Das erste Treffen von studio TR: Wie alles begann

Oktober 08, 2017

 

Draußen ist es grau, kalt und ungemütlich – ein normaler Novembertag in Berlin. Wir haben uns lange nicht mehr gesehen, bestimmt fast ein Jahr nicht mehr. 

Warum eigentlich? fragen wir uns beide bei einem Glas Ingwer-Minz Tee. Zufällig haben wir uns heute beim Mittagessen getroffen und spontan entschieden, uns in einem Café auf der Brunnenstraße auszutauschen. 

Wir kennen uns über Freunde schon seit mehreren Jahren, laden uns gegenseitig zu Feiern und Geburtstagen ein, treffen uns bei dem einen oder anderen Event oder bei Freunden. Aber uns fällt jetzt erst auf, dass wir noch nie Zeit zu zweit verbracht haben.

Das Gespräch wird persönlicher.

Nach dem anfänglichen „Wie geht es dir?“ und „Was hast du in letzter Zeit so gemacht?“, sprechen wir über unsere berufliche Zukunft, unsere Träume und Ideen. 

Juliane erzählt von ihrem Unternehmen INDECORATE, einer Interior Design Agentur, und ihrer Leidenschaft für diesen Bereich. Sie spricht über Produkte, die sie gerne für Stylings verwendet und was womöglich der nächste Trend sein wird.

Wir sprechen über Möglichkeiten, um faire und nachhaltige Produkte für Zuhause zu kaufen, die uns im Design gefallen. Merken aber beide schnell, dass wir ein solches Unternehmen noch nicht kennen.  

Bim erzählt, dass sie schon lange davon träumt ein Unternehmen zu gründen, das faire und nachhaltige Produkte aus Naturmaterialien verkauft. Sie berichtet von der vielen schönen Handwerkskunst, die sie bei ihren unzähligen Reisen in ihre Heimat Vietnam gesehen hat.

Wir diskutieren, wie ein solches Unternehmen aussehen und welche Werte dem Unternehmen zugrunde liegen würden. Neben Nachhaltigkeit müsse auch Transparenz eine zentrale Rolle spielen, denn das wünschen wir beide uns auch von anderen Unternehmen mehr.

Das Glas mit dem Ingwer-Minz Tee ist fast ausgetrunken und wir beide haben das Gefühl, an einer großen Idee dran zu sein.

Lies hier weiter wie wir die ersten Schritte gemacht haben, um ein transparentes und nachhaltiges Unternehmen zu gründen.