Entwurf

11 Ideen für die Beleuchtung von kleinen Badezimmern, die den Raum größer und heller erscheinen lassen

Small bathroom lighting ideas

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Sie sind auf der Suche nach Ideen für die Beleuchtung kleiner Badezimmer? Dann sind Sie hier genau richtig. Es mag ein Grundwissen der Innenarchitektur sein, dass es bei kleinen Räumen auf eine gute Beleuchtung ankommt, aber wie bekommt man eine “gute Beleuchtung”? Was bedeutet “gute Beleuchtung” überhaupt? Wir haben für Sie alle wichtigen praktischen Fragen zur Beleuchtung beantwortet und zeigen Ihnen viele schöne Ideen, was Sie in Ihrem Raum tun können.

Ganz gleich, ob Sie ein kleines Bad von Grund auf neu gestalten und Ratschläge brauchen, wo Sie mit der Beleuchtung anfangen sollen, oder ob Sie Ihren jetzigen Raum mit ein paar einfachen Änderungen heller und freundlicher gestalten möchten – scrollen Sie einfach weiter, um sich inspirieren zu lassen.

  • Weitere Ideen für die Beleuchtung Ihres Badezimmers finden Sie in unserer vollständigen Galerie.

1. Badezimmerbeleuchtung auf Augenhöhe

Diese Art von geradlinigen Wandleuchten eignet sich perfekt für kleine Badezimmer, da sie den Raum dank ihres schlichten, eleganten Designs nicht überladen, aber dennoch Stil in Ihren Raum bringen.

Sie sind ideal für beide Seiten eines Spiegels, wo Sie etwas zusätzliches Licht wünschen, und schaffen einen wirklich zufriedenstellenden symmetrischen Look – etwas, das wir in kleinen Räumen gerne sehen. Wählen Sie eine Leuchte, die ein sanftes Licht ausstrahlt, denn Sie wollen keine grelle Beleuchtung im Bereich des Waschbeckens, wo Sie sich wahrscheinlich für den Tag fertig machen und auch wieder ausziehen.

Achten Sie auch darauf, wie die geradlinige Form mit dem Bogen des Spiegels zusammenpasst – eine schöne, schöne Sache. Er hat die perfekte Größe für diesen Bereich. Wenn Sie also Ihre Wandbeleuchtung auswählen, sollten Sie unbedingt die Maße der Spiegel nehmen, an denen sie angebracht werden soll, und prüfen, ob das Ganze ausgewogen aussieht.

2. Schaffen Sie Symmetrie mit langen Pendelleuchten

Wir haben gerade gesagt, wie sehr wir Symmetrie in einem kleinen Raum lieben, und dieses winzige Badezimmer beweist dies nur noch mehr. Die Symmetrie des Waschbeckens, des Spiegels und der Hängeleuchten ist ein wahrer Augenschmaus. Diese Beleuchtung ist auch sehr praktisch, eine einfache Möglichkeit, den Waschbeckenbereich zu beleuchten, ohne den Raum zusätzlich zu verschandeln.

Weitere schöne Ideen für kleine Badezimmer wie dieses finden Sie in unserer Galerie.

3. Setzen Sie mit verstellbaren Wandleuchtern ein Zeichen

Nur weil Sie mit einem kleinen Badezimmer arbeiten, muss Ihre Beleuchtung nicht immer diskret sein. Wenn Ihr Raum es zulässt, warum setzen Sie mit Ihrer Beleuchtung nicht ein Zeichen? Diese auffälligen Wandleuchten mit den klaren Linien und der dramatischen Silhouette verleihen diesem ansonsten recht schlichten, monochromen Badezimmer wirklich etwas.

Außerdem sind diese Leuchten verstellbar, so dass Sie das Licht auf bestimmte Bereiche des Raums ausrichten können. Ideal, wenn Sie zusätzliches Licht für Ihre Schönheitspflege benötigen, aber keine Lust haben, morgens um sechs Uhr beim Zähneputzen angestrahlt zu werden.

4. Stimmen Sie Ihre Beleuchtung auf Ihre Einrichtung ab

In diesem kleinen Bad fügt sich die Beleuchtung so nahtlos in den Raum ein. Sie ist perfekt auf die Dusche und die Armaturen abgestimmt, so dass ein völlig einheitlicher Look entsteht – genau das, was man sich in einem Bad dieser Größe wünscht, so dass kein einzelnes Element zu viel visuellen Raum einnimmt. Die Wahl von Messing verleiht dem Raum Wärme und gleicht die vielen Fliesen aus, so dass der Raum nicht klinisch wirkt.

