Entwurf

15 Herbstfarben für die Dekoration Ihres Hauses in dieser Saison

Diese herbstlichen Farbschemata laden zu einer saisonalen Umgestaltung ein, auch wenn Sie kein Fan von Orange sind.

fall color schemes

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Wenn wir an eine herbstliche Farbgestaltung denken, kommt uns als erstes Orange in den Sinn. Vielleicht ein tiefes Gelb, ein Hauch von Braun, aber vor allem Orange. Denn was wäre der Herbst ohne diese klassischen Farben aus der Natur?

Und obwohl wir ein vom Kürbis inspiriertes Farbschema in und zwischen unseren anderen Lieblings-Herbstdekorationsideen lieben, gibt es viele andere Farbtöne, die Sie in dieser Jahreszeit in Ihrem Zuhause willkommen heißen können. Denken Sie an Grau, Grautöne und sogar helles Blau – sie alle können einen Auftritt haben.

Herbstliche Farbpaletten sind nicht nur für Ihre Garderobe reserviert, und es ist die perfekte Zeit für eine kleine Herbstdekoration, egal ob Sie Ihr Wohnzimmer, Ihre Küche oder Ihr Schlafzimmer mit einer herbstlichen Bettwäsche ausstatten wollen.

1. Wiesentöne

Ein modriger Wiesenton ist perfekt für eine herbstliche Farbgestaltung zu Hause. Er ist gemütlich, raffiniert und funktioniert – egal, ob gerade Kürbiszeit ist oder nicht.

Dieser Farbton heißt Calming Meadow, und Sie können sehen, warum. Marianne Shillingford, Creative Director von Dulux (öffnet in neuem Tab), sagt:

Wenn draußen die Blätter fallen, brauchen wir noch mehr “Leben” in unseren Räumen. Die Greenhouse-Palette, eine der vier Dulux Colour of the Year 2022-Kollektionen mit von der Natur inspirierten Farbtönen, ist die perfekte Lösung. Sie wurden so konzipiert, dass sie in jeder Kombination zusammenpassen und den perfekten Hintergrund für Möbel und Bodenbeläge aus natürlichen Materialien bilden.

2. Strahlender Himmel

Ein strahlender Sommerhimmel muss nicht für den Juli reserviert sein. Entscheiden Sie sich für helle Farben und bringen Sie die Sonne auch im Herbst und Winter in Ihren Raum.

Shillingford fügt hinzu: “Dieses schöne, wärmende Blau ist ein Allrounder für das ganze Jahr, vor allem, weil wir uns in den letzten 18 Monaten allgemein danach gesehnt haben, das Leben jenseits von Fenstern und Türen zu leben, anstatt hinter ihnen festzusitzen. Die freie Natur und der grenzenlose Himmel sind unser neuer Luxus geworden. Die Freiheit ist da draußen, wo die Vögel fliegen, und ja, ich denke, wir alle haben es verdient, eine beruhigende Farbe zu haben, die in diesem Herbst etwas Freude an unsere Wände bringt.

Bright Skies” enthält keinen Hauch von Grau. Sie hat eher eine warme, visuelle Leichtigkeit als einen frischen Hauch und eignet sich daher perfekt für kleine Räume, die größer wirken sollen (und ist an der Decke in jedem Raum ein absoluter Hingucker).

3. Wunderschöne Grautöne

Der perfekte Grauton kann eine atemberaubende Kulisse schaffen und ist eine der wirkungsvollsten und dennoch einfachsten Ideen für das Esszimmer in dieser Jahreszeit. Halten Sie Ihre Farbtöne hell und kombinieren Sie sie mit vielen natürlichen Akzenten, um eine rustikale Herbstdekoration zu schaffen.

4. Ziegelrote Farbtöne

Vor allem rund um einen Kamin ist Ziegelrot eine überzeugende Herbstfarbe, die uns an Ahornblätter erinnert und nie aus der Mode kommt.

