Entwurf

12 Kaffeebar-Ideen für eine lebendige Café-Kultur zu Hause

Sie suchen nach Ideen für eine Kaffeebar? Peppen Sie Ihren Raum (und sich selbst) mit einer speziellen Brühstation auf, die rund um die Uhr geöffnet ist – vom Espresso zum Aufwachen bis zum Aufguss vor dem Schlafengehen.

Coffee bar idea with tiled backsplash

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Sind Sie auf der Suche nach originellen Ideen für eine Kaffeebar? Lassen Sie sich vom Duft frisch gemahlenen Kaffees verzaubern und beginnen Sie jeden Tag mit einem Koffeinschub (oder einem Kräutertee, wenn ein Bohnenkaffee nicht Ihr Ding ist) in Ihrem eigenen Heimcafé. Das ist der Traum eines jeden Erwachsenen, nicht wahr?

Stellen Sie sich eine eigene Kaffeebar vor, in der Sie schöne Kanister mit aromatischen Mischungen, ausgefallene Messlöffel, Ihre geliebte Kaffeebechersammlung aus handwerklicher Glasur und nicht zu vergessen die beste Kaffeemaschine aufbewahren.

Unabhängig von der Größe der Küche oder des Zimmers: Wo eine Kaffeebohne ist, gibt es auch eine Möglichkeit, eine wunderschöne Tankstelle einzurichten, an der sich alle Räume und Gesichter erfreuen können… Und diese Ideen für eine Kaffeebar zu Hause beweisen es.

Holen Sie sich den Barista-Schick nach Hause – mit Kaffeebar-Ideen, die Sie und Ihren Raum aufpeppen

Von einer Kaffeestation in einem Vorratsschrank bis hin zu einem schwebenden Regal für Teezubehör oder einem platzsparenden, tragbaren Getränkewagen, der zwischen verschiedenen Räumen hin- und hergefahren werden kann – mit einer einfachen, erschwinglichen und selbst gebastelten Kaffeebar kann man viel Spaß haben, sich etwas einfallen lassen und improvisieren.

Susan Serra, CKD (öffnet in neuem Tab) , kommentiert: Eine Kaffeebar ist ein großartiger Ort, um dem morgendlichen oder nachmittäglichen Kaffeeritual zu frönen. Ausgestattet mit einer Vielzahl von Tassen, Bechern und Utensilien und mit einer lichtgeschützten Ablage für Kaffeesäcke ist sie ein super funktionaler Ort zum Verweilen, der gleichzeitig vom übrigen Geschehen in der Küche abgeschirmt ist. Die Kaffeebar wird am besten abseits der Hauptarbeitsplätze in der Küche eingerichtet. Eine Kaffeebar kann so gestaltet werden, dass sie wie ein Möbelstück aussieht, das einen eigenen, aber mit dem Rest der Küche verbundenen Look hat. Eine eingebaute Kaffeemaschine mit Wasseranschluss ist die bequemste Art, immer Wasser für die Zubereitung der perfekten Tasse Kaffee bereit zu haben.’

1. Installieren Sie schwebende Regale für die Kaffeezubereitungsutensilien

Holen Sie sich den Look und das Ambiente Ihres Lieblingscafés nach Hause – mit schwebenden Regalen über dem Tresen, die Sie mit einzigartigen, individuellen Produkten bestücken.

Denken Sie an wunderschöne Flaschen mit aromatisiertem Sirup, Keramikbecher und Tassen in verschiedenen Größen, vom kleinen Espresso bis zum extra großen Cappuccino, und an rankende Zimmerpflanzen, die für eine grüne Note sorgen. Es gibt keine Regeln, wenn du dich in deinem Regal von deiner besten Seite zeigen willst – sei so minimalistisch oder maximalistisch, wie es dir gefällt.

2. Genießen Sie die Wunder des Rades mit einem selbstgebauten Kaffeebarwagen

Verwandeln Sie den einfachen Genuss des täglichen Kaffees in ein ganz besonderes Ritual mit einem transportablen Barwagen auf Rädern. Das ist nicht nur eine fabelhafte und vielseitige Idee für kleine Räume, die sich im Handumdrehen verschieben lässt, um bei Bedarf zusätzliche Stellfläche zu schaffen, sondern ein Wagen im Vintage-Stil sorgt auch für einen Hauch von Glam-Nostalgie und Schick für die Cocktailstunde (in diesem Fall die Koffeinstunde). Espresso-Martinis gefällig?

