn zu verärgern.

1. Arbeiten Sie mit den Grenzen Ihres Gartens

Eine der ersten Überlegungen, die Sie anstellen sollten, wenn Sie mehr Privatsphäre in Ihrem Garten schaffen wollen, ist der Umgang mit den natürlichen Grenzen Ihres Gartens. Je nach Größe, Bodenbeschaffenheit und Lichtverhältnissen Ihres Gartens können Sie Laubbäume mit hellem, luftigem Laub wie Betula, Amelanchier, Cornus, Malus, Prunus, Acer und Sorbus pflanzen.

Diese können einen sanften Sichtschutz für einen Grenzbereich bieten und dennoch etwas Sonnenlicht durchlassen. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie eine Begrenzungsmauer errichten wollen oder müssen, können Sie dieses Projekt jetzt in Angriff nehmen.

Top-Tipp: Die Bauvorschriften im Vereinigten Königreich besagen, dass eine Gartenbegrenzung, ein Zaun, eine Mauer oder eine dichte Hecke nicht höher als zwei Meter sein darf. Möglicherweise müssen Sie sich auch in anderen Gebieten über die dortigen Grenzvorschriften informieren.

2. Versuchen Sie es mit übergroßen Kübelpflanzen

Ein Containergarten kann viel dazu beitragen, Privatsphäre in Ihrem Garten zu schaffen. Dazu müssen Sie allerdings in übergroße Töpfe oder Pflanzgefäße investieren und einige hochwachsende Pflanzenarten anpflanzen.

Die Pflanzgefäße Canto (öffnet in neuem Tab) von Lechuza haben einen klaren, modernen Look, der besonders gut zu modernen Gärten passt. Für einen sofortigen Privatsphäre-Effekt pflanzen Sie sie mit schnell wachsendem Bambus. Einige Sorten wachsen so schnell, dass Sie am Ende des ersten Sommers einen natürlichen Sichtschutz haben werden.

3. Seien Sie clever bei der Auswahl Ihrer Gartenmöbel

Die besten Gartenmöbel machen Ihren Außenbereich nicht nur bequemer zum Essen und Entspannen, sondern verbessern auch die Privatsphäre Ihres Gartens. Charlie Alexander, der Gründer der Luxusmöbelmarke, Oxenwood(öffnet eine neue Registerkarte), erklärt, dass “eine der wichtigsten Möglichkeiten, Ihren Garten in eine echte Oase zu verwandeln, darin besteht, mit hochwertigen Gartenmöbeln Trennwände oder “Räume” zu schaffen”. Gartenmöbel gehen weit über den praktischen Aspekt hinaus, einfach nur einen Sitzplatz zu bieten. Sie können auch ein Blickfang und ein auffälliges Designmerkmal sein, aber sie bieten auch eine Abtrennung, um einen Rückzugsort zu schaffen.

Alexander empfiehlt außerdem, die Positionierung der Gartenmöbel sorgfältig zu bedenken: “Wenn Sie den perfekten Platz für Ihre Möbel finden, überlegen Sie, wie Sie den Raum privat gestalten können. Wählen Sie einen Platz, der nicht übersehen werden kann und der idealerweise vom Haus entfernt ist, so dass man das Gefühl hat, sich dorthin zurückziehen zu können.

4. Gleichgewicht zwischen immergrünen und laubabwerfenden Optionen

Wenn Sie die Idee von absoluter Privatsphäre (und Bäumen!) lieben, dann wählen Sie eine Mischung aus Laubbäumen und strategisch platzierten immergrünen Bäumen, um eine ausgewogene Lösung für die Privatsphäre zu finden, die Ihnen auch wunderschönes, gedämpftes Licht bietet.

Alternativ kann auch ein Blätterdach aus Laubbäumen schnell ein Gefühl von Privatsphäre vermitteln. Bambus (siehe oben) ist ebenfalls ein fantastischer Sichtschutz. Er wächst schnell und ist das ganze Jahr über grün.

5. Arbeiten Sie mit einem abschüssigen Garten

Terrassengarten im Untergeschoss mit Schieferstufen, Hochbeet und pulverbeschichtetem Stahlgefäß, mit Baumfarnen, Farnen, Melianthus, Phormien, Ziergras, Bananen- und Olivenbäumen, Bambus und Yucca.

Wenn Ihr Garten abschüssig ist, aber übersehen wird, können Sie dies zu Ihren Gunsten nutzen. Eine Stützmauer mag an sich schon ausreichen, aber fügen Sie dieser ersten Ebene mehr Grün hinzu, um mehr Interesse, Höhe und damit Privatsphäre zu schaffen.