5. Senf

Senf ist eine wunderbar belebende Herbstfarbe. Perfekt für ein Schlafzimmer, vor allem mit natürlicher Leinenbettwäsche oder sogar Wandverkleidungen, die den Raum auf subtile und doch auffällige Weise abrunden.

6. Halten Sie es warm mit einer Mischung aus neutralen Farben

Beige- und cremefarbene Einrichtungsideen sind in der Welt der Inneneinrichtung in Ungnade gefallen, und wir müssen zugeben, dass wir uns früher über die graue Farbe lustig gemacht haben, die wir als fade empfunden haben, aber inzwischen lieben wir diese Farbe, die weder grau noch braun noch beige ist, und sind der Meinung, dass wir uns dafür entschuldigen müssen. Zumal es so aussieht, als wären sowohl Creme als auch Beige endgültig zurück. Sie sind auch die perfekten Herbstfarben, da sie warm, aber leicht sind, perfekt um einen gemütlichen Raum zu schaffen.

7. Kombinieren Sie dunkles Grün mit warmen Hölzern

Wir sind schon seit langem ein Fan von tiefen, waldigen Grüntönen, aber im Herbst kommen sie erst richtig zur Geltung. Eine grüne Farbpalette ist warm und doch frisch, und Sie können sie je nach Jahreszeit verändern – im Herbst sehen wir sie gerne in Kombination mit warmen Holztönen und sogar mit einem Hauch von Senf. Wenn Sie Grün so sehr lieben, warum versuchen Sie nicht, Ihre Küchenschränke in diesem stilvollen Farbton zu streichen? Wie das geht, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Streichen von Küchenschränken.

8. Salbeigrün

Salbeigrün ist ein heller und charmanter Farbton, der immer noch im Kommen ist. Wir können nicht länger als ein paar Sekunden durch Instagram scrollen, ohne ein wunderschönes Wohnzimmer mit einer grünen Akzentwand, eine in diesem perfekten, gedeckten Farbton gestrichene Küche oder sogar ein Badezimmer wie dieses zu sehen. Das funktioniert natürlich das ganze Jahr über, aber im Herbst sorgen warme Töne wie Gold und (ja, wir sagen es jetzt schon) Orangen für ein gemütliches Update.

9. Streichen Sie einen Raum mit einem düsteren Rosa

Sie bringen Wärme in kühlere Töne und sehen fantastisch zu Grautönen aus, und selbst Schwarz sieht in Kombination mit diesem Rosa toll aus. Holen Sie sich diese wunderschöne Farbe diesen Herbst in Ihr Zuhause, indem Sie eine Wand streichen – und dann mit weichen Möbeln Farbakzente im Raum setzen.

P.S. Unsere derzeitige Lieblingsfarbe in Rosa? Sulking Room Pink von Farrow & Ball (öffnet in neuem Tab) .

10. Kühle Blautöne

Ein helles, grau getöntes Blau ist perfekt für Räume, die im Herbst und Winter wenig Licht abbekommen. Kühle, helle Farben können den Raum auch “ausdehnen”, wenn Sie also mit einem kleinen Raum arbeiten, könnten diese Farbtöne eine gute Option sein. Sie sind auch eine leere Leinwand, so dass Sie sie mit jedem Farbschema kombinieren können, das Sie vielleicht schon haben. Wir würden empfehlen, sie im Herbst mit tiefen Braun- und Olivtönen zu kombinieren und im Frühjahr und Sommer zu hellen Gelbtönen zu wechseln.

11. Oder bleiben Sie klassisch mit einem tiefen Blau

Ein tiefes, dunkles Blau ist eine unserer Lieblingsfarben für die Küche und hat sich zu einem klassischen Look entwickelt. Kombinieren Sie es mit klarem Weiß und gelben Farbtupfern, um einen Kontrast zu schaffen und für ein frisches Aussehen zu sorgen. Wir sind auch der Meinung, dass diese Farbe in einem Schlafzimmer als Wandschmuck hinter einem Bett mit weißer Bettwäsche und gelben oder orangefarbenen Kissen eine gute Figur machen würde.