Wir bewundern die Liebe zum Detail bei diesem wunderschönen DIY-Kaffeebarwagen von Lily & Val (öffnet in neuem Tab) . Das goldene Finish, die personalisierten Aufbewahrungsgläser und die floralen Verzierungen, ganz zu schweigen von den niedlichen Tassenhaken und den Washi-Tape-Drucken, die für den letzten Schliff sorgen, schaffen eine bezaubernde Vignette voller Boutique-“Pop-up”-Event-Atmosphäre.

3. Berücksichtigen Sie die praktischen Elemente

Um die Effizienz Ihrer maßgeschneiderten Kaffeebar zu maximieren, empfiehlt Randy Jones, Inhaber von Fine Remodeling (öffnet in neuem Tab), einige hilfreiche Tipps und Dinge, die Sie beachten sollten:

  1. Installieren Sie eine Wasserleitung, um die beste Bohnenkaffeemaschine 2022 zu versorgen und das ständige Auffüllen des Behälters zu vermeiden.
  2. Bringen Sie eine Aufkantung an, um zu vermeiden, dass lackierte Oberflächen durch Kaffeespritzer verschmutzt werden.
  3. Wenn Sie ein begeisterter Teetrinker sind oder am Standort der Kaffee-/Teebar mehr Wasser benötigen, sollten Sie einen Wasserhahn für die Bar (mit geringerem Durchfluss) und/oder ein Spülbecken einbauen.
  4. Bringen Sie Steckdosen hinter der Kaffeemaschine an, um zu vermeiden, dass ein Kabel über die Arbeitsplatte geführt wird.

4. Verleihen Sie Ihrer Bar durch Aufdrucke Charakter

Verleihen Sie Ihrer Kaffeebar eine spielerische Persönlichkeit mit gerahmten Drucken, die einen Barista-Twist oder ein Kaffeebar-Schild zeigen. Bringen Sie die Szene mit einem einzelnen typografischen Druck in Schwung, wie diesem Druck ‘But first, coffee’ (öffnet in einem neuen Tab) von FabbPrintables bei Etsy. Oder werden Sie kreativ und versuchen Sie es mit einer Galeriewand mit einer Vielzahl von motivierenden Sprüchen in verschiedenen Rahmen, Größen und Schriftarten.

5. Schaffen Sie ein gemütliches Café-Erlebnis mit einer Kreidetafel-Kaffeebar

Wenn Sie einen rustikalen Geschmack bevorzugen (Wortspiel beabsichtigt), können Sie eine Kreidetafel hinter Ihrer Kaffeestation aufstellen und die wöchentliche Speisekarte mit niedlichen Kreidezeichnungen und fröhlichen Grüßen ergänzen. Gibt es eine schönere Art, aufzuwachen und den Tag mit einem Lächeln zu beginnen?

Fühlen Sie sich von dem, was Sie sehen, inspiriert? Schalten Sie den Wasserkocher ein und sehen Sie sich an, wie Gray House Studio eine ungenutzte Frühstücksecke in eine hübsche und gemütliche DIY-Kaffeebar (öffnet in neuem Tab) .

6. Mit einer Kaffeeschublade in kleinem Maßstab

In kleinen Küchen, in denen der Platz begrenzt ist, können Sie mit einer beeindruckenden Kaffeeschublade Ihre Ziele als Boutique-Café trotzdem erreichen. Tanken Sie morgens (und nachmittags) mit dieser Tee- und Kaffeeschublade (öffnet in neuem Tab) mit den Bliss-Kits von Order & Bliss. Ordnen Sie Teebeutel, Mischungen, Brühgeräte und alle Arten von Kaffeezubehör übersichtlich an und nutzen Sie den Platz auf der Theke direkt darüber für eine kompakte Kaffeemaschine.