Bonnet sagt: “Immergrüne Sträucher sind gut geeignet, um eine verlässliche Höhe und reichlich Laub zu erhalten, das das ganze Jahr über Sichtschutz bietet. Für einen farbenfrohen und leuchtenden Look sollten Sie jedoch ein paar große Pflanzen wie winterharte Palmen oder Phormien hinzufügen – sie verzeihen auch, wenn sie nicht gegossen wurden.

Fügen Sie einige Baumfarne als zusätzlichen Sichtschutz hinzu – sie sehen in abgestuften und versenkten Gärten wunderbar aus. Dieser Sichtschutz ist eine effektive Idee für einen Hanggarten, die das ganze Jahr über funktioniert.

6. Schichtweise Kübelpflanzen

Eine Sammlung von Gefäßen unterschiedlicher Höhe und Größe kann das perfekte Mittel für mehr Privatsphäre im Garten sein. Wählen Sie Töpfe unterschiedlicher Größe und Pflanzen verschiedener Reifegrade – so können Sie sowohl mit der Höhe als auch mit der Dichte spielen. Japanische Ahorne eignen sich mit ihrem buschigen, dichten Blätterdach besonders gut als Sichtschutz im Garten. Und sie machen sich sehr gut in Kübeln.

7. Nutzen Sie ein Vordach oder einen Schattenspender für den Schutz von oben

Ein Gartendeck in Key West, Florida, entworfen von Debra Yates (öffnet in neuem Tab)

Wenn Sie eine Terrasse, auf der Sie gerne essen und trinken, ein wenig beschatten möchten, ist ein Baldachin aus Stoff eine schöne und organisch wirkende Wahl. Ideen für Terrassenbeschattungen gibt es in einer Vielzahl von Materialien und Stilen, aber ein mobiler Stoffschirm oder ein Segel ist am besten geeignet, weil man ihn je nach Sonnenstand schwenken und dort aufstellen kann, wo man am meisten Privatsphäre braucht.

8. Selbstbau eines Sichtschutzes

Der Bau eines eigenen Sichtschutzes ist eine gute Möglichkeit, übrig gebliebenes Holz oder sogar alte Türen zu verwenden.

Bonnet sagt: “Sichtschutzwände sind das ultimativ einfache Heimwerkerprojekt, um einen verborgenen Bereich zu schaffen. Abgesehen von Nägeln und einem Hammer lässt sich die witzige und funktionelle Abtrennung allein aus alten Türen oder Holzpaletten herstellen. Um einen tristen Garten zu verschönern, kann man den Sichtschutz mit einem hellen Anstrich versehen.

9. Überlegen Sie sich die Positionierung von Nebengebäuden genau

Unabhängig davon, ob Sie ein Gartenzimmer von Grund auf neu bauen oder ein anderes Nebengebäude in Ihren Garten integrieren möchten, sollten Sie sich Gedanken über die Positionierung machen, um den Fluss des gesamten Raums zu unterstützen, aber auch, um Bereiche abzuschirmen, die Sie ganz für sich behalten möchten.

10. Wählen Sie niedrige Sitzplätze in einem bebauten Innenhof

Wenn Sie in einem geschlossenen Raum, z. B. einer Gartenterrasse, Privatsphäre von oben brauchen, ist die Wahl niedriger Sitzgelegenheiten nicht nur gemütlich, sondern auch eine einfache Möglichkeit, sich vor Schaulustigen zu schützen.

Lenken Sie die Aufmerksamkeit weiter ab und erhöhen Sie den dekorativen Faktor, indem Sie Gartenbeleuchtung und andere Accessoires über die Öffnung spannen, um die Sicht nach draußen stilvoll zu versperren.

11. Entscheiden Sie sich für Kletterpflanzen anstelle von traditionellen Hecken

Wir haben die Nase voll von traditionellen Hecken, die zu massiv und ein wenig streng wirken können. Ziehen Sie in Erwägung, Bereiche innerhalb des Gartens mit Sträuchern oder Kletterpflanzen abzuschirmen, anstatt die gesamte Grenze zu blockieren.

Kletterpflanzen wie Efeu, Jasmin, Clematis und Rosen eignen sich perfekt für Bereiche, in denen Sie eine dauerhafte Lösung für den Sichtschutz wünschen, ohne dass der Garten übermäßig eingeengt wirkt.

