Entwurf

25 Ideen für das Kinderzimmer – geniale geschlechtsneutrale Deko-Tipps für Ihr Babyzimmer

Die Suche nach Ideen für das Kinderzimmer ist so aufregend! In diesem Zimmer werden Sie in den ersten Jahren viele Stunden verbringen, daher lohnt es sich, es richtig einzurichten.

Nursery ideasWhite nursery with wooden cot

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Sie suchen nach Ideen für Kinderzimmer? Was für eine aufregende Zeit! Gibt es etwas Schöneres, als ein Kinderzimmer einzurichten?! Sich für ein Farbschema zu entscheiden, die Möbel auszusuchen, die schönsten Bücher und Spielsachen aufzustellen, sind nur einige der Dinge, die dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem machen. Schließlich ist das Kinderzimmer ein Raum, in dem man seiner Kreativität freien Lauf lassen und das phantasievollste Zimmer im Haus gestalten kann.

Unabhängig davon, ob Sie das Geschlecht Ihres Babys abwarten möchten oder es bereits wissen, ist es wichtig, dass das Kinderzimmer Spaß macht und funktionell ist. Sie sollten aber auch daran denken, dass sich die Nutzung des Zimmers durch Ihr Kind und Sie selbst schnell ändern wird, so dass die Einrichtung leicht zu aktualisieren sein muss. Schauen Sie sich diese Babyzimmer-Ideen – und unsere bewährten Ratschläge – an, um Ihr Design genau richtig zu gestalten.

Praktische Tipps für die Gestaltung eines Kinderzimmers und weitere Ideen für das Schlafzimmer finden Sie in unserem Beitrag.

1. Wählen Sie ein neutrales Kinderzimmer mit Farbtupfern

Ein neutrales Kinderzimmer mit Farbakzenten ist eine gute Möglichkeit, einen Raum zu schaffen, der mit dem Kind mitwächst. Wenn Sie den Hintergrund einfach halten und Farbe ins Spiel bringen, müssen Sie nicht ständig neu streichen, wenn Ihr Kind älter wird und sich sein Geschmack ändert. Dies ist auch ein toller Look, wenn Sie ein geschlechtsneutrales Kinderzimmer einrichten möchten.

2. Entscheiden Sie sich für eine gedämpfte Version des klassischen rosa Kinderzimmers

Wenn Sie ein Fan von Rosa- und Blautönen sind, die in Kinderzimmern sehr beliebt sind, warum geben Sie diesen Farbschemata nicht ein Update mit modernen, gedämpften Farbtönen? Denken Sie an Enteneier-Variationen von Blau und staubigen, kaum sichtbaren Rosatönen. Immer noch süß, aber mit einem modernen Touch.

Lassen Sie sich von weiteren Farbschemata für Kinderzimmer inspirieren und werfen Sie auch einen Blick auf unsere Ideengalerie für Kinderzimmer von Mädchen.

3. Ein Kinderzimmer im Scandi-Stil mit einem weißen Farbschema

Sie möchten zumindest die Illusion von Frieden und Ruhe im Kinderzimmer? Es gibt nichts Besseres als ein klassisches weißes Farbschema, das einen Raum zusammenhält und ein lässiges Scandi-Ambiente schafft, das sich ganz einfach aktualisieren lässt. Ein kontrastierender Boden verhindert, dass der Raum verwaschen wirkt.

Möchten Sie diesen Look in Ihrem eigenen Zimmer nachmachen? Verpassen Sie nicht diese Ideen für skandinavische Schlafzimmer.

4. Gestalten Sie dieses lustige Kinderzimmer mit grafischen Tapetenmustern

Es ist erstaunlich, wie schnell aus einem Babyzimmer ein Schlaf- und Spielzimmer für Kleinkinder wird. Warum also nicht das Zimmer mit Blick auf die Zukunft einrichten? Wählen Sie helle, kräftige Farben, um ein modernes, fröhliches Ambiente zu schaffen, und scheuen Sie sich nicht, mit auffälligen Mustern zu experimentieren – eine Fototapete wird Ihnen dabei helfen, ein grafisches Herzstück zu schaffen.

Sehen Sie sich die neuesten Ideen für Fototapeten für jeden Raum in Ihrem Zuhause an.

5. Genießen Sie eine pastellfarbene Kinderzimmerdekoration

Wenn Ihr Kinderzimmer recht klein oder ungünstig geformt ist, können Sie den Raum optisch aufwerten, indem Sie die Wände auf halber Höhe in einem schönen Pastellton streichen, der im Kontrast zu einer ansonsten neutralen Einrichtung steht. So wird die Wand zu einem attraktiven Blickfang. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie in einem sehr kleinen Kinderzimmer nicht zu viele Farben verwenden, sonst wirkt es eher unruhig als erholsam.