7. Fügen Sie Ihre Kaffeebar in Ihr bestehendes Konzept ein

Eine schön gestaltete Kaffeebar kann Ihr Küchenkonzept nur noch weiter aufwerten, mit formschönen Gegenständen aus gemischten Materialien, die schön, funktionell und interessant sind. Wenn Sie jedoch nicht möchten, dass Ihr Design einen Kontrast zur Gesamtästhetik bildet, sollten Sie die Elemente der Kaffeebar (Geräte, Utensilien, Geschirr, Küchenaufbewahrungsideen) in der gleichen Farbpalette wie das Grundkonzept abstimmen.

Wie hier in dieser weißen Küche, fügt sich die Kaffeebar mit dem durchdachten Mix aus weißen Tassen und Gläsern, Kuppeln und Geräten mühelos in die weißen Schränke ein. Sogar die geschickte Verwendung von Holzbrettern passt zu der hölzernen Arbeitsplatte, so dass eine einheitliche und dennoch auffällige Arbeitszone entsteht.

8. Wählen Sie eine besondere Aufkantung

Unabhängig davon, ob Ihre Kaffeebar in einem separaten Raum steht oder in die Hauptküche integriert ist, sollten Sie den Bereich mit einer dekorativen und zugleich funktionalen Aufkantung abgrenzen. Und voilà, Sie haben einen Blickfang mit Wow-Faktor, der leicht zu reinigen ist. Nasenlöcher und Augen werden angezogen…

Innenarchitektin Maria DeCotiis kommentiert: Setzen Sie auf Langlebigkeit – wie auch bei anderen Bereichen in Ihrem Zuhause sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kaffeebar sowohl stilvoll als auch langlebig ist. Wenn Sie keinen selbstgebauten Barwagen verwenden, ist eine Küchenecke die perfekte, vielseitige Alternative. Entscheiden Sie sich für hochwertige, maßgefertigte Schränke, langlebige Quarz-Arbeitsplatten und eine Marmorplatte, die leicht zu reinigen und makellos zu halten ist.

Setzen Sie Akzente – bringen Sie etwas Farbe in den Barbereich, um ihn warm und einladend zu gestalten. Einige der besten Gelegenheiten für Styling-Akzente sind die Rückwand oder die Beschläge der Schränke.’

9. Genießen Sie eine Tasse Kaffee im Bett

Eine Kaffeebar muss nicht zwangsläufig in der Küche stehen. Und wo genießen wir am liebsten die erste Tasse am Tag oder den abendlichen Tee – natürlich im Bett. Aber wenn man sich erst einmal darum gestritten hat, wer an der Reihe ist, das morgendliche Gähnen zu überstehen, die Treppe hinunterzugehen und auf das kochende Wasser zu warten, ist die Freude an der Rückkehr in den Bettkokon schon etwas getrübt…

Zum Glück hat Christina Dennis, Expertin für Heimwerken und Wohndekoration bei The DIY Mommy, die gemütlichste Lösung erdacht und geliefert, mit ihrer Herbst-Kaffeestation aus Kupfer (öffnet in einem neuen Tab) eine kleine Kaffeestation genau dort, wo man sie am meisten braucht – neben dem Bett. Langes Hinlegen am Wochenende ist damit erledigt, Streitereien ausgeschlossen. Und was für eine schöne Idee für ein Gästezimmer.

10. Installieren Sie ein eingebautes System für ein luxuriöses Update, das Platz auf der Arbeitsfläche spart

Egal, ob Sie es als Luxus oder Notwendigkeit betrachten, es gibt nichts Bequemeres als die Möglichkeit, Ihre Lieblingsgetränke in Café-Qualität bequem von zu Hause aus zuzubereiten. Das neue Wolf Einbau-Kaffeesystem (öffnet sich in einem neuen Tab), das diesen Monat auf den Markt kommt, bietet ein raffiniertes Erlebnis für die Zubereitung Ihrer Lieblingsgetränke, ohne dass Sie auf Platz, Komfort oder Stil verzichten müssen.

Mit seinem eleganten, modernen Design und der Möglichkeit, es fast überall zu installieren – es werden keine speziellen Wasserleitungen benötigt – können Sie dieses Kaffeesystem nahtlos in Ihr Zuhause integrieren, wo immer Sie es am meisten brauchen. Wählen Sie aus einer Reihe von Stilen, die zu Ihrer gewünschten Ästhetik passen, und fügen Sie eine Tassenwärmeschublade für zusätzlichen Genuss und zartes, erwärmtes Geschirr zu Ihrer Verfügung hinzu.