12. Holen Sie sich einen modernen Raumteiler

Sie können auch ein wenig mehr Privatsphäre schaffen, indem Sie einen speziellen Raumteiler für den Außenbereich verwenden. Diese eignen sich hervorragend für moderne Räume und schaffen Barrieren, sind aber leicht und lassen dennoch einen gewissen Einblick zu. Ideal, wenn Sie eine Außenküche oder einen Cocktailraum haben.

13. Richten Sie das Freiluftkino ein, von dem Sie schon immer geträumt haben

Investieren Sie in einen Außenprojektor und stellen Sie die große Leinwand in Ihrem Garten auf, um ein Kinoerlebnis zu schaffen, das nicht nur gut aussieht, sondern sich auch super-exklusiv anfühlt.

Hängen Sie die Leinwand an einer Stelle auf, an der Sie die Sicht versperren wollen, packen Sie Ihren Lieblingsteppich für draußen, viele Kissen und so viel Popcorn, wie Sie essen können – und voilà, Sie haben die perfekte Einrichtung, die nur Ihnen gehört.

14. Sei mutig mit einem Sonnenschirm

Für eine vorübergehende Lösung kann ein freitragender Sonnenschirm oder ein anderer der besten Sonnenschirme auf dem Markt für flexible Privatsphäre sorgen. Ein Sonnenschirm ist einfach zu installieren, eine der preiswertesten Ideen für einen Sichtschutz im Garten und stilvoll, wenn man an den richtigen Stellen ansetzt – ein Sonnenschirm ist eine stilvolle Ergänzung für Ihre Terrasse.

15. Bepflanzen Sie Ihre Beete mit schnell wachsenden einjährigen Pflanzen

Sie wollen eine kostengünstige Lösung für einen unübersichtlichen Garten? Es gibt eine einfache Antwort – schnell wachsende einjährige Blumen. Ziehen Sie einfach zu ziehende Blumen wie Zinnien, Kosmos und Sonnenblumen in Betracht, um Lücken in Ihren Gartenbeeten zu schließen. Ende Juni/Anfang Juli haben Sie dann eine prächtige Blütenpracht, die den Sichtschutz in Ihrem Garten erhöht.

Top-Tipp: Hellere Blumen geben Ihnen ein privateres Gefühl, weil sie Ihre Aufmerksamkeit von allem ablenken, was Sie auf der anderen Seite Ihrer Gartengrenze noch sehen können.

16. Oder pflanzen Sie hohe zweijährige Pflanzen in exponierte Ecken

Wenn Sie etwas mehr Geduld haben und ein Jahr warten können, werden Bauerngartenpflanzen wie Fingerhüte, Stockrosen und Lupinen über zwei Meter hoch – aber sie sind zweijährig und blühen nicht im ersten Jahr.

Fingerhüte und andere hochwachsende Blumen eignen sich besonders gut, um die Sicht aus Ecken heraus zu verdecken. Erwägen Sie, sie neben Ihrem Gartenzaun zu pflanzen, um einen abgelegeneren Effekt zu erzielen.

17. Begrünung eines Gartengitters

Sie haben nur ein kleines Budget oder möchten keine neuen Strukturen installieren? Mit Spalier-Ideen können Sie die Privatsphäre in Ihrem Garten erheblich verbessern.

Denken Sie auch daran, dass Ihr Gartenschutz nicht massiv sein muss, sondern nur die Blicke der Betrachter ablenken und dafür sorgen sollte, dass Sie sich in Ihrer Umgebung wohl und sicher fühlen. Ein Spalier, das mit Kletterpflanzen ergänzt wird, ist daher ideal.

Wählen Sie kräftige Kletterpflanzen wie Geißblatt, Jasmin und Clematis, und schon im nächsten Sommer könnten Sie eine üppig grüne Wand haben! Der herrliche Duft, den diese Pflanzen in Ihren Garten bringen, ist ein zusätzlicher Pluspunkt.

18. Mit lebenden Mauern in die Höhe gehen

Eine lebende Mauer ist nicht nur ein toller Sichtschutz für den Garten, sondern gibt Ihnen auch die Möglichkeit, hässliche Mauern zu verschönern. Die kostspieligere Option wären plissierte Bäume – Bäume, die auf einem rechteckigen Rahmen auf klaren Stämmen wachsen – die großartig aussehen, wenn sie die Höhe Ihrer Begrenzung erweitern.

Es gibt verschiedene Größen von Plisseebäumen, je nachdem, welche Art von Bäumen Sie wünschen, aber oft kann der Preis pro laufendem Meter Hunderte von Pfund betragen, noch vor den Kosten für die Bepflanzung, also seien Sie darauf vorbereitet, etwas mehr auszugeben, wenn Sie sich für diese Option entscheiden.