In unserer Design-Galerie finden Sie alles, was Sie über Ideen für besondere Wände wissen müssen.

6. Senfgelb einbauen

Was für ein wunderschönes Kinderzimmer! Es ist farbenfroh und doch dezent zugleich. Wir lieben die Mischung aus blassem Pfirsich mit einem Hauch von Senf und diese Tapete? So süß! Dieser Raum ist stilvoll und gleichzeitig kreativ und lustig mit dem skurrilen Druck und den Luftballons an der Wand.

7. Rosa Ideen für Kinderzimmer

Sie mögen die rosafarbenen Töne, möchten sich aber nicht auf ein komplett rosafarbenes Kinderzimmer festlegen? Dann gibt es eine einfache Lösung: eine Wand in Rosa, der Rest der Einrichtung bleibt neutral.

Weitere hübsche rosa Zimmerideen finden Sie in unserer Galerie.

8. Kombinieren Sie Tapete und Farbe

Tapeten sind der einfachste Weg, um einem ansonsten schlichten Raum etwas Spaß und Struktur zu verleihen. Tapeten wirken auch Wunder, wenn es darum geht, einen Raum aufzuheitern, der nicht genug Licht bekommt – achten Sie nur darauf, dass Sie ein helles Design wählen.

9. Tapeten und Vorhänge aufeinander abstimmen – so wirkt das Kinderzimmer größer

In einem Kinderzimmer, für das nicht dieselben Regeln gelten wie für den Rest des Hauses, kann es sehr gut funktionieren, die Fenster und Wände aufeinander abzustimmen. Solange Ihr Farbschema nicht zu verrückt ist, wird eine Fülle von Drucken gemütlich und niedlich aussehen.

10. Wählen Sie einen warmen Farbton in einem nach Norden ausgerichteten Kinderzimmer

Pastelltöne können in Räumen, die wenig Licht abbekommen, etwas trist und klinisch wirken. Eine gute Möglichkeit, den Mangel an Sonnenlicht auszugleichen, ist, das Kinderzimmer in einem sonnigen und warmen Farbton zu streichen, z. B. in einem satten, honigfarbenen Gelb oder einem spritzigen Zitronenton. Der Vorteil? Es ist auch geschlechtsneutral.

11. Verwenden Sie Fensterfolien in ebenerdigen Kinderzimmern

Wenn sich Ihr Kinderzimmer im Erdgeschoss befindet oder übersehen wird und Sie einen Raum schaffen möchten, der privat ist, aber dennoch natürliches Licht hereinlässt, sind Fensterfolien eine großartige Lösung. Wählen Sie Fensterfolien, die ein Maximum an Licht durchlassen – manche lassen bis zu 90 Prozent durch.

Diese wunderbaren Ideen für Fensterfolien werden Ihnen viel Inspiration bieten.

12. Ein Kinderzimmer mit Wandkunst verschönern

Um ein neutrales Kinderzimmer aufzupeppen, ohne selbst Hand anlegen zu müssen, hängen Sie ein paar hübsche Bilder auf. Das ist kinderleicht und kann leicht ausgetauscht werden, wenn Ihr Kind alt genug ist, um sich seine eigenen Bilder auszusuchen.

13. Schaffen Sie eine märchenhafte Atmosphäre mit einem Wandbild

Verwandeln Sie das Kinderzimmer Ihres Babys mit einem Wandbild in eine Märchenlandschaft und erfreuen Sie es mit einem Feuerwerk aus Farben und Strukturen. Es gibt sie in einer Vielzahl von Mustern und Farben, von hell und kräftig über neutrale Farben bis hin zu fotorealistischen Szenen. Sie können natürlich auch Ihre eigenen malen!

14. Viel Spaß beim Dekorieren mit Wandaufklebern für das Kinderzimmer

Du möchtest ein einfaches DIY-Projekt für dein Kinderzimmer? Besorgen Sie sich ein paar schöne Wandsticker! Sie erfordern nur wenig Aufwand, haben aber eine große Wirkung. Denken Sie nur daran, dass es schwieriger sein kann, sie wieder zu entfernen, als sie anzubringen, und stellen Sie sich darauf ein, dass Sie sie irgendwann neu dekorieren müssen.

15. Farbblock für einen mehrdimensionalen Effekt

Warum nur eine oder zwei Farben in einem Kinderzimmer verwenden, wenn mehrere Farben für mehr Wärme und Interesse sorgen? Der Trick bei der Farbkombination in einem Kinderzimmer besteht darin, die Töne der verschiedenen Farben gleich zu halten (kombinieren Sie zum Beispiel warme Rosa-, Apricot- und Fliedertöne, aber vermeiden Sie zu kühle Töne). Auf diese Weise wirkt der Raum ruhig und großzügig.