11. Integrieren Sie eine Kaffeestation in eine Speisekammer oder einen Vorratsschrank

Wenn Sie kein Fan von Unordnung sind und eine eher minimalistische Küchenästhetik bevorzugen, dann sollten Sie sich überlegen, ob Sie in Ihrer Frühstücksvorratskammer oder Ihrem Vorratsschrank eine spezielle Arbeitsstation für die Zubereitung von Tee und Kaffee einrichten. Nutzen Sie die verschiedenen Aufbewahrungsmöglichkeiten, um die Effizienz zu maximieren.

Verankern Sie die beste Kapselkaffeemaschine 2022 und den Wasserkocher auf der Arbeitsfläche aus Marmor, ordnen Sie Kaffeepads und Teebeutel in einer schmalen Schublade an, und stellen Sie Kanister mit Zucker und gemahlenen Mischungen in Regalfächern auf. Alles, was Sie brauchen, ist nur einen Fingerbreit entfernt – Perfektion.

Mary Jones, Redakteurin bei Cooky Mom(öffnet in einem neuen Tab) empfiehlt, die Kaffeebar in einem Schrank unterzubringen: “Sie suchen eine Kaffeebar, die sich perfekt in den Rest Ihrer Küche einfügt? Wenn ja, dann können Sie mit dieser Idee nichts falsch machen, denn sie ist nicht sichtbar. Außerdem können Sie hier nicht nur Ihre Kaffeevorräte, sondern auch Ihre Frühstückszutaten aufbewahren und so Platz und Funktionalität in Ihrer Hauptküche schaffen.

12. Nutzen Sie einen zusätzlichen Bereich mit einer speziellen Kaffeestation

Julia Steadman, Kaufmännische Leiterin, Brandt Entwurf (öffnet in neuem Tab) , kommentiert: ‘Wussten Sie, dass #Kaffee 17,7 Milliarden Pfund zur Wirtschaft beiträgt, und diese Zahl wächst stetig. In den Küchen der nächsten Generation finden sich jetzt viele kaffeebezogene Designelemente, wobei spezielle Getränkestationen und Einbaugeräte, die Kaffee in Café-Qualität zubereiten, am beliebtesten sind.

Eine spezielle Kaffeestation mit offenen Regalen und vielleicht sogar einer kompakten Spüle mit einem Becken und einem Einhebel-Küchenhahn schafft einen zusätzlichen Bereich, den Sie nutzen können, ohne dass die Hauptkochzone oder der Koch, der hinter der Kochinsel arbeitet, beeinträchtigt wird. Kleingeräte wie eine Kaffeemaschine, ein Toaster und eine Arbeitsplatte aus Stein tragen zu einem vielseitig nutzbaren Bereich bei und sorgen für eine leicht zu reinigende Oberfläche, falls etwas verschüttet wird.

Was sollte eine Kaffeebar haben?

Norbert Koput, Espresso-Enthusiast bei Espresso Bear (öffnet in einem neuen Tab) , sagt: “Zu den Must-haves gehören eine Espressomaschine, eine Bohnenmühle, ein Siebträger ohne Boden mit Korb, ein paar tolle Tassen, eine kompakte Waage und natürlich ein paar Bohnen. Mit diesen Dingen kann jeder eine fantastische Kaffeestation einrichten.

Dieser Bereich könnte einen leeren Platz in oder in der Nähe der Küche ausfüllen, um zu Hause “Barista-Pop” zu erzeugen. Dieser Bereich für die Espressomaschine kann alle Formen und Größen haben, aber das Wichtigste ist, wie schön die ganze Einrichtung zu Hause aussehen kann.

Muss eine Kaffeebar in der Küche stehen?

Eine Küchenbar kann in jedem Raum eingerichtet werden, je nach Ihren Vorlieben und Bedürfnissen.

Mary Jones, Redakteurin bei Cooky Mom, sagt: “Gehören Sie zu den Menschen, die immer und zu jeder Tageszeit Lust auf Kaffee haben? Kein Problem, denn Sie können jederzeit eine Kaffeebar in Ihrem Wohnbereich einrichten. Überlegen Sie, ob Sie nicht eine kleine rollende Insel einrichten wollen, die sehr einfach zu realisieren ist.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button