19. Beschneiden Sie hohe Bäume für mehr Licht

Wenn Sie sich für Bäume als Sichtschutz entscheiden, müssen Sie verhindern, dass sie größer werden, als sie sein müssen.

Schneiden Sie Ihre Bäume regelmäßig zurück, um zu verhindern, dass sie das Licht blockieren. Das Ziel ist es, eine offene Form zu schaffen und zu vermeiden, dass sie zu einem unkontrollierten Wachstum angeregt werden, wie es z. B. beim Abschneiden eines Astes der Fall wäre. Halten Sie die Bäume also so niedrig wie möglich, um die Sichtachse nicht zu beeinträchtigen, und beschneiden Sie den Rest, um die beste Wirkung zu erzielen.

Wie man Apfelbäume wie ein Profi beschneidet, ist leicht zu lernen und kann auch von Anfängern gemeistert werden.

20. Installieren Sie ein Wasserspiel, um Hintergrundgeräusche zu erzeugen

Um die Privatsphäre in Ihrem Garten weiter zu verbessern, sollten Sie ein Wasserspiel in Erwägung ziehen.

Auch wenn ein Springbrunnen oder eine Wasserschale die visuelle Privatsphäre Ihres Gartens nicht beeinträchtigt, so erzeugt er doch eine Geräuschkulisse, die dazu beiträgt, dass sich Gespräche privater anfühlen.

21. Hinzufügen einer Pergola

Eine Pergola kann in einem kleineren Garten durchaus für ausreichend Privatsphäre sorgen. Wenn Sie gerne selbst Hand anlegen, können Sie eine Pergola sogar selbst bauen. Fügen Sie einige Hängekörbe mit Petunien, Efeu und Lobelien hinzu, um noch mehr Privatsphäre zu schaffen.

22. Oder, eine Gartenlaube

Alternativ können Sie auch in eine Laube investieren, um sich ein lauschiges Plätzchen zu schaffen, wo Sie die warmen Tage in aller Ruhe verbringen können. Eine Gartenlaube ist einfach eine geschlossene Bank oder ein Sitz, meist aus Holz. Einige Varianten können mit Kletterpflanzen kombiniert werden, um einen doppelten Sichtschutz zu schaffen.

23. Setzen Sie auf Bambus

Bambus ist einfach die beste Pflanze, die man anbauen kann, wenn man die Privatsphäre im Garten verbessern will. Er ist wunderschön, die meisten Sorten sind immergrün und er wächst sehr schnell in die Höhe. Viele Sorten werden bis zu 10 Meter hoch, wenn man sie lässt, und man kann diesen natürlichen hohen Sichtschutz innerhalb weniger Jahre erreichen. Das Einzige, was Bambus zum Gedeihen braucht, ist viel Wasser, also vergessen Sie nicht, ihn in Trockenperioden zu gießen.

Achten Sie nur darauf, dass er invasiv ist. Vielleicht sollten Sie ihn in Trögen oder Pflanzgefäßen halten, damit er Ihren Garten nicht überschwemmt.

24. Vorhänge für ein Zimmer im Freien

Für den perfekten Wohnbereich im Freien, in dem Sie aus allen Blickwinkeln Privatsphäre wünschen, sehen wogende Vorhänge an einem überdachten Platz nicht nur wunderschön und sehr schick aus, sondern bieten auch mehr Privatsphäre.

Sei es vor den Nachbarn oder den Kindern, Sie können sich einfach verstecken.

25. Vergessen Sie Ihren Vorgarten nicht

Sie wünschen sich ein völlig natürliches Konzept, das ohne den Einsatz von Sichtschutzmaterialien für Privatsphäre sorgt? Wählen Sie Ihre Pflanzen mit Bedacht. Vor allem in Vorgärten können buschige Bäume mit dichtem Laub, wie Akazien, Eiben und Wacholder, leicht genug Sichtschutz bieten, um nichts anderes zu benötigen.

Sie können auch Bambus verwenden, aber bedenken Sie, dass einige Sorten sehr schnell sehr hoch wachsen können, so dass Sie sie durch regelmäßiges Beschneiden unter Kontrolle halten müssen.