Finden Sie heraus, wie Sie Farbblöcke mit diesen inspirierenden Ideen gestalten können.

16. Wählen Sie den richtigen Stillstuhl

Entscheiden Sie sich für einen Stillstuhl, den Sie jetzt noch bequem finden, der aber in etwa einem Jahr, wenn Sie ihn im Kinderzimmer nicht mehr brauchen, in das Farbschema Ihrer Wohnung passen wird. Wir sprechen hier von waschbaren oder abnehmbaren Bezügen in einem neutralen Farbton, der zu allem passt.

In unserem Ratgeber finden Sie die besten Stillsessel für jede Einrichtung, jeden Stil und jedes Budget.

17. Investieren Sie in eine gute Wickelkommode

Investieren Sie jetzt in einen stabilen Wickeltisch – aber wählen Sie einen, der über einen eingebauten Stauraum verfügt, der für die Zukunft flexibel ist. Jetzt können Sie vielleicht noch Windeln darin aufbewahren, aber es wird nicht lange dauern, bis Sie auch Spielzeug darin verstauen werden.

Finden Sie tolle Ideen für die Aufbewahrung von Spielzeug und Büchern im Kinderzimmer, um Ordnung zu schaffen.

18. Wählen Sie Kinderzimmermöbel, die zu Ihrem Stil passen

Wie Sie bei der Lektüre unserer Ideen für die Gestaltung von Kinderzimmern (hoffentlich) feststellen konnten, muss die Gestaltung eines kindgerechten Zimmers nicht bedeuten, dass Sie auf Ihren Einrichtungsstil verzichten müssen. Auch wenn manche Spielgeräte grell wirken können, gibt es auch viele in gedeckten Farben.

19. Entwerfen Sie eine elegante Aufbewahrungslösung für Ihr Kinderzimmer

Wenn Sie langfristig Geld sparen wollen, sollten Sie das Kinderzimmer so einrichten, dass es dem Wachstum Ihres Kindes gerecht wird. Stauraum sollte ein zentraler Bestandteil eines Kinderzimmers sein, das den Test der Zeit bestehen soll.

Weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten für Kinderzimmer finden Sie in unserem Einkaufsführer.

20. Mehr Gemütlichkeit mit einem Baldachin

Baldachine sind derzeit auf Instagram in aller Munde, und sie sind eine wunderbare Ergänzung für ein Kinderzimmer. Sie sehen toll aus und verleihen dem Raum Struktur und Gemütlichkeit, aber sie eignen sich auch gut, um den perfekten Schlafplatz oder sogar eine Höhle zu schaffen, wenn Ihr Kind älter wird.

Was sollte man in einem Kinderzimmer einrichten?

Es kann ein wenig überwältigend sein, wenn man mit der Gestaltung eines Kinderzimmers beginnt. Es ist schön, sich durch wunderschöne Kinderzimmer-Ideen zu scrollen, um sich von der Einrichtung inspirieren zu lassen, aber was muss man eigentlich einbauen? Wir haben eine einfache Checkliste mit allen wichtigen Dingen zusammengestellt, die Sie für Ihr Kinderzimmer benötigen:

  • Ein Kinderbett
  • Eine Matratze mit einem wasserdichten Bezug
  • Bettlaken und Decken
  • Einen Stillstuhl
  • Einen Wickeltisch oder eine Wickelauflage
  • Schubladen
  • Aufbewahrung von Spielzeug
  • Ein sanftes Licht oder eine Schlaflampe
  • Ein Lautsprecher für sanfte Klänge oder weißes Rauschen
  • Verdunkelungsrollos oder Vorhänge
  • Eine Spielmatte
  • Ein Babyphone

Wie entscheidet man sich für ein Thema für ein Kinderzimmer?

Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung für ein Kinderzimmer-Thema brauchen, empfehlen wir Ihnen, ein Moodboard zu erstellen. Speichern Sie Bilder, die Ihnen gefallen, in den sozialen Medien und in Zeitschriften. Und schauen Sie sich den Stil Ihres restlichen Hauses an, um sich inspirieren zu lassen. Denn auch wenn Sie möchten, dass Ihr Kinderzimmer einen lustigen, kreativen Raum für Ihr Kind darstellt, sollten Sie dennoch mit dem Gesamtkonzept Ihres Hauses arbeiten.

Sophie ist seit über 22 Jahren als Innenarchitektin und Journalistin tätig und hat in dieser Zeit für viele der wichtigsten Einrichtungsmagazine gearbeitet, sowohl intern als auch als freie Mitarbeiterin. Neben ihrer Tätigkeit als Nachrichtenredakteurin des Indie-Magazins 91 hat Sophie 2019 eine Ausbildung zur Floristin absolviert und The Prettiest Posy gegründet, wo sie wunderschöne Blumen für moderne Bräute zusammenstellt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button