Entwurf

10 Ideen für Hüttendekoration, die Sie in Ihr Zuhause bringen können, auch wenn Sie nicht in einer Hütte leben

Log cabin decor ideas

Holen Sie sich die besten Einrichtungsideen, Heimwerkertipps und Projektinspirationen direkt in Ihren Posteingang!

Danke, dass Sie sich bei Realhomes angemeldet haben. Sie werden in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut.

Mit dem Absenden Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnet in einem neuen Tab) und der Datenschutzrichtlinie (öffnet in einem neuen Tab) einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Es ist doch die perfekte Jahreszeit, um über Ideen für die Einrichtung von Hütten zu schreiben, oder? Verstehen Sie uns nicht falsch, wir lieben eine rustikale Hütteneinrichtung das ganze Jahr über, aber im Herbst und Winter kommen sie erst richtig zur Geltung. Offene Feuer, Schaffelldecken, Stapel von Holzscheiten – traumhaft, traumhaft schön. Und selbst wenn Ihr Zuhause technisch gesehen keine Hütte ist, können Sie sich inspirieren lassen und etwas von dieser gemütlichen Atmosphäre in Ihr Zuhause bringen.

Und weitere Ideen für gemütliche Wohnzimmer finden Sie in unserer Galerie.

1. Kein Kaminofen? Täuschen Sie stattdessen einen Holzbrenner vor

Ein Holzofen und Hüttenatmosphäre gehen Hand in Hand, aber was ist, wenn Sie nicht mit einem prächtig knisternden Feuer in Ihrem Haus gesegnet sind? Nun, wenn Sie einen Fernseher haben, haben Sie auch ein Feuer – Netflix hat sogar eine Reihe von Optionen, um einen “Kamin” in Ihr Zuhause zu bringen. Wir finden es toll, dass sie in dieser neu gebauten Blockhütte sogar noch einen Schritt weiter gegangen sind und ihr “Feuer” mit einem Stoff in Holzoptik umgeben haben.

2. Halten Sie Ihr Farbschema warm und einladend

Bei der traditionellen Einrichtung im Blockhausstil geht es darum, alles so warm und gemütlich wie möglich zu halten – niedrige, leuchtende Lampen, viele Holzstrukturen und eine warme Farbpalette. Wählen Sie weiche Möbel in tiefen Orange- und Senftönen und arbeiten Sie auch Brauntöne mit ein. Auch Grüntöne eignen sich hervorragend, um zwischen all den Neutraltönen einen Farbakzent zu setzen.

In unserer Galerie finden Sie weitere Farbkonzepte für den Herbst, die Sie inspirieren können.

3. Oder Sie entscheiden sich für eine alternative Hütteneinrichtung mit helleren Farben

Und dann gibt es noch die andere Seite der Hütteneinrichtung, den minimalistischen, hellen und luftigen Look, der in letzter Zeit immer beliebter geworden ist. Dieser Trend lässt sich viel leichter in Ihr Zuhause integrieren, da er etwas wohnlicher ist als die holzverkleideten Wände und die Geweihe, die über dem Kamin hängen (nicht, dass wir diesen Look nicht auch lieben würden).

Kopieren Sie diesen Look, indem Sie Ihre Farben auf ein Minimum beschränken – Weiß und Creme mit einem Hauch von Holz und Grün. Lockern Sie es mit vielen Kissen und Teppichen auf und fügen Sie eine Wandverkleidung hinzu.

Wir haben eine ganze Galerie mit Ideen für weiße Wohnzimmer, wenn Sie mehr von diesem klassischen Look wollen.

3. Eine freistehende Küche für ein Hüttengefühl

Wir lieben Hüttenküchen – sie sind zwar in der Regel klein, aber sie vermitteln ein entspanntes Gefühl und sind zudem so praktisch, dass sie den Platz optimal ausnutzen. Der Schlüssel zu diesem Look sind die freistehenden Schränke, und diesen Look können Sie auch in Ihrer Küche kreieren oder hinzufügen. Schauen Sie sich bei eBay (öffnet in einem neuen Tab) nach alten Kommoden, Kücheninseln und Fleischerblöcken um, die Sie in Ihren Raum integrieren können. Wenn es um die Küchendekoration geht, brauchen Sie natürlich nur das hölzerne Schneidebrett aufzuschichten und Ihr schönstes Geschirr zu präsentieren.

Weitere freistehende Küchen finden Sie in unserer vollständigen Galerie.