12. Schaffen Sie ein luxuriöses Gefühl mit dunklen Rottönen

Tiefe, burgunderrote Farbtöne sind perfekt für den Herbst und den Winter, und es gibt so viele Möglichkeiten, sie in Ihr Zuhause zu bringen, ohne dabei zu übertreiben. Schauen Sie sich nur dieses Schlafzimmer an – das Kopfteil, die Kissen, sogar die Zierleiste der Decke und die Lampenschirme bringen diese kräftige Farbe in den Raum. Aber weil der Rest des Raumes hell und freundlich gehalten ist, wirkt er nicht überwältigend. Außerdem lässt sich die Farbe sehr gut mit dem tiefen Blau kombinieren – dies ist definitiv eine der Ideen für die Schlafzimmerdekoration, die wir bald ausprobieren werden.

13. Ein Hauch von Drama mit einer halbgekohlten Wand

Eine einfache Möglichkeit, einige der dunkleren, dramatischeren Herbst- und Winterfarben einzubringen, ist ein Farbblock. Sie müssen nicht gleich eine ganze Wand dunkelgrau streichen, um etwas zu bewirken. Versuchen Sie doch einfach, die Hälfte zu streichen und die andere Hälfte der Wand neutral zu halten. Das können Sie auch ganz einfach selbst machen, indem Sie etwas Klebeband verwenden!

14. Wählen Sie ein sonniges Gelb, um einen Raum aufzuhellen

Leuchtend gelbe Räume sieht man nicht so oft in der Inneneinrichtung, aber es ist auf jeden Fall eine Möglichkeit, ein herbstliches Farbschema in der Wohnung aufzugreifen. Sie können einfach ein paar gelbe Accessoires hinzufügen oder eine ganze Wand in einem sonnigen Gelb streichen – wir finden, dass das in diesem Raum dank der hohen Decken und der relativ spärlichen Einrichtung sehr gut funktioniert.

15. Kürbis-Orange

Wenn es um Herbstfarben geht, darf Orange natürlich nicht fehlen, oder? Mit oranger Farbe kann man einem kalten, dunklen, nach Norden ausgerichteten Raum einen warmen Glanz verleihen. Wir wissen, dass dies normalerweise keine Farbe für vier Wände ist, aber sehen Sie sich an, wie sie diese lichtarme Landhausküche warm und einladend wirken lässt.

Wir haben eine ganze Galerie, die orangefarbenen Räumen gewidmet ist, die Sie sich unbedingt ansehen sollten.

Welche Farben passen gut zu Herbstfarben?

Wärmere Farbtöne sind perfekt für die kälteren Jahreszeiten, und da wir im Herbst alle gerne die Schönheit der Natur genießen und das Draußen nach drinnen holen, sind Farben wie Blood Orange™ und Rich Earth perfekt für diese Zeit des Jahres.

Kombinieren Sie die herbstlichen Blatttöne von Rot, Rotbraun und Gold mit subtilen Schattierungen von Moos-, Oliven- und Flechtengrün oder einem stürmischen, dunklen Teal. Sagt Shillingford.

Welche Herbstfarben passen gut zu Grau?

Helle Blautöne wie ‘Bright Skies’ passen hervorragend zur Lieblingsfarbe des Herbstes, Grau. Das stimmt, vor allem mit den kühleren Grautönen wie Chic Shadow und Surrendered Skies aus der Salon-Palette, einer Kollektion von dezentem Off-White und wunderschönen mineralischen Neutraltönen aus unseren neuen Trendfarben 2022″. Sagt Shillingford.

Grau ist zwar nach wie vor eine beliebte Farbe, aber Blau- und Grüntöne (die sie perfekt ergänzen) sind ihr in diesem Herbst definitiv auf den Fersen”. Warum also sollten Sie Ihre graue Farbpalette in dieser Saison nicht ein wenig erweitern?

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button