26. Schließen Sie Lücken im Zaun mit blühenden Sträuchern

Wenn Sie einen niedrigen Zaun errichtet haben und feststellen, dass dieser nicht viel zum Schutz Ihrer Privatsphäre beiträgt, können Sie ihn ganz einfach mit dichten, blühenden Sträuchern aufwerten. Hortensien eignen sich perfekt dafür – ihre Blüten sind den ganzen Sommer und Herbst über so üppig und groß, dass Sie wahrscheinlich gar nichts anderes brauchen. Oder versuchen Sie es mit Flieder.

27. Erwägen Sie einen Unterstand für Töpfe

Es ist weder ein Gartenhaus noch eine Gartenmauer, sondern eine Mischung aus beidem, denn es bietet Ihnen Stauraum im Garten und einen speziellen Platz zum Einpflanzen von Pflanzen. Ganz zu schweigen von der Doppelfunktion als Gartenwand. Wir sind begeistert von diesem Potting Shelter von Redwood Stone (öffnet in einem neuen Tab) – Sie könnten versuchen, etwas Ähnliches selbst zu bauen, wenn Sie bereits mit Ziegeln gearbeitet haben.

28. Keine Angst vor einem überwucherten Garten

Manchmal ist es die beste Strategie, die Natur einfach machen zu lassen, was sie will. Lassen Sie Ihre Pflanzen natürlicher wachsen und widerstehen Sie dem Drang, alles zu beschneiden. Sie werden mit einem üppigen, abgeschiedenen Garten belohnt, in dem Sie vielleicht gar keinen künstlichen Sichtschutz brauchen.

29. Verwenden Sie Tische und Pflanzenständer, um Höhe zu gewinnen

Das häufigste Problem, das Gärtner mit natürlichem Sichtschutz haben, ist, dass er ungleichmäßig ist und sichtbare Lücken in ungünstiger Höhe aufweist. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn alle Pflanzen etwa gleich alt sind, was bedeutet, dass es in der Mitte des natürlichen Sichtschutzes an Dichte fehlt. In diesem Fall sind Pflanzenständer und Gartentische die Rettung! Verwenden Sie Gartenmöbel, um die Höhe anzupassen und das Aussehen Ihres lebenden Sichtschutzes auszugleichen.

30. Schaffen Sie sich ein lauschiges Plätzchen mit einem Gartenteich

Ein Gartenteich kann die Privatsphäre in Ihrem Garten erheblich verbessern. Zu einem Gartenteich gehören in der Regel Teichpflanzen wie Rohrkolben und Gräser, die den Teich in die Höhe wachsen lassen und Ihnen helfen, ein abgeschiedenes Plätzchen zu schaffen, wo Sie es am meisten brauchen. Wenn Sie noch mehr Höhe benötigen, können Sie einen erhöhten Gartenteich in einem Holzfass oder einem Metallbehälter anlegen.

Was sind die besten Möglichkeiten, um mit einem geringen Budget mehr Privatsphäre im Garten zu schaffen?

Mit einfachen Mitteln wie Bepflanzung und Heimwerken lässt sich der Sichtschutz im Freien sehr kostengünstig und dennoch effektiv gestalten. Die Experten von Gardening Express sagen, dass neben Selbstbaulösungen “eine weitere Alternative der Gartenzaun aus Draht ist, da er schnell zu installieren und unglaublich billig ist. Wenn man Kletterpflanzen wie bunte Clematis oder Efeu an dem Draht hochwachsen lässt, entsteht ein privater Raum und ein toller Platz für die Natur.

Es ist also machbar. Beginnen Sie immer damit, zu ermitteln, wo Sie wirklich Privatsphäre brauchen, und erwägen Sie sowohl vorübergehende als auch dauerhafte Optionen, die Ihren Bedürfnissen und der Ausrichtung des Gartens entsprechen. Auf diese Weise wird es viel einfacher sein, einen guten Mittelweg zu finden.

Und denken Sie daran: Wenn Sie nicht Ihren gesamten Garten abtrennen wollen – wofür Sie sich vorher erkundigen müssen, was erlaubt ist – können Sie auf andere, weniger dramatische und sehr clevere Weise mehr Privatsphäre schaffen.

Wie kann ich die Gartenpiraterie in einem Gemeinschaftsgarten verbessern?

Wenn Sie also Nachbarn haben, die über Ihnen wohnen, müssen Sie vielleicht in eine Überdachung oder Markise investieren, um Ihren Teil des gemeinsamen Außenbereichs privat zu halten. Lisa Cooper, Leiterin der Produktabteilung bei Thomas Sanderson (öffnet in einem neuen Tab), empfiehlt Markisen als Sichtschutz, “wenn Ihr Garten übersehen wird, ohne das natürliche Licht zu beeinträchtigen”.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button