Entwurf

10 Keller-Schlafzimmer-Ideen, von denen man nicht weiß, dass sie unterirdisch sind

Interior Fox basement bedroom

Erhalten Sie die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (wird in einem neuen Tab geöffnet) und der Datenschutzrichtlinie (wird in einem neuen Tab geöffnet) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Sind Sie auf der Suche nach Ideen für ein Schlafzimmer im Keller? Seien wir ehrlich: Keller sind nicht immer die einfachsten Räume, um sie zu gestalten oder zu dekorieren. Keller haben einen schlechten Ruf und es wird angenommen, dass es ihnen an natürlichem Licht mangelt, sie niedrige Decken haben und ein bisschen düster wirken. ABER wir haben 10 wunderschöne Kellerräume gefunden, die beweisen, dass sie in der Tat wunderschöne, helle und einladende Räume sein können, die sich nicht so anfühlen, als wären sie tatsächlich unterirdisch.

Wir haben jede Menge Tipps, wie Sie Ihre unterirdischen Schlafzimmer größer, höher, heller und einfach rundum schöner gestalten können. Also scrollen Sie einfach weiter und lassen Sie sich inspirieren.

  • In unserer Galerie finden Sie weitere Ideen für Schlafzimmer (die alle in einem Keller verwendet werden können).

1. Planen Sie als ersten Schritt Ihre Beleuchtung

Was einen Keller in der Regel von einem verherrlichten Lagerraum in ein schönes, gemütliches Schlafzimmer verwandelt, in dem man gerne schlafen würde, ist die Beleuchtung. Ganz gleich, ob es sich um natürliches oder künstliches Licht handelt, Sie müssen dafür sorgen, dass es reichlich davon gibt.

Wenn Sie das Glück haben, in Ihrem Keller Fenster zu haben, sind diese wahrscheinlich im oberen Teil des Raums angebracht, was nicht ideal ist, um viel Licht hereinzulassen. Sie können den Lichteinfall jedoch maximieren, indem Sie den Raum um die Fenster herum so frei wie möglich halten und leichte und fließende Fenstermodelle wählen – eine Mischung aus Verdunkelungsrollos und einem schönen Voile-Vorhang wäre unsere erste Wahl.

Wenn man die gleichen Überlegungen anstellt wie bei anderen Räumen, kann das Untergeschoss genauso stilvoll und funktionell sein wie der Wohnbereich im Erdgeschoss. Überlegen Sie zunächst, wie viel natürliches Licht der Raum hat; davon hängt ab, wie viel elektrische Beleuchtung benötigt wird. Strahler sind immer ein guter Anfang: Sie sind unauffällig und ermöglichen in Verbindung mit einem Dimmer die volle Kontrolle je nach Tageszeit oder Aktivität. Kombinieren Sie sie mit Wand-, Steh- und Tischlampen, um den richtigen Ton zu treffen”, erklärt Jen & Mar von Interior Fox (öffnet in neuem Tab) .

2. Stellen Sie sicher, dass Ihre Isolierung erstklassig ist

Bevor wir auf all die schönen Einrichtungsideen eingehen, ist dies eine wichtige Voraussetzung dafür, dass ein Kellerschlafzimmer nicht einfach nur ein Schlafzimmer ist, das man in den Keller gesteckt hat. Die meisten Keller haben nur nackte Betonwände. Um den Raum bewohnbarer zu machen, müssen Sie eine Dämmschicht anbringen. Dadurch wird die Wärme im Haus gehalten und auch der Lärm von oben reduziert.

3. Trennen Sie Ihr Kellerschlafzimmer mit Schiebetüren ab

Wie wunderschön ist dieser Kellerraum von Katie Gelsheimer (öffnet in neuem Tab) ? Das Schlafzimmer ist eigentlich fensterlos, aber es wirkt alles andere als düster, weil es so schön beleuchtet und dekoriert ist. Die Schiebetüren sind ein besonderes Merkmal des Raums. Sie lassen das gesamte natürliche Licht aus dem Küchenbereich einströmen und sorgen für ein offenes Raumgefühl, können aber auch geschlossen werden, wenn Privatsphäre gewünscht ist.

4. Arbeiten Sie mit industriellen Elementen

Ich liebe die Parkhaus-Atmosphäre dieses Schlafzimmers. Nein, im Ernst, das ist so ein cooler Raum. Wenn Sie also Ihren Keller renovieren, sollten Sie sich für diesen industriellen, unfertigen Look entscheiden. Betondecken liegen derzeit voll im Trend, und man kann den Look mit einer gedeckten Farbpalette und Holztexturen auflockern.

Beachten Sie auch das Innenfenster, das dafür sorgt, dass der gesamte Raum mit Licht durchflutet wird. Ein weiterer Top-Tipp für diesen Raum sind die niedrigen Möbel, die das Bett näher am Boden stehen lassen und so den Eindruck von mehr Höhe erwecken.

5. Bauen Sie einen Fensterplatz ein

Dieses wunderschöne Kellerschlafzimmer von Interior Fox (öffnet in einem neuen Tab) ist das perfekte Beispiel dafür, wie man Kellerräume sowohl einladend als auch praktisch gestalten kann. Der einzige Vorteil der kleinen, hohen Fenster, die es in der Regel in Kellern gibt, ist, dass man Platz hat, um etwas Schönes wie einen Fensterplatz einzubauen. Sie verschönert den Raum, bietet aber auch praktischen zusätzlichen Stauraum.