Denken Sie nicht nur an den Gesamteffekt der Beleuchtung, sondern auch an das Aussehen der Armaturen selbst. Badezimmer sehen oft streng aus, daher lohnt es sich, in hochwertige Materialien wie Kupfer oder Bronze zu investieren, die den Look auflockern und ihm Wärme verleihen können. Sie müssen keine Chrom- oder Aluminiumleuchten verwenden, nur weil Ihre Wasserhähne verchromt sind”, sagt Charlie Bowles, Direktor von Davey Lighting (öffnet in neuem Tab) .

Gefällt Ihnen dieses kleine Badezimmer? Schauen Sie sich alle unsere Ideen für begehbare Duschen an, um mehr schöne Räume zu finden.

5. Verschiedene Lichtquellen einbeziehen

Das ist der Schlüssel zu jedem kleinen Badezimmer – stellen Sie sicher, dass Sie mehrere Lichtquellen haben. Sie benötigen unterschiedliche Beleuchtungsarten für verschiedene Aufgaben und möglicherweise auch unterschiedliche Beleuchtungsarten je nach Tageszeit.

In einem kleinen Badezimmer haben Sie vielleicht nicht den Platz, um viele verschiedene Lichtquellen anzubringen, daher schlagen wir vor, sich auf zwei zu beschränken – Arbeitsbeleuchtung und Umgebungsbeleuchtung. Die Arbeitsbeleuchtung ist einfach: Spots an der Decke oder eine zentrale Deckenleuchte erfüllen die Aufgabe und erhellen den ganzen Raum.

Für die Raumbeleuchtung gibt es verschiedene Möglichkeiten, aber der Grundgedanke dabei ist, eine weichere Lichtebene zu schaffen, die ideal ist, wenn Sie Licht um Ihren Spiegel herum brauchen oder ein angenehmes Licht wünschen, wenn Sie sich in der Badewanne entspannen. Wandleuchten sind eine einfache Möglichkeit, aber auch niedrig hängende Pendelleuchten sind eine beliebte Option.

6. Machen Sie eine Pendelleuchte zum Blickfang in einem kleinen Bad

In einem so kleinen Badezimmer, z. B. einem Bad oder einer Nasszelle, in dem Sie sich nur eine Lichtquelle leisten können, sollten Sie diese auch wirklich nutzen. Sie sollte praktisch sein, aber auch einen gewissen Stil mitbringen.

Diese Pendelleuchte aus Glas ist das perfekte Beispiel dafür. Sie hat die perfekte Größe für den Raum, so dass sie zwar auffällt, aber auch nicht erdrückt. Durch das geschliffene Glas wird das Licht schön und effektiv gestreut. Und sie hängt an der perfekten Stelle, näher am Spiegel, wo das Licht eher gebraucht wird als in der Mitte der Decke.

Außerdem gibt es hier einen Top-Hack. Wenn Ihre Leuchte in der Mitte Ihres Zimmers hängt, aber an einer anderen Stelle besser funktionieren würde, müssen Sie keinen Elektriker bezahlen, um die Leuchte zu versetzen. Suchen Sie sich ein ausreichend langes Kabel aus, befestigen Sie einen Haken an der Stelle, an der die Leuchte hängen soll, und fädeln Sie das Kabel einfach durch diesen Haken. Sehr raffiniert.

7. Bringen Sie auch natürliches Licht herein

Wenn du dein Badezimmer komplett neu gestaltest, solltest du auch an das natürliche Licht denken und daran, woher es kommen soll.

Wenn Sie ein neues Bad in einem Dachgeschoss planen, sollten Sie über ein Oberlicht über der Dusche nachdenken, damit das natürliche Licht eindringen kann, ohne dass Sie Ihre Privatsphäre verlieren. Alternativ können Sie auch eine Reihe kleinerer Fenster entlang der oberen Wand einbauen.

Wenn Sie nicht mit viel natürlichem Licht gesegnet sind, können Sie es vortäuschen und das Gefühl eines Oberlichts nachahmen, indem Sie Spots in die Decke der Dusche einbauen.