4. Schaffen Sie sich Leseecken für gemütliche Nachmittage

Denn in einer Hütte gibt es immer eine gemütliche Leseecke, einen Ort, an dem man die Füße hochlegen, ein gutes Buch in die Hand nehmen und in der Regel auf einen herrlichen Wald oder einen glitzernden See blicken kann. Vielleicht haben Sie keine Aussicht aufs Land, aber Sie können natürlich auch bei sich zu Hause einen Platz schaffen, an dem Sie es sich mit einem Buch gemütlich machen können – suchen Sie sich einen bequemen Stuhl aus und legen Sie viele Kissen und Decken dazu. Achten Sie auch auf eine sanfte Beleuchtung, die zum Lesen ausreicht, aber nicht zu grell ist.

Achten Sie auf diese alten Kisten, die auf die Seite gedreht wurden, um zusätzlichen Stauraum für Bücher zu schaffen! Niedlich und praktisch. Und weitere Ideen für Leseecken finden Sie in unserer Galerie.

5. Schichten Sie die Textilien in Ihrem Schlafzimmer auf

Auch wenn Sie keine holzgetäfelten Wände haben, können Sie rustikales Flair in Ihr Schlafzimmer bringen. Bettwäsche, Bettdecken, Kissen – je mehr Schichten, desto besser, um Ihren Raum so gemütlich wie möglich zu gestalten. Halten Sie sich an ein neutrales Farbschema, wenn Sie es eher im Scandi-Stil als im traditionellen Stil einrichten möchten.

6. Ändern Sie die Beleuchtung Ihres Schlafzimmers, um eine sanftere Atmosphäre zu schaffen

Wenn Sie sich um Ihre Bettwäsche gekümmert haben, sollten Sie sich auch um Ihre Beleuchtung kümmern. Die Beleuchtung in den Hütten ist ebenfalls niedrig, schummrig und warm, und das können Sie ganz einfach in Ihrem Zuhause nachahmen, indem Sie Ihre Glühbirnen gegen etwas Wärmeres austauschen oder einen Lampenschirm austauschen, damit er das Licht weicher verteilt.

Weitere Tipps für Beleuchtungsideen im Schlafzimmer finden Sie in unserem Leitfaden.

7. Mischen Sie Muster und Texturen für einen Boho-Look

Der Boho-Trend scheint sich in allen Bereichen der Inneneinrichtung durchzusetzen, und auch die Inneneinrichtung macht da keine Ausnahme. Der gemütliche, eklektische Boho-Look lässt sich sehr gut mit der rustikalen Seite klassischer Hütteneinrichtungen kombinieren und ist auch sehr einfach nachzumachen. Wie bei den meisten Hüttendekorationen kommt es auch hier auf die Schichtung an. Legen Sie verschiedene Texturen und Muster übereinander und wählen Sie Stücke aus, die einen “abgenutzten” Look haben, um dem Raum ein sehr lebendiges Gefühl zu geben.

Weitere Boho-Ideen finden Sie in unserer Galerie.

8. Viel Kunstfell hinzufügen

Eine supereinfache Deko-Idee für die Hütte, die Sie sofort in Ihr Zuhause bringen können, ist ein Pelz. Wo auch immer Sie Kunstpelz platzieren – über dem Sofa, am Ende eines Bettes oder auf dem Boden – er wird dem Raum sofort Wärme und Struktur verleihen.

9. Tauschen Sie Ihre Esszimmerstühle gegen Bänke

Wir haben schon viele Urlaubsabende auf einer Bank verbracht, mit loderndem Feuer und einer Partie Pictionary – sie sind einfach ein Synonym für gemütliche Innenräume im Landhausstil. Wenn Sie also Ihre Esszimmerstühle gegen eine Bank austauschen oder sogar noch einen Schritt weiter gehen und eine Bank in Ihren Raum einbauen lassen, können Sie diese Hüttenatmosphäre einfangen. Außerdem können Sie Kissen hinzufügen, die Sie im Laufe des Jahres austauschen können, um den Raum zu erfrischen.

Lust auf mehr Ideen für Ihr Esszimmer? Sehen Sie sich unseren Beitrag an.

10. Investieren Sie in neue “Hütten”-Möbelstücke

Ein Schaukelstuhl hier, ein Ledersofa da – wenn Sie voll und ganz auf den Trend zur Hütteneinrichtung setzen, sollten Sie die wichtigsten Möbelstücke aussuchen, die ein gemütliches Gefühl vermitteln. Achten Sie nur darauf, dass sie langlebig sind und auch dann noch funktionieren, wenn sich Ihre Vorlieben ändern. Ein klassischer Schaukelstuhl, wie der in dieser wunderschönen Hütte, wird nie aus der Mode kommen, und Sie können ihn mit vielen verschiedenen Looks kombinieren.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button