6. Halten Sie alles hell und luftig

Wir alle wissen, dass man in kleinen Räumen, vor allem bei niedrigen Decken und wenig Licht, am besten mit einer sehr hellen Farbgebung auf Nummer sicher geht. Halten Sie die Wände und Decken in einer Variante von Weiß und verwenden Sie Ihre Dekoration, um Ihre Persönlichkeit einzubringen und den Raum zu erwärmen.

Dieses schlichte Schlafzimmer wirkt dank der hübschen, skurrilen Vintage-Möbel, der Wärme der goldenen Akzente und natürlich des sehr einladend aussehenden Bettes und des Kopfteils mit Knöpfen trotzdem sehr wohnlich.

7. Mit einem Himmelbett niedrige Decken höher wirken lassen

Man könnte meinen, ein Himmelbett sei unpraktisch für ein Schlafzimmer im Untergeschoss, aber wenn Ihre Decke hoch genug ist, um ein Himmelbett unterzubringen, kann es niedrige Decken tatsächlich höher erscheinen lassen. Außerdem verbreiten sie immer die begehrte Hotelatmosphäre, vor allem, wenn Sie sie mit einem Stapel wunderschöner Bettwäsche und weichen Kissen kombinieren.

Oh, und sehen Sie sich unbedingt auch die Vorhänge in diesem Zimmer an, die vom oberen Rand der Decke bis zum Boden hängen. Das ist ein großartiger Hack, um in einem Raum mit niedrigen Decken mehr Höhe zu schaffen.

8. Wählen Sie wärmere Bodenbeläge

Die Wahl des Bodenbelags für ein Kellerschlafzimmer ist entscheidend. Sie sollten alles vermeiden, was den Raum kalt und klinisch wirken lässt. Obwohl Teppiche im Moment nicht gerade im Trend liegen, sind sie eine gute Wahl, um Wärme und Gemütlichkeit in einen Keller zu bringen. Wählen Sie etwas Minimalistisches, wenn Sie bei dem Gedanken an einen Teppichboden erschaudern, und achten Sie darauf, dass Sie eine wirklich dicke Unterlage verwenden.

Und wenn ein Teppich ein absolutes Veto ist, können Sie auch einen warmen Holzboden wählen und einen großen Teppich auslegen, der einen ähnlichen Effekt hat. Sie könnten sogar einen kleinen Schaffellteppich an beiden Seiten des Bettes anbringen, um die nackten Füße am Morgen zu begrüßen.

9. Bauen Sie eine Wand mit Stauraum ein

Keller eignen sich in der Regel nicht für eine Vielzahl von Möbeln. Wenn Sie ein Schlafzimmer mit Schränken und Schubladen vollstellen, wird der Raum nur aufgebrochen und wirkt unübersichtlich. Entscheiden Sie sich für eine einzelne Wand mit eingebautem Stauraum, der den Raum nicht optisch unterbricht und die effizienteste Lösung darstellt.

Dieser Raum beweist auch, dass dunklere Farben in einem Keller durchaus funktionieren können! Die Schränke sind in der beliebten Farbe Hague Blue von Farrow & Ball (öffnet in neuem Tab) gestrichen, und dieses Schema setzt sich in den Kissen und den Lampenschirmen fort. Die knackig weißen Wände, die Decke und das Bettzeug lassen den Raum trotzdem frisch wirken.

10. Betonen Sie die Gemütlichkeit eines Kellers

Es geht nicht immer darum, Kellerzimmer hell und luftig zu gestalten. Manchmal ist es am besten, mit den niedrigen Decken und den fehlenden Fenstern zu spielen und einen Raum zu schaffen, der wirklich gemütlich und einladend wirkt. Denken Sie an die gemütliche Hüttenatmosphäre, die gerade in aller Munde ist. Für uns heißt das: Holz, und zwar viel davon.

Das hölzerne Kopfteil in diesem Raum fügt einige schöne Strukturen hinzu und trotz seiner Größe drängt es sich nicht in den Raum, da es an der Wand montiert und nicht am Bett befestigt ist. Auch die nackte Betonwand gefällt mir sehr gut!

Wie stylt man ein Kellerschlafzimmer?

Der Schlüssel zum Styling eines Kellerschlafzimmers liegt darin, es wie jedes andere kleine Schlafzimmer zu behandeln. Es soll sich wie ein Teil Ihres Hauses anfühlen und nicht wie ein völlig separater Raum. Bringen Sie also Ihren eigenen Stil in diesen Raum ein, damit er genauso einladend wirkt wie ein Schlafzimmer im Obergeschoss.

Wenn Sie bei der Farbgestaltung auf Nummer sicher gehen wollen, ist ein neutraler Hintergrund in einem kleinen Raum mit niedrigen Decken immer gut. Mit Ihren Accessoires können Sie Farbe und Interesse ins Spiel bringen. Und scheuen Sie sich auch nicht vor den kleinen Proportionen, sondern unterstreichen Sie die Gemütlichkeit mit Stilen, die sich für Kellerräume eignen.

Wie kann ich meinen Kellerraum gemütlich gestalten?

Abgesehen von den praktischen Möglichkeiten wie Isolierung und Fußbodenheizung können Sie einen Kellerraum auch ganz einfach mit vielen weichen Möbeln und verschiedenen Texturen gemütlich gestalten.

Im Schlafzimmer sollten Sie immer ein paar Decken griffbereit haben und das Bett mit vielen Plüschkissen ausstatten. Selbst wenn Sie kleinere Fenster haben, können Sie den Raum mit Vorhängen auflockern, wenn Sie sie von der Decke bis zum Boden aufhängen. Und natürlich trägt ein weicher Teppich unter den Füßen oder eine Vielzahl von Teppichen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button