8. An der Wand montierte verstellbare Strahler

Stromschienen erleben ein Comeback, und zwar nicht nur an der Decke. Sehen Sie sich an, wie in diesem Badezimmer die Stromschienen vertikal an einer Wand angebracht wurden. Das ist clever, denn so können Sie das Ambiente Ihres Badezimmers ganz einfach verändern, indem Sie die Richtung der Beleuchtung ändern. Außerdem ist es praktisch, wenn Sie ein stärkeres Licht benötigen, um einen bestimmten Bereich des Raums zu beleuchten.

9. Verdoppeln Sie das Licht mit einem Spiegel

Dies ist ein Design-Hack der alten Schule. Wenn Sie eine Leuchte nahe genug an einem Spiegel platzieren, so dass sie sich darin spiegelt, verdoppelt sich zwar nicht das Licht, aber es wird verstärkt, da mehr Licht in den Raum geworfen wird. Positionieren Sie eine Leuchte so, dass sie über dem Spiegel hängt, und Sie werden feststellen, dass sie viel mehr Licht abgibt, als wenn sie nur ein paar Zentimeter höher hängt.

10. Bringen Sie mit Beleuchtung Farbe in kleine Badezimmer

Es kann schwierig sein, Persönlichkeit in ein kleines Badezimmer zu bringen, wenn jede Designentscheidung vor allem praktisch sein muss. Aber Beleuchtung kann zum Glück beides sein, also wählen Sie Stücke aus, die Ihr Bad nicht nur beleuchten, sondern auch verschönern. Verwenden Sie Leuchten, um Farbe ins Spiel zu bringen!

In diesem Badezimmer verbinden diese auffälligen korallenroten Leuchten das Farbschema, indem sie die Farben des Drucks mit dem herrlich gelben Waschbecken verbinden. Das ist witzig und schrullig, beleuchtet den Waschbeckenbereich aber dennoch effektiv.

11. Beleuchtungselemente in einer begehbaren Dusche

Manchmal möchte man nur einen Teil des Badezimmers beleuchten, um ihn in den Mittelpunkt zu stellen. Eine begehbare Dusche oder eine freistehende Wanne sind ideal, um sie mit einigen Downlights hervorzuheben. Dieser Look kommt besonders gut zur Geltung, wenn Sie farbige oder gemusterte Fliesen haben, die im Licht besonders gut zur Geltung kommen.

Was ist die beste Beleuchtung für ein Badezimmer?

Ein Mix aus verschiedenen Beleuchtungsarten ist der beste Weg, um Ihr Bad effektiv zu beleuchten. Achten Sie darauf, verschiedene Beleuchtungsarten zu kombinieren und sowohl die Arbeits- als auch die Umgebungsbeleuchtung zu verwenden.

Bei der Planung sind mehrere Dinge zu berücksichtigen: Wie groß ist Ihr Raum, wie viel natürliches Licht ist vorhanden, haben Sie eine Dusche und/oder eine Badewanne, werden Sie Ihr Bad zum Schminken nutzen? Wenn ja, müssen Sie sicherstellen, dass der Spiegel gut beleuchtet ist, dass das Badezimmer gleichmäßig beleuchtet ist und dass es keine Schatten gibt”, erklärt Chris Jordan, Geschäftsführer von Christopher Wray (öffnet in neuem Tab) .

Wenn der Platz knapp ist, eignen sich LED-Leisten oder eine gerichtete Wandbeleuchtung gut, um eine Besonderheit hervorzuheben, während sich Downlighter oder Wandleuchten hervorragend für die Grundbeleuchtung eignen. In der Nähe von Spiegeln sollte eine Arbeitsbeleuchtung vorgesehen werden, damit Sie beim Rasieren, Zähneputzen, Auftragen von Make-up usw. über ausreichend Licht verfügen. Sie sollten immer Leuchten wählen, die Licht spenden, ohne Schatten zu verursachen, z. B. eine einzelne Leiste über dem Spiegel oder Wandleuchten an beiden Seiten des Spiegels.

Hebe kam Anfang 2018 als Staff Writer zum Real Homes-Team, bevor sie 2021 zum Livingetc-Team wechselte, wo sie eine Rolle als Digital Editor übernahm. Sie liebt den Boho- und 70er-Jahre-Stil und ist ein großer Fan von Instagram als Inspirationsquelle für Inneneinrichtungen. Wenn sie nicht gerade über Inneneinrichtung schreibt, renoviert sie ihre eigenen Räume – sei es, um einen Flur zu tapezieren, Küchenschränke zu streichen oder einen Van umzubauen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button